Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

11.000 Technik-Nachtschwärmer sind begeistert

Koblenz

HwK Koblenz zieht durchweg positive Bilanz: Veranstaltungskonzept mit Mix aus Information, Unterhal-tung, Wissenschaft, Forschung und Handwerk hat überzeugt

KOBLENZ. Technik-Nachtschwärmer kamen am Samstag voll auf ihre Kosten: 11.000 begeisterte Besucher zählte die „Nacht der Technik“ in den Bildungszentren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz, die eintauchten in eine Welt aus Unterhaltung, Erklärung und Information. „Der Weg durch diese Besuchermassen war beeindruckend, das große Interesse an diesem Veranstaltungsformat ebenso. Wir haben auch zur 14. Auflage dieser Großveranstaltung mit dem Programm und den Inhalten voll ins Schwarze getroffen“, freuten sich HwK-Präsident Kurt Krautscheid und Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich. Ein großes Lob ging an die Macher um Dr. Friedhelm Fischer, der nach 30 Jahren vor wenigen Tagen die Handwerkskammer Koblenz Richtung Ruhestand verließ.
Unter den 11.000 Besuchern konnte die HwK-Spitze auch Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt, die Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling, IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing sowie den Koblenzer Oberbürgermeister David Langner begrüßen.

Volles Haus bei der Handwerkskammer Koblenz: Zur 14. „Nacht der Technik“ kamen 11.000 Besucher. Das Erfolgskonzept aus Information, Mitmachstationen, Wissenschaft, Forschung und Unterhaltung ging voll auf. Das Handwerk spielte bei all dem eine zentrale Rolle und präsentierte sich als moderner, innovativer Wirtschaftsbereich. / Foto: P!ELmedia

„Das Handwerk ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Die mittelständischen Betriebe sind am Puls der Zeit und gleichzeitig in den Regionen verankert. Ich mache mich gerne für das Handwerk stark und werbe für eine Ausbildung. Die Azubis von heute sind die Fachkräfte und auch Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen. Das Handwerk hat so viele spannende Berufe zu bieten. Es ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler, die vor der Berufswahl stehen, möglichst viele Handwerksberufe kennenlernen. Durch die vielen technologischen Entwicklungen stellen sich viele Berufsbilder mit neuen spannenden Facetten dar und sprechen Jugendliche mehr an. Dies zu entdecken – dafür ist die Nacht der Technik ein ganz ausgezeichnetes Format“, sagte Daniela Schmitt, die sich viel Zeit nahm für die Veranstaltung und den Austausch mit Ausstellern und Besuchern.

Foto: P!ELmedia


Für die Verbände und Unternehmen als Aussteller auf der „Nacht der Technik“ war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Denn das Besucherinteresse war überall riesengroß, insbesondere an den Mitmachstationen. Dabei zeigten sich die Aussteller durchweg kreativ und ließen sich nicht nur über Schulter schauen. Vieles konnten die Gäste selbst ausprobieren, erhielten zudem Informationen aus erster Hand zu praktischen Anwendungen und theoretischen Hintergründen.
Ein Publikumsmagnet war auch in diesem Jahr das Unterhaltungsprogramm aus Wissenschaft, Experimenten und Klamauk. Gleich mehrere Shows luden ein, so bei den „Physikanten“ oder Wissenschaftsjournalist Jean Pütz.
Und auch das große Thema Kosmos, ferne Sterne und Galaxien lockte kleine wie große Weltall-Fans. Wissenschaftler erklärten in Vorträgen gut verständlich und informativ, woran sie gerade arbeiten und welche neuen Erkenntnisse es gibt zu den „unendlichen Weiten“ am Firmament.
Das Handwerk und seine technische Seite spielte bei all dem keine Nebenrolle: Verbindungen zu Wissenschaft und Forschung, neue Anwendungsbeispiele der „Künstlichen Intelligenz“ oder die Entwicklung eigener Innovationen wurden überzeugend beschrieben und in ihrer Wirkung erklärt – nicht fern des handwerklichen Alltags, sondern mittendrin und dort im Einsatz.
„Das ist beste Werbung quer durch die mehr als 100 Handwerksberufe, die sich hier ausgezeichnet präsentiert haben“, schwärmten auch Ralf Hellrich und Kurt Krautscheid. Und wer weiß, wie viele der jüngeren Besucher an diesem Abend ihre handwerkliche Ader entdeckt und das Handwerk von einer neuen, bisher vielleicht so nicht vermuteten Seite erlebt haben: Technische Innovation und Handwerk sind eine Einheit, die Ausbildungszentren der Handwerkskammer als Veranstaltungsbühne die ganz reale Welt dahinter. Eine Kombination, die es in diesem „Techniknacht“-Format so bundesweit nur in Koblenz gibt – auch im nächsten Jahr!
Dann lädt die 15. „Nacht der Technik“ am 7. November 2020 ein!
 

 

11.000 Technik-Nachtschwärmer sind begeistert

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Pressemitteilung Nr. 2/2020 Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit ...

Ausbildungszahlen 2019

Zahl der Ausbildungsverträge im IHK-Bezirk Koblenz weiter auf hohem Niveau Koblenz, 15. Januar 2020. 5353 ...

Ev. Stift St. Martin erweitert sein Zentrum für Querschnittlähmung

Fördererverein und Stiftung unterstützen auch diesen Schwerpunkt des Klinikums KOBLENZ. In Deutschland leben aktuell etwa 100.000 Menschen mit ...

Beschattung Wasserspielplatz ohne Ergebnis

Seit Jahren werden die Forderungen zu einer Beschattung des Wasserspielplatzes am Peter-Altmeier-Ufer von den Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank vom ...

Start von Projekten zur kulturellen Bildung an der Universität in Koblenz

Zwei innovative Projekte, die verschiedene Aspekte der kulturellen Bildung in ländlichen Räumen beleuchten, sind an ...

Kanalarbeiten in der Schanzenpforte

Am Donnerstag, 23. Januar wird der Schmutzwasserkanal in der Schanzenpforte gereinigt und im Anschluss inspiziert. Dazu wird die Straße in der Zeit von ...

Familien-Workshops

 zu "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" Theaterpädagogisches Rahmenprogramm für alle ab 12 ...

Sammlung bei Krippenführung

kommt ambulantem  Kinder- und Jugendhospiz Koblenz zugute
  Über einen Scheck in Höhe von 1.730 Euro konnte ...

Jugend- und Sozialempfang der Stadt Koblenz im September

Bereits seit 1994 lädt der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz zum Jugend- und Sozialempfang engagierte ...

Fachkräfte erhalten praktische Tipps im Umgang mit traumatisierten Müttern

Die Familienhebamme und Expertin für Gesundheitsorientierte Familienbegleitung Jennifer Jaque-Rodney informierte 100 Fachkräfte aus dem Bereich ...

Baustelle im Kreuzungsbereich Gartenstraße

Von Montag, 20. bis Samstag, 25.01.2020 wird im Stadtteil Lützel im Kreuzungsbereich Gartenstraße/Andernacher Straße eine Baustelle ...

Sondereinsatz Shisha-Bars und Prostitutionsbetrieb

Ordnungsamt, Bauaufsicht, Schornsteinfeger und Feuerwehr kontrollieren CO-Werte in Koblenzer Shisha-Bars und überprüfen gemeinsam mit der Polizei die ...

Bunter Karnevalsnachmittag für Alt und Jung 2020

Mit einem prall gefüllten, bunten Karnevalsprogramm brachte die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) in diesem Jahr die Rhein-Mosel-Halle erneut ...

Ehepflichten trotz Trennung

- auch nach der Trennung besteht die Verpflichtung, in eine für die Zeit des Zusammenlebens gewünschte ...

Straßenerneuerung in der „Schmiedestraße“

In der Zeit vom 21.01. bis 03.02.2020 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Schmiedestraße“ im ...

DRK-Blutspende-Aktion bei IKEA Koblenz

Kurz vor Weihnachten, am 18. und 20. Dezember 2019, fand eine DRK Blutspende-Aktion bei IKEA Koblenz statt. 96 Blutspender, darunter 25 Neuspender und 24 ...

7 User online

Sonntag, 19. Januar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied