Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Unfall in der Waschstraße

Gerichtsnews

- ein Fahrzeug, das mit ausgeschaltetem Motor auf dem Förderband durch eine Waschstraße gezogen wird, ist nicht "in Betrieb"; der Halter haftet daher nicht aus Betriebsgefahr

Ein Kraftfahrzeug, das ohne eigene Motorkraft auf dem Förderband durch eine automatische Waschanlage gezogen wird, befindet sich nicht „in Betrieb“, da bei diesem Vorgang weder die Fortbewegungs- noch die Transportfunktion des Fahrzeugs zum Tragen kommt. Ereignet sich während des automatisierten Wasch- und Transportvorgangs ein Unfall, haftet der Halter des Kraftfahrzeugs daher nicht gemäß § 7 StVG aus dem Gesichtspunkt der Betriebsgefahr des Fahrzeugs. Das hat der 12. Zivilsenat des Oberlandesgerichts kürzlich entschieden (Beschlüsse vom 3.7.2019 und vom 5.8.2019, Az. 12 U 57/19) und damit ein Urteil des Landgerichts Koblenz bestätigt.

Im konkreten Fall befand sich das Fahrzeug des Klägers hinter dem Fahrzeug der Beklagten, die auch selbst am Steuer saß, auf dem Förderband einer automatisierten Waschstraße. Die Fahrzeuge wurden bei ausgeschaltetem Motor mit Hilfe von Rollen durch die Waschstraße gezogen. Eine der Rollen zog kurz vor dem Ende der Waschstraße unter dem Hinterrad des Beklagtenfahrzeugs durch, woraufhin das Fahrzeug nicht mehr vorwärts gezogen wurde. Hierauf bremste der Kläger sein Fahrzeug, das zu diesem Zeitpunkt unter der Gebläsetrocknung stand, bis zum Stillstand ab. Der Kläger hat im Prozess angegeben, er habe durch das Bremsen eine Kollision vermeiden wollen. Allerdings habe sich infolge des Bremsvorgangs die Gebläsetrocknung der Waschstraße auf das Heck seines Fahrzeugs gedrückt und dieses beschädigt. Mit seiner Klage hat er unter anderem die veranschlagten Reparaturkosten in Höhe von rund 4.500 € netto als Schaden geltend gemacht.

Bereits das Landgericht hat einen Schadensersatzanspruch des Klägers verneint. Dies hat der Senat bestätigt. Er hat dabei klargestellt, dass die Beklagte nicht nach § 7 StVG haftet. Diese Vorschrift verpflichtet den Halter des Fahrzeugs, den Schaden zu ersetzen, der beim Betrieb des Kraftfahrzeugs entsteht. Ein Kraftfahrzeug sei jedoch nicht „in Betrieb“, wenn es ohne eigene Motorkraft auf dem Förderband durch eine automatische Waschanlage gezogen werde. Weder die Fortbewegungs- noch die Transportfunktion des Fahrzeugs kämen bei diesem Vorgang zum Tragen. Die besonderen Gefahren, die mit dem Betrieb eines Kraftfahrzeugs verbunden sind (z.B. Geschwindigkeit und Gewicht), seien in diesem Moment ohne Relevanz. Das Fahrzeug sei vielmehr vollständig von den automatisierten Transportvorgängen innerhalb der Waschstraße abhängig. Da dem Kläger auch nicht der Nachweis gelungen sei, dass die Beklagte die Störung im Transportvorgang selbst verschuldete, z.B. durch ein Abbremsen ihres Autos, scheide auch insoweit eine Haftung aus.

Die Entscheidung ist rechtskräftig.  

Unfall in der Waschstraße

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Abgabefrist für Steuerklärung 31. Juli

Service-Center weiterhin nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich erreichbar Die rheinland-pfälzischen ...

Stadtführungen in Koblenz starten wieder

unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen    
Die Koblenz-Touristik GmbH bietet ab Freitag, ...

Saarkreisel: Arbeiten laufen planmäßig – Abschluss in fünf Wochen

(04.06.2020) Wie berichtet, erhalten im Saarkreisel die dort untenliegenden Bauwerke eine neue Abdichtung. Zuvor waren deutliche Schäden durch bereits in ...

Reparaturarbeiten am Hauptkanal Hohenzollernstraße

 - Zweiter Bauabschnitt beginnt

Wegen dringender punktueller Reparaturarbeiten am Hauptkanal ...

Lesesommer vom 22. Juni bis 22. August 2020:

Anmeldung zum LesesommerClub ab sofort möglich!

Am 22. Juni startet der Lesesommer ...

Neubau Stauraumkanal Andernacher Straße:

 Kurzzeitige Außerbetriebnahme der Ampelanlagen

Die Stadtentwässerung Koblenz ...

Zweiter Geschäftsführer für GK-Mittelrhein bestellt

 Karl-Ferdinand von Fürstenberg bildet ab 1. Juli Doppelspitze mit Melanie Zöller KOBLENZ. Die Sana Kliniken AG stellen weiteren ...

Keine COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern keine Patienten behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: ...

Allgemeiner Hochschulsport bewegt ganz Koblenz

Rund 105.000 Menschen halten sich dank der digitalen Sport-Formate „good morning Koblenz“ und „get active Koblenz“ des Allgemeinen ...

StadtBibliothek lockert "Corona-Einschränkungen" in Zentralbibliothek

Die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen in der Nutzung der Zentralbibliothek im Forum Confluentes ...

Keine neuen Steuern oder Baustellen

Beirat der IHK Koblenz fordert pragmatische Lösungen für den Corona-Neustart
Koblenz, 2. Juni 2020. Der regionale ...

Vereinsarbeit in Zeiten von Corona

Oberbürgermeister und Ordnungsamtsleiter stellten sich Fragen von Koblenzer ...

Weiterhin 1 COVID-19-Patient in Koblenzer Krankenhaus

Derzeit wird eine Person in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt, die an COVID-19 erkrankt ist. Im Vergleich zu gestern hat sich die Zahl damit nicht ...

Offener Brief

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
so Gott will feiert das Café Hahn mit seinen ...

Vorstellung der Broschüre „Museen in Koblenz und Region“

Die Stadt Koblenz und ihre Region pflegen eine reiche Kulturlandschaft, die sich insbesondere durch eine Vielfalt an musealen Einrichtungen auszeichnet. ...

Sommerfreizeit Jugendamt Koblenz

In dieser aktuell sehr angespannten Betreuungssituation bietet das Jugendamt Koblenz vom 27.07. bis 14.08.2020 (wochentags) eine Sommerfreizeit für Kinder ...

5 User online

Sonntag, 07. Juni 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied