Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Steueraufkommen des Finanzamts Koblenz in 2018 erneut gestiegen

Koblenz

Insgesamt mehr als 4 Milliarden Euro eingenommen

Das Finanzamt Koblenz hat im Jahr 2018 über 4 Milliarden Euro an Steuern eingenommen (Vorjahr: rund 3,83 Milliarden Euro). Damit hat das Finanzamt Koblenz im Vergleich zu den anderen rheinland-pfälzischen Finanzämtern das höchste Steueraufkommen erzielt und nimmt wie in den vergangenen Jahren eine Spitzenstellung im Land ein.
Mit mehr als 1,78 Milliarden Euro ist die Lohnsteuer dabei erneut die größte Einnahmequelle, gefolgt von der Umsatzsteuer mit rund 835 Millionen Euro.

Zusätzliche Einnahmen für den Staat sind auf Betriebsprüfungen und abgeschlossene Steuerstrafverfahren zurückzuführen. Von der Betriebsprüfung wurden in 2018 insgesamt 816 Betriebe geprüft. In den Prüfungen wurde ein Gesamtmehrergebnis von 84.301.922 Euro erzielt. Die Steuerfahndungs- und Strafsachenstelle im Finanzamt Koblenz, die im nördlichen Rheinland-Pfalz zentral die Steuerstraf- und Bußgeldverfahren betreut, hat in 2018 rund 1.000 Verfahren abgeschlossen und verhängte „Strafzahlungen“ von rund 4 Mio Euro. In Steuerfahndungsfällen konnten zusätzliche Steuern von rund 13,5 Mio. Euro ermittelt werden. Daneben führten Steuerstrafverfahren teilweise zu Freiheitsstrafen. Im Jahr 2018 wurden in den vom Finanzamt Koblenz betreuten Fällen Gesamtfreiheitsstrafen von insgesamt 340 Monaten verhängt.

Insgesamt belief sich das Steueraufkommen in Rheinland-Pfalz auf rund 26,78 Milliarden Euro.


Steuergeld verteilt sich auf Bund, Länder und Kommunen
Das von den Finanzämtern eingenommene Steuergeld, mit dem unter anderem Schulen, Gesundheit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Umwelt sowie Sport und Kultur gefördert und finanziert werden, verteilt sich auf Bund, Land und Kommunen.
Der Anteil des Landes Rheinland-Pfalz beträgt 13,6 Milliarden Euro.

Großer Arbeitgeber und Ausbildungseinrichtung
Zum Finanzamt Koblenz gehören nach der Fusion im Jahr 2017 auch die Außenstandorte in St. Goarshausen und St. Goar. An den drei Standorten arbeiten zusammen mehr als 600 Mitarbeiter. Das Finanzamt Koblenz engagiert sich stark in der Ausbildung junger Menschen und gehört zu den größeren Ausbildungsbetrieben in der Mittelrhein-Region. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 58 junge Menschen ausgebildet. Im 3. Einstiegsamt haben 17 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter ihr duales Studium begonnen, im 2. Einstiegsamt waren es sieben Steueranwärterinnen und Steueranwärter, die ins Berufsleben gestartet sind. Die Ausbildung findet an allen drei Standorten statt. Außerdem werden Praktika für Schüler und Studenten angeboten.

Steueraufkommen des Finanzamts Koblenz in 2018 erneut gestiegen

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Informationsveranstaltung zu Special Olympics Landesspiele 2020 in Koblenz

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs begrüßte kürzlich zahlreiche Vertreter Koblenzer Schulen, Sportvereinen, Sportfachverbänden, des ...

„Fridays for Future“-Demo am 24. Mai

Am Freitag, 24. Mai wird erneut eine Demo unter dem Motto „Fridays for Future, Klimaschutz“ in Koblenz ...

Stadtrat im Mai 2019

Städtisches Verkehrsunternehmen soll KOVEB und die Aussichtplattform Rhein-Mosel-Blick heißen Oberbürgermeister David Langner ...

René Marek & The Sugar Horses am 29.05.2019 fällt aus!

Aus organisatorischen Gründen muss die Veranstaltung René Marek & The Sugar Horses am Mittwoch, den 29. Mai 2019 im Café Hahn leider ...

Mit der Krankheit leben

Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs gründet Gruppe im Kemperhof – nächstes Treffen am 5. Juni KOBLENZ. Die Diagnose Krebs ist niederschmetternd und ...

HwK kritisiert staatlich festgelegte Mindestvergütung für Lehrlinge

Handwerkskammer Koblenz: Berufsbildungsmodernisierungsgesetz bleibt hinter Erwartungen des Handwerks zurück
KOBLENZ. Das ...

Landespflegekammer: BFI ist anerkannte Weiterbildungsstätte

Institut des GK-Mittelrhein bietet vielfältige Fort- und Weiterbildungen im Gesundheitssektor an KOBLENZ. Es bietet eine ...

Erneuerung der Hausanschlussleitungen in der Südallee

Im Vorlauf zur Umgestaltung der Südallee wurde im Jahr 2018 bereits der Mischwasserkanal in der Südallee, im Auftrag der Stadtentwässerung ...

Lesesommer vom 17. Juni bis 17. August 2019 in der StadtBibliothek Koblenz

 - Anmeldung zum LesesommerClub ist ab sofort möglich! Am 17. Juni startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr beteiligen sich 199 ...

Computervisualist der Universität in Koblenz ausgezeichnet

Jun.-Prof. Dr. Kai Lawonn vom Institut für Computervisualistik der Universität Koblenz-Landau wurde für seinen ...

Ein Riese schwächelt:

 Vitalisierung des Mammutbaums am Rheinufer hat begonnen Vermutlich wächst der stattliche Mammutbaum in den Rheinanlagen vor dem Schloss am Rhein, ...

Erweiterung der Städtischen Kita Pusteblume ihrer Bestimmung übergeben

Die Freude bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Kindern und den Elternvertretern war groß, als Bürgermeisterin Ulrike Mohrs die neuen ...

„Koblenz-Baut“ auf Facebook, Instagram und Twitter

Die Stadt Koblenz wird ab Dienstag, 14.05.2019 auf Facebook, Instagram und Twitter über laufende Bauprojekte in Koblenz ...

„Es könnte uns gut gehen“

– Erfolgreiche Theaterproduktion im JuBüZ Vom 10. – 12. Mai 2019 zeigte das Amateurschauspielensemble des Stadtteiltheaters Karthause im ...

Spezialist für Knochenerkrankungen

Prof. Dr. Andreas Kurth von der Wissenschaft ausgezeichnet
KOBLENZ. Im Rahmen des Osteologiekongresses 2019 ist Prof. Dr. ...

Regenbogenfahne am Rathaus aufgezogen

Am kommenden Freitag ist der Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie. Aus diesem Anlass ...

9 User online

Sonntag, 19. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied