Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Verurteilung wegen eines Kriegsverbrechens

Gerichtsnews

Der 1. Strafsenat – Staatsschutzsenat – des Oberlandesgerichts Koblenz hat heute gegen den 34 Jahre alten Kassim A. wegen eines Kriegsverbrechens gegen Personen (§ 8 Abs. 1 Nr. 9 Völkerstrafgesetzbuch) eine Freiheitsstrafe von 1 Jahr 6 Monaten verhängt. Im Urteil waren die Strafen aus einem in anderer Sache ergangenen und bereits rechtskräftigen Urteil einzubeziehen, so dass der Senat insgesamt auf eine Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren 6 Monaten erkannt hat (Az. 2 StE 6 OJs 20/17).

Der Senat sah es nach dem Ergebnis der Beweisaufnahme als erwiesen an, dass der Angeklagte sich spätestens 2013 dem bewaffneten Widerstand gegen die syrische Regierung angeschlossen und nachfolgend zu einem nicht genau feststehenden Zeitpunkt, jedoch spätestens November 2013, mit dem vom Rumpf abgetrennten Kopf eines vermutlich gegnerischen Kämpfers in einer den Getöteten verhöhnenden und herabwürdigenden Weise für Fotoaufnahmen posiert hatte. Anhaltspunkte dafür, dass der Angeklagte den Kopf des Getöteten selbst abgetrennt haben oder hieran unmittelbar beteiligt gewesen sein könnte, hat die Beweisaufnahme nicht erbracht.

Bei der Strafzumessung berücksichtigte der Senat zugunsten des Angeklagten dessen Geständnis und den Umstand, dass die Tat bereits mehrere Jahre zurückliegt. Ferner floss in die Strafzumessung die persönliche Situation des Angeklagten ein, der innerhalb des bewaffneten Konflikts Angehörige verloren und selbst eine gravierende Verletzung davongetragen hat. Strafschärfend fiel ins Gewicht, dass der Angeklagte das besagte Foto nach der Tat anderen Personen gezeigt hatte und hierdurch die Herabwürdigung des Getöteten vertieft wurde.     

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Verurteilung wegen eines Kriegsverbrechens

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 08.04.2020  Gemeinsam für eine starke Gesundheitsversorgung in der Region

Koordinierendes Lagezentrum Mittelrhein-Westerwald Koblenzer Kliniken koordinieren im Gebiet Mittelrhein-Westerwald REGION. ...

new: 08.04.2020 43 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 43 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl um 2 gestiegen ...

new: 08.04.2020 Kompostplatz in Niederberg – Sonderöffnungszeiten nach Ostern

Der Kompostplatz in der Greiffenklaustraße ist nach Ostern beginnend am 14.04.2020 künftig montags bis freitags in der Zeit von 8 – 13 Uhr ...

new: 08.04.2020 Erneuter Versuch wäre es wert

Ein scheinbar unendliches Thema muss nach Überzeugung der beiden Sozialdemokraten Denny Blank und Fritz Naumann endlich zu ...

new: 07.04.2020 Wirtschaftslage: deutliche Eintrübung der Handwerkskonjunktur

Frühjahrsumfrage 2020 der Handwerkskammer Koblenz: Corona-Krise spiegelt sich in wichtigen Konjunkturwerten wider Koblenz. ...

new: 07.04.2020 Endoprothetik: Was zählt für mich als Patient?

Chefarzt beantwortet am 14. April Fragen in Telefonsprechstunde KOBLENZ. Verschlissene Knie-, Hüft-, oder Schultergelenke ...

new: 07.04.2020 Zahl der COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern auf 41 gesunken

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 41 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl um 4 gesunken. ...

new: 07.04.2020 Kein Anspruch eines Lehrers auf Beseitigung von Fotos aus Schuljahrbuch

Pressemitteilung Nr. 05/2020 Ein Lehrer, der sich bei einem Fototermin in der Schule freiwillig mit Schulklassen hat ...

new: 07.04.2020 Kanalbauarbeiten in Teilabschnitten der Hohenzollernstraße

Wegen dringender Reparaturarbeiten am Hauptkanal werden in mehreren Bauabschnitten in der Hohenzollernstraße Arbeiten in offener Bauweise ...

new: 07.04.2020 Hilfepaket der Stadt Koblenz in der Corona-Krise

Hilfe leisten ist zurzeit in vielfältiger Weise zu Zeiten der Corona-Pandemie gefragt. Ein weiteres umfassendes ...

new: 07.04.2020 Keine menschenrechtswidrige Behandlung in Bulgarien

für dort anerkannte Schutzberechtigte Pressemitteilung Nr. 4/2020 Ein Asylbewerber, dem in Bulgarien internationaler ...

new: 07.04.2020 Online-Workshop

 „Erstellung eines betrieblichen und individuellen Ausbildungsplans“   Das neue Ausbildungsjahr beginnt ...

Leerung der Restabfalltonnen verschiebt sich nach Ostern

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass es in der 16. Kalenderwoche 2020, bedingt durch den Ostermontag, in allen Revieren zu einer ...

Immer dienstags: GK-Mittelrhein bietet Telefonberatung

Experten beantworten Fragen zu verschiedenen Gesundheitsthemen KOBLENZ. Um auch in Zeiten der Corona bedingten ...

Noch immer 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert der letzten Tage. (Stand: ...

Isolierte Pflegeeinrichtung in Vallendar vorgestellt

Bereits seit einem Monat befassen sich die Stadt Koblenz und der Landkreis Mayen-Koblenz mit der Pandemielage durch das Corona-Virus. In engem Austausch mit dem ...

10 User online

Donnerstag, 09. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied