Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Wirtschaft wächst weiter – Fachkräftemangel setzt Grenzen

Koblenz

IHK-Konjunkturumfrage zum Winter 2017/18:
Koblenz, 6. Februar 2018. Ausgehend von einer starken Position zum Jahreswechsel 2017/18 wächst die Wirtschaft im IHK-Bezirk weiter. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, der auf Antworten von rund 400 Betrieben mit rund 58.000 Beschäftigten basiert. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der Lagebeurteilung und Erwartungshaltung der Unternehmen zusammenfasst, steigt auf 128 Punkte – nach 124 Punkten im Herbst 2017.
Bei der Lagebeurteilung übersteigt der Saldo aus positiven und negativen Meldungen mit plus 44 Prozentpunkten den Rekordwert der Vorumfrage. Auch die mittelfristigen Geschäftserwartungen nehmen neuen Schwung auf. „Wichtigster Wachstumstreiber bleibt der private Konsum. Aber auch die positive Entwicklung der Weltwirtschaft belebt die heimischen Exporte und trägt zum anhaltenden Wachstum bei“, erläutert Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz.

Stärkende Impulse, die auf eine anhaltende wirtschaftliche Dynamik im IHK-Bezirk Koblenz schließen lassen, liefert die Investitions- und Beschäftigungsneigung der Unternehmen. 90 Prozent der Betriebe wollen ihren Personalbestand in den kommenden zwölf Monaten konstant halten oder sogar aufstocken, lediglich 10 Prozent rechnet mit einem Abbau. Auch die Investitionsperspektiven bleiben insgesamt expansiv. Auffälliger Ausreißer: Die Investitionsbereitschaft der Handels- und Dienstleistungsunternehmen korrigiert sich teilweise deutlich nach unten.
Sehr erfreulich ist das Stimmungsbild in der Industrie. Insbesondere die Investitions- und die Vorleistungsgüterindustrie legen hinsichtlich ihrer Stimmungs- und Wachstumsindikatoren merklich zu. Die Auftragsbücher füllen sich weiter, die Kapazitätsauslastung erreicht Spitzenwerte und die zunehmenden Auftragseingänge aus dem Ausland lassen einen Anstieg des Exportgeschäfts erwarten.
Zunehmend als Wachstumsbremse wirkt allerdings der Fachkräftemangel, der mittlerweile branchenübergreifend von 59 Prozent der Unternehmen als Geschäftsrisiko benannt wird. Parallel hierzu führen die Engpässe auf dem Arbeitsmarkt auch zu steigenden Arbeitskosten, die bereits 40 Prozent der Unternehmen Sorgen bereiten. „Damit gefährdet der Fachkräftemangel das Wachstumspotenzial der Unternehmen“, mahnt Rössel. „Aufträge können nicht abgearbeitet werden, die Produktivität hinkt der Entwicklung der Löhne hinterher und Investitionen und Innovationen drohen auf die Wartebank zu wandern.“ Aus Sicht der IHK müsse daher noch aktiver an der Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung gearbeitet und zugleich mehr um qualifizierte Zuwanderung geworben werden.

Der vollständige Konjunkturbericht steht auf www.ihk-koblenz.de unter der Nummer 3711468 zum Download bereit.

Wirtschaft wächst weiter – Fachkräftemangel setzt Grenzen

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.10.2018 32.000 Euro für das Ev. Stift St. Martin

Fördererverein übergibt Schecks an mehrere Stationen KOBLENZ. Gleich drei Mal bedachte der Fördererverein Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ...

new: 16.10.2018 Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und ...

Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße wegen Allerheiligen

Wegen des Feiertages „Allerheiligen“, am Donnerstag, 01.11.2018 erfolgt die Entleerung der Restabfallgefäße ab Allerheiligen einen Tag ...

Zentralbibliothek im Forum Confluentes öffnet später

Auf Grund einer außerordentlichen Personalversammlung am Mittwoch, 17. Oktober 2018, öffnet die Stadtbibliothek ...

Normenkontrollverfahren gegen Gästebeitrag in Bernkastel-Kues erfolglos

Pressemitteilung Nr. 26/2018 Die Gästebeitragssatzung der Stadt Bernkastel-Kues und die Festsetzung der Höhe des ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2018:

Konjunkturdynamik lässt trotz guter Lage nach Koblenz, 12. Oktober 2018. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und ...

Mittelrheintal verträgt rein rechnerisch 30 neue Hotels

Hotelbedarfsanalyse von IHK Koblenz und Entwicklungsagentur RLP
Koblenz, 11. Oktober 2018. In den kommenden 10 Jahren werden ...

10 Jahre Erfolgsgeschichte Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie Koblenz

Vor 10 Jahren startete in Koblenz das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie (MGH/HdF) in Trägerschaft der Kath. ...

181 Lebenswerke mit dem Meisterbrief

Altmeisterfeier: HwK verleiht 120 Goldene, 45 Diamantene, 15 Eiserne Meisterbriefe und sogar einen in Platin
KOBLENZ. 181 ...

Einstieg in den Realschulabschluss an der vhs bis Ende Oktober noch möglich

Für das Nachholen eines Schulabschlusses ist es nie zu spät. Die Volkshochschule Koblenz bietet die Gelegenheit zum Nachholen des qualifizierten ...

Koblenz nimmt an EU-weiter Befragung zur Lebensqualität in Städten teil

Wie bereits 2006, 2009, 2012 und 2015 befragt die Stadt Koblenz die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des EU-Projektes „Urban Audit“ auch ...

Kein Unterhaltsvorschuss bei mangelnder Mitwirkung der Kindesmutter

 an der Bestimmung des Kindesvaters
Pressemitteilung Nr. 25/2018 Ein Anspruch auf Leistungen nach dem ...

Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ am 23. Oktober 2018 in Koblenz

Informationen und Austausch zu drängenden Fragen der Branche Mainz, 8. Oktober 2018. Nachwuchsmangel und Digitalisierung ...

Kanalerneuerung Moltkestraße

Die Koblenzer Stadtentwässerung beginnt ab Mitte Oktober 2018 mit den Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals in der ...

Beste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gekürt

Maria Massini hat den Leistungswettbewerb im Bereich Bäckerei gewonnen
KOBLENZ. Maria Massini aus Montabaur ist die beste ...

Häftlinge haben keine Lobby

22. Koblenzer Aids- und Hepatitis-Forum beleuchtet auch Medizin im Knast    KOBLENZ. Bis zum Jahr 2030 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ...

5 User online

Donnerstag, 18. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied