Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 5 Minuten

Verabschiedung der Schulleiterin Steffa Bajew-Beck

Koblenz

Anlässlich der heutigen Verabschiedung der Schulleiterin Steffa Bajew-Beck, GS Pestalozzi, wird Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz folgendes Grußwort sprechen:


Sehr geehrter Herr Stümper, lieber Kapi,
sehr geehrte Ratsmitglieder,
sehr geehrte Eltern und Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Sehr geehrte Frau Bajew-Beck, liebe Steffa,

mit dem heutigen Tage brechen deine letzten aktiven Tage als Schulleiterin in der Pestalozzi-Grundschule an.
Du bist der Schule über viele Jahren eng verbunden und hast deine Aufgaben als Schulleiterin mit großem Engagement und nicht nachlassendem Einsatz wahrgenommen, die Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler waren immer von deutlich spürbarer Empathie, hoher Sensibilität und erkennbarer Interessenvertretung  für die Belange von Kindern aus Lebensbedingungen mit Entwicklungsgefährdung begleitet.

Als Schulleiterkollegin habe ich dich u.a. vor allem wegen deiner Bereitschaft zur Zusammenarbeit, deiner Kollegialität und deiner wahrnehmbar kritisch-konstruktiven Art an Probleme heranzugehen geschätzt.
Als Schuldezernentin bedaure ich sehr, dass wir eine kompetente und für die Interessen Ihrer Schule, der Kinder, der Eltern und Kollegen sich einsetzenden Schulleiterin mit dir nun verabschieden müssen.
Dies bedeutet selbstverständlich nicht, dass wir deiner schon namentlich feststehenden Nachfolgerin nicht mit gleicher Offenheit und Kooperationsbereitschaft gegenüberstehen.
Unser Dank an dieser Stelle an die Schulbehörde, die einen nahtlosen Übergang in der Schulleiterbesetzung ermöglicht. Die hier Anwesenden können sich sicher gut vorstellen, welche Probleme, auch bei gleichmäßiger Aufgabenaufteilung in der Vakanz einer Schulleiterstelle schnell entstehen.

Schulleitung an der Pestalozzischule war und ist nicht immer eine leichte Aufgabe: Derzeit werden 115 Jungen und Mädchen aus 24 Nationen hier unterrichtet.
Den damit verbundenen Herausforderungen pädagogisch zu begegnen, wird in der GS Pestalozzi nicht als Problem aufgefasst. Die bunte Vielfalt, so ist auf der Schulhomepage zu lesen, macht die Schulgemeinschaft stolz und sie wird gewinnbringend für den Lern- und Lebensraum der Kinder genutzt. Über diese  pädagogische Grundauffassung herrscht im Kollegium offensichtlich Konsens. Ich vermute jedoch, dass die Impulsgebungen dazu wesentlich deine Handschrift als Schulleiterin, liebe Steffa, tragen.

Die Schule verfügt über einen gestalteten Innenhof, der Platz und Gelegenheiten für schulische und außerschulische Aktivitäten bietet und von mehreren Klassen in eigener Zuständigkeit gemeinsam mit dem Hausmeister gepflegt wird.

Im gemütlich eingerichteten Leseraum, der zum Verweilen einlädt, kann man in aller Ruhe in der Schulbibliothek stöbern und lesen.

Unterstützt von Schulsekretärin, Hausmeister, Reinigungskräften und Betreuungskräften widmen sich an der Pestalozzischule 13 Lehrkräfte dem vielfältigen Aufagbenspektrum, das sich hier von Klasse 1 bis 4 in der pädagogischen Alltagsarbeit stellt.

In der Meinungsbildung zur Schwerpunktsetzung und Ausrichtung schulischer und unterrichtlicher Ziele und Aufgabenbereiche zeigen sich Führungskompetenzen von Schulleitungen. Dass dir, liebe Steffa, dies erfolgreich gelungen ist, davon zeugen die Ausführungen ebenfalls auf der Schulhomepage: Dort werden alle anzustrebenden Kompetenzbereiche als gleichrangig erachtet und die Notwendigkeit differenzierender methodisch-didaktischer Maßnahmen als unerlässlich beschrieben.

Im Kreis der am Netzwerk E-  für Erziehungshilfe- mitarbeitenden Schulleitungen warst du ebenfalls maßgeblich bei den konzeptionellen Überlegungen und Lösungsansätzen beteiligt und hast die von uns entwickelten inhaltlichen Kernpunkte und Eckpfeiler in dein Kollegium und die Gespräche mit Eltern hineingetragen.

So hat sich unter deiner Federführung an der Pestalozzischule die Stärkung der Sozialkompetenz der Mädchen und Jungen, die hier unterrichtet werden, zum zentralen Anliegen der gesamten pädagogischen Bemühungen entwickelt. Alle an Schule maßgeblich Mitwirkenden - Kinder, Eltern, Lehrkräfte, Schulaufsicht und Schulträger-    können sich hier in der Pestalozzischule  auf ein in den Schulbereich fest integriertes nachhaltig verankertes Maßnahmenbündel verlassen, dass viele wichtige Akzente schülerpartizipativer Beteiligungselemente enthält, die sich positiv auf die Schulgemeinschaft auswirken können:
Dies sind
-    die  Einhaltung konsequenter erzieherischer Haltung, die durch wiederkehrende Rituale für Kinder gekennzeichnet ist,
-    eine Hausordnung, die aus Schülersicht auf nachvollziehbar begründeten Regeln besteht,
-    die Einführung von Klassenräten und der Durchführung von Streitschlichtung  
-    offene Sprechstunden der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle Koblenz, um hier die Hauptbausteine eines Schulsystems an der Pestalozzischule zu beschreiben, das als vorbildlich gelten kann.

Lassen Sie uns nun noch einen Blick in die Zukunft der Pestalozzischule werfen. Du, liebe Steffa, wirst die Sanierung oder den Neubau eines Schulgebäudes leider nicht mehr in deiner aktiven Zeit als Schulleiterin miterleben können.
Aufgrund stabiler Schülerzahlen und eines sich dynamisch weiter entwickelnden die Schule umgebenden Wohnraumumfeldes ist der Schulstandort nun gesichert. Der Entscheidungsprozess, ob eine umfängliche Sanierung stattfinden können, oder ein Neubau beschlossen wird, befindet sich momentan noch in der Prüfungsphase, da die dafür jeweils erforderlichen finanziellen Mittel dafür ausschlaggebend sind.
Ganz sicher können aber Kinder, Eltern, Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit davon ausgehen, dass sich Schulträger und Schulaufsicht gemeinsam für eine bestmögliche Lösung einsetzen. Diese soll zukunftsorientiert sein und u.a. auch die Option einer inklusiven Schule mit Barrierefreiheit sowie der Einrichtung von schulischen Ganztagsangeboten, die über die bereits bestehenden Betreuungsangebote, die hier schon existieren, einschließen.

Dir liebe Steffa, danke ich im Namen des Schulträgers auch bezogen auf diesen Aspekt ganz herzlich für deinen tatkräftigen Einsatz in der Koordination und Kommunikation mit Elternvertretung, Schulträger, aber auch den Fraktionen des Koblenzer Stadtrates.

Ich wünsche dir für deinen neuen Lebensabschnitt nun viele Gestaltungsspielräume für deine selbstbestimmte Freizeit; gleichzeitig die Muße, deinen Hobbies nachzugehen und die gemeinsame Zeit mit deinem Ehemann intensiv zu verbringen.

Vertrau darauf, dass der Nachhall deiner Ideen, deiner Arbeit und deiner pädagogischen Inspirationen noch lange im Lehrerzimmer, den Fluren und Klassenzimmern der Pestalozzischule weiter wirken werden!

Verabschiedung der Schulleiterin Steffa Bajew-Beck

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Vorbereitungslehrgang "Staatlich geprüfte/r Hauswirtschafter/in"

- Informationsveranstaltung Ab dem 08.01.2020 führt die Volkshochschule Koblenz erneut ihren bewährten zehnmonatigen Vorbereitungslehrgang durch, ...

Entlassung eines Soldaten auf Zeit wegen Verweigerung

Entlassung eines Soldaten auf Zeit wegen Verweigerung des Handschlags gegenüber Frauen
Pressemitteilung Nr. 26/2019 Die ...

Vollsperrung auf der Karthause wird aufgehoben - Linie 2 der koveb fährt übliche

Die seit Dienstag, 01.10.2019 laufenden Bauarbeiten im Bereich Karthause Löwentor/Am Spitzberg werden am 11.10.2019 ...

Baustelle Clemensstraße - Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Pfuhlgasse

Am Sonntag, 20.10.2019 wird von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Bereich Clemensstraße 26 – 32 ein 65 m hoher Baukran aufgebaut. Aus diesem Anlass wird die ...

Änderung der Reihenfolge beim Einbau der elektrischen Poller

(11.10.2019) Im Rahmen der Verkehrsberuhigung in der Altstadt laufen seit der 38. Kalenderwoche 2019 die Bauarbeiten zum Setzen der neuen elektrischen ...

Bald wieder freie Fahrt auf der Pfaffendorfer Brücke

Gute Nachrichten für die staugeplagten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer konnten Oberbürgermeister David Langner und Baudezernent Bert ...

Baumfällarbeiten im Stadtgebiet Koblenz

Der Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen ist für die fachtechnische Unterhaltung des städtischen ...

Treibjagd am Wildgehege Remstecken

Am Samstag, 19.10.2019 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr wird im Stadtwald Koblenz um den Bereich des Wildgeheges ...

Wissenschaf(f)t Spass

Vortragsreihe in der Weinlounge im Forum Confluentes In der Vortragsreihe „Wissenschaf(f)t Spass“ stellen Dozierende der Universität ...

Gestaltung mit Blech

Das Für und Wider zur zweiten Andienungszeit in der Altstadt ist leider immer wieder ein Thema, das seit geraumer Zeit die Gemüter bewegt. Nach ...

Neue Frauenärztin in der Praxis in Moselweiß

Michaela Popova verstärkt das Team des MVZ Mittelrhein KOBLENZ. Seit 1. Oktober ist Michaela Popova im MVZ Mittelrhein tätig. Gemeinsam mit Dr. ...

32 motivierte Menschen starten ihre Ausbildung am Ev. Stift St. Martin

GK-Mittelrhein bietet über 310 Ausbildungsplätze in der Krankenpflege an
KOBLENZ. „Unser Beruf verlangt neben ...

Vollsperrung Gerichtsstraße

Nach Abschluss umfangreicher Sanierungsmaßnahmen am Amts- / Landgerichtsgebäude von Koblenz, ist der Abbau des dortigen Schutzgerüstes ...

Baustelle Löwentor: koveb-Linie 2 wird umgeleitet

Seit Dienstag, 01.10.2019 bis einschließlich Samstag, 12.10.2019 werden im Bereich der Haltestelle „Am ...

Sprachkenntnisse als Schlüssel für schulischen Erfolg und Integration

Ferienzeit, die Schulen sind leergefegt- normalerweise. Jedoch nicht in der Grundschule Pestalozzi. Hier lernen -trotz Ferien- 20 wissbegierige neuzugewanderte ...

Auf der Suche nach Heimat - Jan Koneffke liest beim 4. Brentano Kolloquium

Auch wenn er über seine Studienzeit im Berlin der 1980er Jahre, natürlich reimend, das ironische Fazit zieht, ...

10 User online

Sonntag, 13. Oktober 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied