Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Wissenschaft trifft … Wirtschaft

Universität

Erfolgreicher Auftakt an der Universität in Koblenz

Die neue Veranstaltungsreihe „Wissenschaft in der Region Koblenz trifft …“ der Integrierten Entwicklungsstrategie der Region Koblenz hatte eine erfolgreiche Premiere: In Kooperation mit der Transferstelle der Universität Koblenz-Landau, dem Zentralen Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer und der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz e.V. folgten knapp 50 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft der Einladung an den Universitätscampus in Metternich.

Dr. Miriam Voigt, Leiterin Entwicklungsstrategie für die Region, Prof. Dr. Harald von Korflesch, Vizepräsident, Leiter des ZIFET, Jewgenia Weißhaar,Transferbeauftragte der Universität, Bernd Schneider, Leiter ED-School

Unter dem Motto des Abends „Zukunftsvision 2068 - Wie arbeiten Wissenschaft und Wirtschaft in 50 Jahren zusammen?“ führte Dr. René Bantes die Zuhörer in die Thematik ein. Der Leiter der Abteilung Technologie-Analysen und Strategische Planung des Fraunhofer-Instituts für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT und sein Team identifizieren technologische Entwicklungen weltweit, bewerten diese und schätzen zukünftige Entwicklungsperspektiven ein. Bantes zeigte am Beispiel des Wissenstransfers sehr anschaulich, wie wichtig ein effizienter Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zukünftig sein wird, um der wachsenden Menge an Informationen in einer agilen Lebens- und Arbeitswelt gerecht zu werden.

Im Anschluss setzten sich Akteure der Wissenschaft und Wirtschaft in vier Workshops zusammen, um mittels Design Thinking weiter an der Thematik zu arbeiten. Die Gruppen waren hochkarätig besetzt: So waren u.a. die Rektoren der WHU - Otto Beisheim School of Management und der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar sowie viele Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter der regionalen Hochschulen anwesend. Auch Vertreter der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaften aus der Region Koblenz und den umliegenden Landkreisen sowie zahlreiche Unternehmer waren zugegen, so dass ein gelungener Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft stattfinden konnte.

Ideen wie ein gemeinsamer Businessclub, gegenseitige Wissenschafts- und Wirtschaftsbeauftragte und wechselseitige Hospitationen sind nur einige Skizzen, die an diesem Abend generiert werden konnten. Diese Impulse werden nun von der Integrierten Entwicklungsstrategie der Region Koblenz weiterentwickelt, um Wissenschaft und Wirtschaft im Sinne der Regionalentwicklung näher zueinander zu bringen. Im kommenden Jahr sind weitere Veranstaltungen unter der neuen Dachmarke geplant. Den Auftakt in 2019 macht die Veranstaltung am 15. Januar 2019 mit dem Thema „Nachwuchswissenschaftler treffen Mittelständler der Region“.

Wissenschaft trifft … Wirtschaft

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 18.04.2019 Prof. Dr. Stefan Wehner offiziell in das Amt des Vizepräsidenten

 an der Universität Koblenz-Landau eingeführt Im Rahmen eines Festakts wurde Prof. Dr. Stefan Wehner am Mittwoch, 17. April  2019, ...

new: 18.04.2019 Fußgängerampel Wallersheimer Weg

Die Fußgängerlichtsignalanlage Wallersheimer Weg in der Nähe der Einmündung Nauweg wird derzeit umgebaut. ...

Starke Pflege sucht starke Pflege!

GK-Mittelrhein lädt zum Kennenlernen in die Eifelblock-Kletterhalle nach Koblenz ein KOBLENZ. Wer kann schon seinem zukünftigen Pflegedirektor die ...

Schieneninfrastruktur:

IHKs Saarland und Koblenz sprechen sich für Elektrifizierung der Nahetalstrecke aus Koblenz, 16. April 2019. Für ...

Windenergieanlagen in der Gemeinde Horn dürfen nicht gebaut werden

Pressemitteilung Nr. 14/2019 Die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises erteilte der Rechtsvorgängerin der ...

Haben Marktschreier Vorrang vor Koblenzern?

Die Bemühungen der Stadt Koblenz eine attraktive Freizeitmesse für die Stadt und die Umgebung hinzubekommen, ist vom Grundsatz her eigentlich ...

3. Zusammentreffen des ehrenamtlichen Kulturforums

Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und macht unsere Stadt liebens- und lebenswert. Daher ...

sitzung des ausschusses für schule, kultur und sport

Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport des Städtetages Rheinland-Pfalz
(Koblenz: 09.04.2019) Die ...

Qualität des weiterbildenden Fernstudiengangs Energiemanagement

an der Universität in Koblenz weiter gesichert Nach erfolgreicher Überprüfung reakkreditierte die Foundation ...

Temporäre Feuerwache auf rechter Rheinseite

Ab Dienstag, den 23.04.2019 wird auf der rechten Rheinseite eine temporäre Feuerwache der Berufsfeuerwehr eingerichtet. Die ...

Vom positivem Beispiel lernen

Die Arbeit eines sogenannten Nachtbürgermeisters ist für viele Städte eine Selbstverständlichkeit geworden. In Koblenz ist der Antrag zur ...

Vollsperrung der Pfaffendorfer Brücke für eine Nacht

In der Nacht von Dienstag, 16. auf Mittwoch, 17. April wird die Pfaffendorfer Brücke zwischen 21.45 Uhr und 5.30 Uhr ...

Befragung zeigt: Mentorinnen-Tätigkeit bestärkt MINT-Karriere

Mentoren geben ihre Erfahrungen und ihr Wissen an jüngere Nachwuchskräfte weiter - im Falle des Ada-Lovelace-Projekts ...

Pflege macht Angehörige körperlich und seelisch krank

Koblenz, 15. April 2019 – Pflegende Angehörige in Koblenz sind öfter krank als Menschen, die nicht pflegen ...

Relaunch der IHK-Ausbildungskampagne

„Durchstarter“ mit neuem Design und Konzept Koblenz, 15. April 2019. „Wir machen Ausbildung!“ Unter diesem Slogan steht seit April ...

Nachverlegung Leerung Biotonnen

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass es in der 17. Kalenderwoche 2019, bedingt durch den Feiertag ...

11 User online

Samstag, 20. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied