Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

VG Koblenz: Spielhallenbetreiber hat Anspruch auf behördliche Entscheidung ...

Gerichtsnews

über seinen Antrag auf glücksspielrechtliche Erlaubnis
(Pressemitteilung Nr. 30/2017)  Das Verwaltungsgericht Koblenz hat der Klage eines Spielhallenbetreibers stattgegeben, mit der dieser eine behördliche Entscheidung über seinen Antrag auf Erteilung einer glücksspielrechtlichen Erlaubnis herbeiführen wollte.
Seit 2012 betreibt der Kläger auf der Grundlage einer gewerberechtlichen Erlaubnis eine Spielhalle. Diese liegt weniger als 400 m Luftlinie von einer Realschule entfernt. Nach dem Inkrafttreten des Landesglücksspielgesetzes beantragte der Kläger im Juli 2014 bei der beklagten Verbandsgemeinde, ihm die glücksspielrechtliche Erlaubnis für den Betrieb der Spielhalle zu erteilen. Während die Beklagte der Meinung war, die Genehmigung könne erteilt werden, weil aufgrund der besonderen örtlichen Gegebenheiten eine – rechtlich zulässige – Ausnahme von dem an sich im Gesetz vorgeschriebenen Mindestabstand von 500 m zu der Schule möglich sei, wurde diese  Frage seitens des im Verfahren beigeladenen Landes Rheinland-Pfalz (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) verneint. Da die Schule sich im Einzugsgebiet von 500 m Luftlinie zu der Spielhalle befinde, sei eine Ausnahme von den Abstandsregelungen nicht möglich. Das Glücksspielrecht sei streng an den Anforderungen des Spieler- und Jugendschutzes sowie der Suchtprävention ausgerichtet.

Nachdem es wegen dieser behördeninternen Meinungsverschiedenheiten zu keiner abschließenden Entscheidung gegenüber dem Kläger kam und zwischenzeitlich die Betriebsschließung drohte, hat der Kläger Klage erhoben mit dem Ziel, eine abschließende Behördenentscheidung über seinen Antrag herbeizuführen.
Die Klage hatte Erfolg. Die Beklagte sei als Genehmigungsbehörde verpflichtet, über den Antrag des Klägers zu entscheiden, urteilte das Koblenzer Verwaltungsgericht. Voraussetzung dafür sei allerdings eine vorherige verbindliche Entscheidung des Beigeladenen über die Frage, ob einer etwaigen Ausnahmegenehmigung behördenintern zugestimmt werde oder nicht. Auch daran fehle es bislang, so dass diese Entscheidung zeitnah herbeigeführt werden müsse.  
Bei der zu treffenden Behördenentscheidung hätten sowohl die Beklagte als auch der Beigeladene zu beachten, dass der Gesetzgeber dem Ziel, durch ein begrenztes legales Glücksspielangebot den natürlichen Spieltrieb der Bevölkerung in geordnete Bahnen zu lenken und der Ausbreitung unerlaubten Glücksspiels entgegenzuwirken, das weitere Ziel des Jugend- und Spielerschutzes gleichrangig gegenübergestellt habe. Diese Vorgaben habe der Gesetzgeber allerdings durch die Regelung des Mindestabstands von 500 m Luftlinie zu Einrichtungen, die überwiegend von Minderjährigen besucht werden, zu Gunsten des Minderjährigenschutzes verschoben. Ausnahmen von diesem Grundsatz seien nur im Einzelfall zulässig. Ob dies hier der Fall sei, müsse von den beteiligten Behörden nach pflichtgemäßem Ermessen entschieden werden.
Gegen diese Entscheidung können die Beteiligten die Zulassung der Berufung durch das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz beantragen.  
(Verwaltungsgericht Koblenz, Urteil vom 16. August 2017, 2 K 602/17.KO)

VG Koblenz: Spielhallenbetreiber hat Anspruch auf behördliche Entscheidung ...

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Kinder lauschen den Abenteuern von „Luzie & Lione“

Kinder lauschen den Abenteuern von „Luzie & Lione“ bei einer Schiffsfahrt zur Marksburg Den Schülerinnen und Schülern der ...

Erhöhte Verkehrsüberwachung zur Vorweihnachtszeit

In der Zeit vor Weihnachten und vor allem rund um den Weihnachtsmarkt ist ein erhöhtes Verkehrsaufkommen in Koblenz ...

Bombenfund Koblenz-Karthause: Linie 2/12 wird umgeleitet

Am Vogelschutzpark im Stadtteil Karthause wurde am Mittwoch, 04.12.2019 eine Bombe gefunden, die am Sonntag, 08.12.2019 entschärft ...

Bombenentschärfung Karthause

Bei Bauarbeiten in der Straße „Am Vogelschutzpark“ ist eine Fliegerbombe vom Typ GP 500 mit einem Gewischt von 250 kg gefunden worden. Der ...

Musikschule stimmte im Kemperhof auf den Advent ein

Festliches Programm lockte viele Besucher in die St. Josefs-Kapelle KOBLENZ. Mit Werken aus der Barockzeit, Klassik und Romantik stimmten die Musikschule der ...

Sachgebiet Gewerberecht und Gaststättenangelegenheiten geschlossen

Das Ordnungsamt der Stadt Koblenz weist darauf hin, dass das Sachgebiet Gewerberecht und Gaststättenangelegenheiten am ...

Kemperhof stimmt auf den Advent ein

Ehrenamtler veranstalten Basar für wohltätige Zwecke   KOBLENZ. Auch in diesem Jahr brachten die Ehrenamtler des Besuchsdienstes mit ihrem ...

„Bachelor Professional und Master Professional“

 ab 2020 auf den Zeugnissen der beruflichen Weiterbildung
Begriffe bringen Gleichwertigkeit deutlich zum ...

Mit dem Bus zu „Frei.Wild“

Am Freitag, 06.12.2019 findet um 20:00 Uhr die Veranstaltung „Frei.Wild“ in der CGM ARENA ...

Gemeinsam in Richtung selbstständige Universität:

 Hochschulwahl an der Universität Koblenz-Landau Die Hochschulwahlen der Universität Koblenz-Landau fanden am 3. und 4. Dezember 2019 am ...

Bombenfund auf der Karthause

Auf einer Baustelle in der Straße „Am Vogelschutzpark“ wurde eine englische Fliegerbombe vom Typ GP 500 gefunden. Die Bombe hat ein Gewicht ...

Weihnachtsmarkt in Bendorf - Linie 8 wird umgeleitet

In der Zeit vom 05. bis 09. Dezember 2019 findet in Bendorf der Weihnachtsmarkt statt. Hierzu wird die Hauptstraße zwischen den Einmündungen ...

Öffnungszeiten der Schwimmbäder ...

 während der Adventszeit und der Weihnachtsferien Das Beatusbad bleibt wegen einer Schwimmveranstaltung am Samstag, 14.12.2019, ganztägig ...

Umstellung Telefonanlage

(03.12.2019) Am Mittwoch, den 11. Dezember 2019, stellt die Stadtverwaltung Koblenz ihre zentrale Telefonanlage mit der Rufnummer 129-0 auf eine neue Hard- und ...

Koblenzer Schulschach-Meisterschaft 2019 - Erfolgreichstes Jugendschach Turnier

Im November wurde bei der Koblenzer Schulschach-Meisterschaft um Siege und Titel gerungen. Einhunderteinundvierzig Schüler und Schülerinnen spielten ...

MINT-Region Koblenz vernetzt sich

In Zeiten eines immer größeren Fachkräftemangels gewinnt MINT-Bildung zunehmend an Bedeutung. Seit Juni 2019 ist die Stadt Koblenz einer der ...

14 User online

Sonntag, 08. Dezember 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied