Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Was Testkäufe und Jugendschutzkontrollen in Koblenz bewirken

Koblenz

Jugendliche wollen gerne ihre Grenzen testen, sich mal richtig gehen lassen und sich erwachsen fühlen. Gerade um die Karnevalszeit ist die Versuchung groß, mit hochprozentigem Alkohol im Freundeskreis es richtig krachen zu lassen. Leider allzu oft mit gefährlichem Ausgang: so landen jährlich zwischen 80 und 100 Minderjährige aus Koblenz und dem Kreis Mayen-Koblenz im Krankenhaus und müssen notfallmäßig aufgrund einer Alkoholvergiftung behandelt werden.

Um Minderjährige vor Gefährdungen besser zu schützen, richtet sich das Jugendschutzgesetz in erster Linie an verantwortliche Erwachsene, die an der Kasse oder am Tresen stehen und Jugendlichen „nein“ sagen, wenn sie Schnaps kaufen wollen. Damit dies auch so geschieht, werden regelmäßig Testkäufe im Stadtgebiet durchgeführt in Kooperation aus Polizei, Ordnungsamt und Jugendamt. Hierbei werden 16 -17jährige Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule Lahnstein, Fachbereich Polizei geschult und als Testkäuferinnen und Testkäufer eingesetzt.
Beim zuletzt durchgeführten Testkauf am 07.02.2020 wurden Verstöße von knapp 50% festgestellt. Von insgesamt 30 überprüften Geschäften verkauften 14 den beiden 16 und 17Jährigen Testkäufern Schnaps und Tabakprodukte. Verstöße ziehen Ordnungswidrigkeitenverfahren nach sich und können im Höchstfall mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.
Das Jugendschutzteam bedankt sich hingegen ausdrücklich bei den Gewerbetreibenden, die sich verantwortlich im Umgang mit Jugendlichen gezeigt haben und nach Feststellung der Minderjährigkeit freundlich aber bestimmt den Verkauf verweigert haben.
Die Testkäufe gehören, neben Seminaren und Schulungen zum proaktiven Teil des „Halt“ –Programms. Im reaktiven Teil kann eine direkte Beratung im Krankenhaus durch Fachkräfte des Zentrums für ambulante Suchtkrankenhilfe des Caritas Verbandes Koblenz erfolgen nach Einlieferung bei Alkoholmissbrauch. Mit dem bundesweit anerkannten gleichnamigen Projekt zur Alkoholprävention geht die Stadt Koblenz wichtigen Schritt zum Schutz der Jugend.

Was Testkäufe und Jugendschutzkontrollen in Koblenz bewirken

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 02.04.2020 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger ...

new: 02.04.2020 Freiwillige „Sonderschicht“ bei der Zulassungsstelle

Die aktuelle Situation macht auch bei den ansonsten eher fest strukturierten Behörden besondere Maßnahmen ...

new: 02.04.2020 koveb stattet 29 Dieselbusse mit SCR-Katalysatoren aus

 - Verkehrsunternehmen trifft Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in ...

new: 01.04.2020 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-5

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 ...

new: 01.04.2020 Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Südallee und Casinostra

 - Erneuerung Steuergerät

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring ...

new: 01.04.2020 Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende

 Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020

Die zur Eindämmung der ...

new: 01.04.2020 Erhöhtes Kurzarbeitergeld durch Eintragung von Kinderfreibeträgen

 Finanzämter bieten vereinfachte Form für Anträge auf Lohnsteuerermäßigung Derzeit werden viele ...

new: 01.04.2020 Lastschrifteinzug bei der Umsatzsteuervoranmeldung vermeiden

Erleichterungen für von Corona betroffene Unternehmen Die rheinland-pfälzischen Finanzämter führen bei ...

Einrichtung einer zentralen Pflegeeinrichtung für Heimbewohner

Stadt Koblenz und Landkreis Mayen-Koblenz planen für den Fall eines schweren Corona-Ausbruchs in Pflegeheimen eine ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-4

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 31.03.2020, 11.00 ...

Vorübergehende Zusammenlegung der Parkzonen

 9A und 9B mit den Parkzonen 10A und 10B

In Folge von Baumaßnahmen im Bereich der ...

Instandsetzung des Gehwegbelags auf der Horchheimer Eisenbahnbrücke

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz lässt auf dem Gehweg der Horchheimer Eisenbahnbrücke Instandsetzungsarbeiten am Belag durchführen. Die Arbeiten ...

Karfreitagswoche Biotonnen werden früher entleert

Die Braunen Tonnen werden in der 15. Kalenderwoche (Karwoche) früher entleert als üblich. Die Reviere, die dienstags bis freitags entleert werden, ...

vhs Koblenz schult online

Nachdem die ersten Online-Schulungen für die Dozentinnen Dozenten für den Umgang mit der vhs-cloud erfolgreich absolviert wurden, stehen auch schon ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-3

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 30.03.2020, 11.00 ...

Große Unterstützung von Koblenzer Vereinen

Die Näher*innen der Koblenzer Karnevalsvereinen, die der AKK angehören, starten mit der Produktion von Mundschutzmasken. Hierzu verwenden sie Stoffe ...

20 User online

Freitag, 03. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied