Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

164 Hebammen in 25 Jahren ausgebildet

Koblenz

Im Jubiläumsjahr startet die Hebammenschule am Kemperhof mit 26 Schülerinnen

KOBLENZ. „Es ist immer wieder etwas Besonderes, am ersten Ausbildungstag in die strahlenden Augen der werdenden Hebammen zu sehen“, sagt Birgit Eultgem, Leiterin der Hebammenschule am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Standort Kemperhof in Koblenz. Sie begrüßte 26 neue Hebammenschülerinnen, die in den nächsten drei Jahren in Theorie und Praxis auf das staatliche Examen vorbereitet und zu Expertinnen der Schwangerenvorsorge, Geburtshilfe und Wochenbettbetreuung – sowohl für die angestellte als auch freiberufliche Tätigkeit – ausgebildet werden.


Das „Wunder der Geburt“ begleiten – darauf freuen sich die neuen Hebammenschülerinnen des GK-Mittelrhein mit Schulleiterin Birgit Eultgem (links) und Ausbilderinnen.

 

2020 ist ein besonderes Jahr für die Schule: Zum einen startet der bisher größte Kurs und zum anderen blickt sie mit Stolz auf ihr 25-jähriges Bestehen. Im Sommer 1995 fiel der Startschuss für den ersten Hebammenkurs, auch damals schon unter der Leitung von Birgit Eultgem, die die Schule am Kemperhof in Eigenregie aufbaute und etabliert hat. Seitdem durfte sie 164 Hebammen in ihrer Berufsausbildung begleiteten und fördern. Die Schule ist eine von nur dreien in ganz Rheinland-Pfalz und kooperiert mit anderen Häusern und Einrichtungen, auch überregional. „Unsere Hebammen sind im ganzen Bundesgebiet zu finden, sowohl in einem angestellten Verhältnis als auch freiberuflich“, freut sich Birgit Eultgem.

 BUZ: Begleitet und bildet Hebammenschülerinnen seit 25 Jahren am Kemperhof aus: die Schulleiterin Birgit Eultgem.


Der erste Kurs startete damals mit 12 jungen Schülerinnen, die aus 120 Bewerbern ausgesucht wurden und nicht nur aus der Region Koblenz kamen, sondern auch aus Mainz, Osnabrück und Trier. Im Laufe der Jahre haben sich die Ausbildungskapazitäten erweitert. In diesem Jahr werden sogar erstmalig drei Züge – also 66 Schülerinnen – gleichzeitig ausgebildet. „Das Wichtigste für den Beruf der Hebamme ist die Liebe mit Menschen zu arbeiten und dabei Engagement, Disziplin und positives Denken zu zeigen“, erklärt die Schulleiterin und ist sich sicher, dass auch der neue Kurs diese Voraussetzungen in Zukunft erfüllen wird.

 

164 Hebammen in 25 Jahren ausgebildet

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 16.01.2021 Der Weg aus der Pandemie ist gelegt: Impfungen laufen!

In einer gemeinsamen Videokonferenz haben sich die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der großen Städte Rheinland-Pfalz, Jutta ...

new: 16.01.2021 Digitaler HwK-Neujahrsempfang:

Spitzenpolitiker stellen sich den Fragen des Handwerks 500 Gäste sind online dabei / Polit-Talk greift handwerkspolitische Themen zur Landtagswahl ...

new: 15.01.2021 Vierundneunzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 94 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 15.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind neun Personen ...

new: 15.01.2021 AfD kann Mehrzweckhalle in Herborn nicht zu Wahlkampfzwecken nutzen

Pressemitteilung Nr. 3/2021 Der Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) hat keinen Anspruch gegen die ...

new: 15.01.2021 Bundesweiter Fernstudientag 2021 – Die IHK-Akademie Koblenz ist dabei.

Koblenz. Am 28.01.2021 findet der jährliche bundesweite Fernstudientag statt. Auch dieses Jahr ist die IHK-Akademie Koblenz ...

new: 14.01.2021 900 Wahlhelfende gesucht

Am 14. März 2021 wird in Rheinland-Pfalz der 18. Landtag gewählt, dafür werden 900 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Koblenz für die ...

Fünfundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 85 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 14.01.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Vierundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 84 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 13.01.2021, 12.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

Sitzung der Klimaschutzkommission

Die Klimaschutzkommission der Stadt Koblenz ist zu einer Sitzung für Mittwoch, 20.01.2021, 16:00 Uhr, im Rahmen einer Videositzung eingeladen ...

Professorin der Universität in Koblenz

Koblenz in den Vorstand der IHK-Akademie e. V. bestellt Prof. Dr. Nicole Hoffmann, Professorin für Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau, ...

Mit künstlichem Hüftgelenk zurück zu sportlichen Leistungen

Nach 45-minütiger Operation im Kemperhof startet Jürgen Weiss wieder durch  KOBLENZ. Er fliegt Gleitschirm, ist begeisterter Mountainbiker und ...

Eilantrag zweier Einkaufsmärkte gegen pandemiebedingtes

teilweises Verkaufsverbot hat Erfolg Pressemitteilung Nr. 2/2021 Zwei Einkaufsmärkte dürfen in ihren ...

Geld kann Schmerz nur lindern

Hinterbliebenengeld entschädigt beim Verlust eines nahen Angehörigen für seelisches Leid, ohne dass eine konkrete ...

Generalistische Pflegeausbildung startet auch im April

GK-Mittelrhein bietet im Kemperhof und St. Elisabeth Mayen noch Plätze an KOBLENZ/MAYEN. In der Pflege durchstarten: Diese Option ergibt sich erstmalig ...

Impression mit Seltenheitswert

Die neue Bildpostkarte aus der Serie „Koblenz à la carte“ von BECKER Hörakustik zeigt eine unbekannte Ansicht der ...

Einundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 81 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 12.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind sieben ...

15 User online

Samstag, 16. Januar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied