Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Wanderung mit Seitensprüngen

sonstige Nachrichten

„Fahr mal hin“ erkundet den Moselsteig / 17. und 24 Juli, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen
Gut ein Jahr nach seiner Eröffnung ist der Moselsteig schon ein Erfolg. Die abwechslungsreiche Wanderstrecke mit ihren 365 Kilometern beginnt am deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck und endet an der Moselmündung in Koblenz. Das SWR Fernsehen stellt in seiner Reihe „Fahr mal hin“ diesen Weg in zwei Folgen vor. Unter dem Titel „Wanderung mit Seitensprüngen“ geht es am 17. Juli 2015, 18.15 Uhr, von Perl nach Bernkastel-Kues und am 24. Juli zur gleichen Uhrzeit von Traben-Trarbach nach Koblenz.

Die erste Folge des Zweiteilers könnte fast unter dem Motto „Zeitreise“ stehen. Gleich am Hammelsberg stößt das SWR-Team auf den Schmuggler „Kuapen Klees“, der es in die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg zurückversetzt, als der illegale Grenzverkehr noch boomte. Einen ersten „Seitensprung" ist die nahe am Moselsteig gelegene Villa Borg wert. Die detailgenaue Rekonstruktion eines römischen Herrenhauses mit einer ausgezeichneten und preiswerten „Cantina" gibt einen Einblick in das Leben des römischen Landadels. Auf den Spuren der alten Römer führt der weitere Weg vorbei an historischen Steinreliefs in Neumagen-Dhron bis nach Leiwen. Hier wartet Kultur- und Weinführerin Marlene Bolling mit einem Weinpicknick nach römischem Gusto auf.
Am Wein führt an der Mosel ohnehin kein Weg vorbei. Ein besonderes Highlight ist die alte Vinothek im mittelalterlichen Bernkastel-Kues, die insgesamt 140 unterschiedliche Weine zur Verkostung anbietet. Zurück in die Zukunft heißt es dann auf der letzten Etappe des ersten Films, die bei Zeltingen-Rachtig zur größten Brückenbaustelle Deutschlands führt. Die neue Hochmoselbrücke fasziniert die Besucher und spaltet die Moselgemeinden. Bauleiter Guido Wacht hat seinen eigenen Blick auf das Projekt.
Wen weniger die Geschichte als ein bisschen Abenteuer reizt, findet in der zweiten „Fahr mal hin“-Folge von Traben-Trarbach bis Koblenz die eine oder andere Anregung. Über Leitern und Tritte begleitet das SWR-Team eine Gruppe von Freunden auf ihrer Wanderung, die ihre ungewöhnliche Reise mit einer Übernachtung in einem überdimensionalen Weinfass bei Traben-Trarbach eingeläutet hatte. Auch das „Schoppengärtchen“ im Moselörtchen Reil, in welchem das Prinzip Selbstbedienung herrscht, zeigt: Hier ist alles etwas anders. Es scheint dieses Wechselspiel zwischen Adrenalin und Entspannung, das den Charme des Moselsteigs ausmacht. Verwunschene Pfade führen zu romantischen Orten wie den Burgen Eltz und Thurant oder der Alten Mühle Höreth in Kobern-Gondorf. Dort findet die filmische Reise bei einer Brotzeit im Weinmuseum schließlich ihren Abschluss.
Der Fernsehtipp
 „Fahr mal hin: Wanderung mit Seitensprüngen – Auf dem Moselsteig von Perl bis Bernkastel-Kues“ am 17. Juli 2015, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen
 „Fahr mal hin: Wanderung mit Seitensprüngen – Auf dem Moselsteig von Traben-Trarbach bis Koblenz“ am 24. Juli 2015, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen

Wanderung mit Seitensprüngen

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

IHK-Publikation über größte Arbeitgeber:

137 Unternehmen beschäftigen 221.000 Menschen in Rheinland-Pfalz Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier, 16. August 2019. Von ...

Beirat für Migration und Integration – Wahlvorschläge noch bis 09.09.

Am 27. Oktober 2019 findet die Wahl zum Beirat für Migration und Integration statt. Der Beirat ist die Interessenvertretung der Bürgerinnen und ...

Multifunktionsfeld der Balthasar-Neumann-Grundschule wird gern genutzt

Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, Esther Rube (Schulleiterin der Balthasar-Neumann-Grundschule), Florian Quirbach (Schulelternsprecher), ...

Archive stellen pädagogische Angebote vor

Dieser Tage stellten die drei Koblenzer Archive – Stadtarchiv, Landeshauptarchiv, Bundesarchiv – im Bundesarchiv, Standort Koblenz gemeinsam ihre ...

Hochwasserschutz für Lützel, Neuendorf und Wallersheim komplett

Ertüchtigung des Deiches und Sanierung des Pumpwerks an der Bleiche abgeschlossen
Mit dem Abschluss der im März 2017 ...

Änderung der Verkehrsführung am Abfahrtsast der B42 Im Plonzert

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz teilt mit, dass die Arbeiten für die Herstellung der Lärmschutzwand im Rahmen der ...

Die Psyche des Menschen ist wie ein Puzzle

Psychosomatik im Heilig Geist verfolgt ganzheitlichen Ansatz BOPPARD. Die menschliche Psyche ist wie ein Puzzle: fehlen viele Teile, sind verdreht oder ...

Aufzug am kommenden Samstag

Zum Koblenzer CSD gehört auch ein Demozug durch die Stadt, der unter dem Motto steht
„50 Jahre Aufstand – Wir ...

Eilantrag der AfD-Stadtratsfraktion Neuwied

 gegen personelle Besetzung einer Delegationsreise bleibt ohne Erfolg
Pressemitteilung Nr. ...

Kein Geld für schlechte Arbeit

- Makler verliert Anspruch auf Vergütung, wenn er seinen Kunden aus Nachlässigkeit in wesentlichen Punkten falsch ...

Festungsspringen: Teilnehmerfeld komplett

Die Organisatoren des Stabhochsprungmeetings auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz am 21. August können nun die vollständigen Teilnehmerfelder ...

Geländerreparatur an der B 9 Höhe Moselring

Am kommenden Freitag, 16. August beginnen Reparaturarbeiten in der Nähe des Moselrings am Geländer das die B ...

„Schängel unnerwegs in Prüm“

Im Juli verbrachten 28 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 16 Jahren zehn Tage im Waldjugendlager in Prüm-Dausfeld. Die Tage waren gefüllt mit ...

Publikum wählt „Ehrensache“-Preisträger

Lisa Schumacher aus Koblenz / Neuwied ist unter den Kandidaten / Preisverleihung am 25. August, 18:05 Uhr in der Sendung „SWR Ehrensache 2019“ im ...

„Mit mir nicht“ – Gemeinsam gegen falsche Polizeibeamte

Trickbetrüger, die sich als Opfer ältere Menschen aussuchen, treten jüngst immer wieder als falsche Polizeibeamte auf. Allein 2018 registrierte ...

Kinderrechtebus beim Koblenzer Sommerfest

Die Kinderrechte feiern in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Damit die Kinderrechte im ganzen Land noch bekannter werden, gehen sie auf eine Reise quer durch ...

19 User online

Montag, 19. August 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied