Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Von Prüfungen, offenen Türen und klaren Worten

Koblenz

Pressemeldung der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie:

401 Absolventen der VWA Koblenz wurden gefeiert – und durften sich auch selbst feiern. Es sind Betriebswirte (VWA), Informatik-Betriebswirte (VWA) und Bachelor; aber auch jene, die das seit den 1970er-Jahren erfolgreiche Mittelrhein-Modell mit seinen drei Abschlüssen durchliefen. Das Ereignis fand am traditionellen Ort statt, in der Kulturhalle Ochtendung. Mit dabei – Jasmin Zantis-Müller.

Es gibt Dinge, auf die kann man sich nicht vorbereiten. Für alles andere taugt ein VWA-Studium. Zum Beispiel, um eine solche Prüfungsfrage beantworten zu können: „Wie hoch ist Ihr Einkommenssteuersatz?“ Jasmin Zantis-Müller jedenfalls fühlte sich erst kalt erwischt und überrumpelt. Dann aber gab sie eine, für sie typische Antwort: „Keine Ahnung. Aber ich muss immer weinen, wenn ich meinen Lohnzettel sehe.“

Foto: Werner Schäfer

Nicht die erste Prüfung, der die Westerwälderin (Jahrgang 1975) etwas Besonderes verlieh. Auch jene zum Abschluss ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau ist allen Beteiligten in Erinnerung. Hochschwanger, drei Wochen vorm Geburtstermin, schockierte Jasmin damals die Prüfer. Aber sie hatte sich fest vorgenommen, trotz der ungeplanten Schwangerschaft ihre Ausbildung abzuschließen. Schließlich ging es um ihren Wunschberuf. „Ich wollte schon immer was Kaufmännisches machen.“

Seit 1998 arbeitet sie in der Verbandsgemeinde Montabaur, seit 2016 in deren Finanzabteilung. Mit Zahlen hatte sie es immer schon – wollte mehr aus dieser Neigung machen. So führte sie ihr Weg vor drei Jahren zur VWA nach Koblenz.

Da war sie 39. „Ich musste das Lernen erst wieder lernen.“ Anstrengend sei’s gewesen und habe zugleich sehr viel Spaß gemacht. „Tolle Menschen habe ich außerdem kennengelernt.“
 
Die frisch gebackene Betriebswirtin durfte nun für die Absolventen bei der Diplomübergabe eine Rede halten. Das ist ihr Privileg als Hörersprecherin.

Gründlich, wie sie nun einmal ist, hatte sie acht Wochen vorher eine erste Version verfasst. Die musste sie aber deutlich straffen: „Wie im wahren Leben habe ich wieder einmal zu viel gebabbelt.“ Das muss übrigens zu Studienbeginn auch VWA-Akademieleiter Professor Heinz Kußmaul aufgefallen sein, denn er animierte Jasmin zur Kandidatur für den Sprecherin-Job.

Und ganz gewiss war er auch von ihrer Art beeindruckt, stets gerade heraus zu sein und kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Und das selbst bei Prüfungen. Quod erat demonstrandum.
 
Jasmin Zantis-Müller hielt stellvertretend für die über vierhundert Absolventen des Jahrgangs die Abschlussrede.
Die VWA Koblenz zählt zu den größten Standorten bundesweit und bildet mit Kaiserslautern, Mainz und Trier das Akademien-Quartett in Rheinland-Pfalz. Zurzeit studieren 900 Männer und Frauen in sieben Studiengängen bei 60 Dozenten. „Seit mehr als 60 Jahren statten wir künftige Fach- und Führungskräfte mit dem entscheidenden Rüstzeug für ihre erfolgreiche Berufslaufbahn aus. Hier kann auch ohne Abitur ein wirtschaftswissenschaftliches Studium neben dem Beruf oder der Ausbildung absolviert werden“, betont Prof. Dr. Heinz Kußmaul. Er ist Akademieleiter der VWA Rheinland-Pfalz e.V. und Studienleiter der VWA Koblenz.

Studierende der VWA Koblenz kommen überwiegend aus kaufmännischen oder informatikorientierten Berufen und der öffentlichen Verwaltung. Sie absolvieren meist samstags ihre Qualifizierung neben Beruf und Ausbildung.
 
Weitere Infos unter www.vwa-koblenz.de, info @ vwa-koblenz.de oder telefonisch bei der Geschäftsstelle unter 02 61/1 33 76 0.

Von Prüfungen, offenen Türen und klaren Worten

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.02.2020 Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

new: 19.02.2020 Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

new: 18.02.2020 Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

new: 18.02.2020 Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

new: 18.02.2020 Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

new: 18.02.2020 Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

new: 18.02.2020 Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

new: 18.02.2020 Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

new: 18.02.2020 Brücken schlagen mit Migranten in Freiwilligendiensten

Freiwilligendienste (BFD, FÖJ, FSJ) erfreuen sich deutschlandweit in allen Altersgruppen zunehmend großer ...

GK-Mittelrhein beauftragt Sana Kliniken AG mit dem Management

Drittgrößter privater Klinikbetreiber stärkt die Position des Maximalversorgers und sichert ...

Koblenz feiert das 250. Geburtsjubiläum von Ludwig van Beethoven

Kürzlich stellte die Kultur- und Bildungsdezernentin PD Dr. Theis-Scholz im Mutter-Beethoven-Haus in Ehrenbreitstein vor ...

Sondersitzung des Stadtrates zum Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH

Oberbürgermeister David Langner begrüßte die Koblenzer Ratsmitglieder zu einer Sondersitzung des Stadtrates, bei der das Gemeinschaftsklinikum ...

Was Testkäufe und Jugendschutzkontrollen in Koblenz bewirken

Jugendliche wollen gerne ihre Grenzen testen, sich mal richtig gehen lassen und sich erwachsen fühlen. Gerade um die ...

Jonathan Werle gewinnt beim Vorlesewettbewerb den Koblenzer Stadtentscheid

Beim 61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels traten in der Stadtbibliothek Koblenz wieder 14 Schülerinnen und Schüler an, um den besten ...

Schließung des Forum Confluentes an Schwerdonnerstag und Rosenmontag

Die im Forum Confluentes ansässigen Institutionen – Koblenz-Touristik, Mittelrhein-Museum und Stadtbibliothek Koblenz ...

1000 Ruhebänke werden fit für den Frühling gemacht

Die Vorbereitungen auf den Frühling im Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen laufen: Während in den ...

4 User online

Donnerstag, 20. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied