Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Stimmzettel für die Landtagswahl müssen nicht neugestaltet werden

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 9/2021

Die Klimaliste RLP e. V. hat keinen Anspruch auf Umgestaltung der Stimmzettel für die Landtagswahl 2021. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und lehnte einen entsprechenden Eilantrag ab.

Auf den Stimmzetteln für die Landtagswahl sind in der rechten Spalte alle dreizehn Wahlvorschlagsträger namentlich aufgelistet, wobei dem Antragsteller der Listenplatz 10 zugewiesen worden ist. Für alle zwölf Parteien ist links neben dem Namen eine optisch abgesetzte Kurzbezeichnung aufgeführt; bei dem Antragsteller ist dieses Feld leer.

Mit seinem gegen die Gestaltung des Stimmzettels erhobenen Eilantrag trug der Antragsteller vor, diese führe zu einer unzulässigen amtlichen Wahlbeeinflussung, welche die chancengleiche Teilnahme an der Wahl sowie die Grundsätze der Freiheit und der Gleichheit der Wahl verletze. Es bestehe die Gefahr, dass sein Wahlvorschlag von den Wählerinnen und Wählern übersehen werde oder man ihm nicht die gleichen Erfolgschancen wie den anderen Parteien einräume. Der Name „Klimaliste RLP e. V.“ stelle eine Kurzbezeichnung dar, die auf dem amtlichen Stimmzettel links neben seinem Namen aufzuführen sei.

Dem folgte das Verwaltungsgericht Koblenz nicht und lehnte den Antrag als unzulässig ab. Um eine möglichst reibungslose Durchführung der Wahl zu gewährleisten, beschränke das Landeswahlgesetz den Rechtsschutz des Einzelnen im Vorfeld einer Landtagswahl, so die Koblenzer Richter. Maßnahmen und Entscheidungen, die – wie die Gestaltung der Stimmzettel – unmittelbar auf das Wahlverfahren bezogen seien, könnten nur mit den im Landeswahlgesetz vorgesehenen Rechtsbehelfen sowie im Wahlprüfungsverfahren angefochten werden. Eine Überprüfung, wie sie der Antragsteller mit seinem Antrag im Eilverfahren anstrebe, komme damit grundsätzlich nicht in Betracht.

Soweit man dies für offensichtliche Fehler im Wahlverfahren anders sehe, seien solche auf der Grundlage der erhobenen Rügen nicht feststellbar. Die Gestaltung des Stimmzettels entspreche dem Landeswahlgesetz und der Landeswahlordnung. Auch verfassungsrechtliche Rechtsprinzipien, insbesondere die Gleichheit und Freiheit der Wahl, die vor einer unzulässigen Beeinflussung der Wählerinnen und Wähler durch den Staat schützten, seien nicht, jedenfalls nicht offensichtlich verletzt. Der Name des Antragstellers stelle keine Kurzbezeichnung dar und der Antragsteller verwende eine solche auch nicht. Ihm hätte die Möglichkeit offen gestanden, in seiner Satzung eine Kurzbezeichnung festzulegen und diese im Wahlvorschlag anzugeben. Hiervon habe er jedoch keinen Gebrauch gemacht.

Gegen die Entscheidung steht den Beteiligten die Beschwerde an das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz zu.

(Verwaltungsgericht Koblenz, Beschluss vom 17. Februar 2021, 5 L 130/21.KO)

Die Entscheidung kann hier abgerufen werden.

Stimmzettel für die Landtagswahl müssen nicht neugestaltet werden

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.03.2021  Professionell pflegen in der Notaufnahme

Bildungs- und Forschungsinstitut bietet im Mai neue Fachweiterbildung an KOBLENZ. Mit den steigenden Veränderungen und Herausforderungen als ...

new: 05.03.2021 Neunundzwanzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 29 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 05.03.2021, 12.00 Uhr). Das sind vier Personen ...

new: 05.03.2021 Nachnutzung vielfältig diskutieren

Die Diskussion um die mögliche Nachnutzung der Räumlichkeiten der Diesterweg-Schule im Herzen der Altstadt muss nach Meinung der Altstädte ...

new: 05.03.2021 DigitalPakt Schule: Rund 2,7 Millionen Euro für Schulen in Koblenz

Bildungsministerin Hubig übergibt Förderbescheid   Koblenz, 5. März 2021. Mit einem Zuschuss in Höhe von rund 2,7 Millionen Euro ...

new: 05.03.2021 Beet-Paten freuen sich über Insektenhotel

Jetzt haben die Insekten ein Dach über dem Kopf: Passend zu Lavendel, Rosmarin, Sommerflieder und weiteren Blühpflanzen suchten Michael Merges und ...

new: 04.03.2021 Dreck-weg-Tag 2021 findet nicht statt

Aufgrund der Corona-Pandemie findet der für März geplante Dreck-weg-Tag nicht statt, was der Kommunale Servicebetrieb Koblenz, als Veranstalter, sehr ...

new: 04.03.2021 Verurteilung wegen Mitgliedschaft

Verurteilung wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung („Islamischer Staat“) Der ...

new: 04.03.2021 klimafit - Klimawandel vor unserer Haustür! Was kann ich tun?

Der im digitalen Format stattfindende vhs-Kurs "Klimafit" hat aktuell noch freie Plätze. An sechs Online-Abenden (Start 23.03.2021, Ende 08.06.2021) werden ...

new: 04.03.2021 Neuer EU-Kartenführerschein kommt

Seit dem 19. Januar 2013 wird in Deutschland nur noch der aktuelle EU-Führerschein von den Führerscheinstellen ausgegeben. Die Mehrheit der Menschen ...

new: 04.03.2021 Bewegendes Geschenk von Studierenden

E-Sport Möglichkeit dank Special Olympics und LSB
Die Rhein-Mosel-Werkstatt in Koblenz ist um eine Attraktion reicher. Drei ...

new: 04.03.2021 Dreiunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 33 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 04.03.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Zweiunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 32 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 03.03.2021, 12.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Fahrraddemo am Samstag, 06. März

Eine Fahrraddemo findet als „PopUp-Bike-Lane“ am Samstag, 06. März in der Moselweißer Straße auf ...

Positive Ausbildungsbilanz 2020 trotz Corona-Krise

HwK Koblenz: 2.868 Jugendliche haben sich für eine handwerkliche Ausbildung entschieden KOBLENZ. „Dank der gemeinsamen Anstrengungen von Betrieben, ...

Einunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 31 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 02.03.2021, 12.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

Digitales Frühstudium an der Universität in Koblenz

Auch im Sommersemester 2021 bietet die Universität in Koblenz wieder die Möglichkeit eines betreuten ...

10 User online

Samstag, 06. März 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied