Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

35. Heimatbesuch - Begrüßung durch Kulturdezernentin

Koblenz

In Vertretung des Oberbürgermeisters der Stadt Koblenz, David Langner, begrüßte die Kultur- und Bildungsdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz die Gäste des Heimatbesuchs aus Israel, aus den USA und aus Deutschland persönlich.
In ihrer Begrüßungsansprache ging sie darauf ein, dass die früheren Koblenzerinnen und Koblenzern sowie deren Angehörigen vertrieben, respektlos behandelt und aufgrund der Ausreise und Flucht in andere Länder als Kind unter widrigsten Bedingungen ein neues Zuhause suchen mussten. Familien wurden ausgelöscht, es bestanden in den allermeisten Fällen existentielle Nöte und viele Schicksalsschläge mussten bewältigt werden.

Personen unter anderem: Doris Leber (Petah Tikva), Avi Avadiev (Christl.-Jüd. Gesellschaft und Jüd. Kultusgemeinde), Hans-Peter Kreutz (CJG), Doris Leber (Petah Tikva), Stefanie Maltha (CJG), Ingeborg Markowski (CJG), P. Prof. Dr. Alban Rüttenauer (CJG), Hans-Werner Schlenzig (CJG), Dr. Jürgen Schumacher mit Gattin (Förderverein Mahnmal)

Margit Theis-Scholz betonte, dass man das Unrecht nicht ungeschehen machen könne aber die Stadt Koblenz sehr viel Wert auf eine gute Willkommenskultur lege und dass man froh sei, solch rege Kontakte mit den heute Lebenden zu pflegen.
In Koblenz existieren bereits zahlreiche Initiativen, Verbände, Vereine und Institutionen, wie u.a. der  Förderverein Mahnmal Koblenz, die Christlich-Jüdische Gesellschaft, der Freundschaftskreis Koblenz – Petah Tikva aber auch die Kirchen die sich intensiv mit der Gedenkarbeit innerhalb der Erinnerungskultur auseinandersetzen. Das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz hat ein regelmäßiges Netzwerktreffen zur Erinnerungskultur ins Leben gerufen und beteiligt sich auch aktiv an der Vertiefung der Erinnerungskultur und der Gestaltung von Gedenkfeiern in der Stadt.
Dr. Theis-Scholz führte aus, dass in Koblenz haben bereits fünfzehn Schulen Patenschaften für die Stolpersteine übernommen haben, die im Stadtgebiet für die Opfer des Nationalsozialismus verlegt wurden. Jährlich findet hierzu ein Treffen mit den Schulen statt, die sich mit den jeweiligen Opferbiographien und sich bereit erklärt haben, die über 120 Stolpersteine in Koblenz zu pflegen. Außerdem arbeitet man an der Entwicklung einer App, die über die Biografien der Opfer des Nationalsozialismus informiert und so das Gedenken der Opfer in einer modernen Form erfahrbar macht.
Sie dankte allen, die sich in der Gedenkarbeit engagieren und so die Erinnerung an die Opfer und die Geschehnisse in der Zeit des Nationalsozialismus wach halten.
Bei der Verabschiedung wünschte Frau Dr. Theis-Scholz allen einen angenehmen Aufenthalt in Koblenz, einen anregenden Gesprächsaustausch und ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

35. Heimatbesuch - Begrüßung durch Kulturdezernentin

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 16.11.2019 8. Kulturfrühstück im Hotel Trierer Hof

Die Koblenzer Kultur- und Bildungsdezernentin PD Dr. Margit Theis-Scholz lud zum 8. Kulturfrühstück ein. Dabei waren ...

Koblenz-Truck wirbt für Rhein-Mosel-Stadt

(15.11.2019) Auf den Autobahnen im In- und Ausland unterwegs ist ab sofort der „Koblenz-Truck“ der Spedition TET. Deren Fahrer Kevin Kirchschlager ...

Einzelhandel

FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein Koblenz, 14. November 2019. Zum Abschluss der Herbstsitzungen ihrer Regionalbeiräte, in ...

Stadtrat im November 2019

– Neue Behindertenbeauftragte gewählt – Schulsozialarbeit wird ausgebaut Oberbürgermeister David Langner begrüßte die ...

Buslinie 13 muss umgeleitet werden

Ab Montag, 18.11.2019 bis voraussichtlich Dienstag, 10.12.2019 werden Bauarbeiten unter Vollsperrung in Koblenz-Güls in der Straße Keltenring ...

Unzulässige Klage eines Gewerbebetriebs

 gegen Nachtbetrieb von Windenergieanlagen
Pressemitteilung Nr. 33/2019 Die Klage eines Gewerbebetriebs gegen eine ...

Mit dem Bus zu "Koblenz steht Kopp"

Am Samstag, 23.11.2019 findet um 19:00 Uhr die Veranstaltung „Koblenz steht Kopp“ in der CGM ARENA statt. Dazu bieten die Koblenzer Verkehrsbetriebe ...

Rheinland-pfälzische IHKs ehren Landesbeste der Höheren Berufsbildung

Mainz, 14. November 2019. Sie haben sich kürzlich zu IndustriemeisterInnen, FachwirtInnen, Fachkaufleuten und BetriebswirtInnen weitergebildet – und ...

Zimmerin Janina gewinnt Instagram-Fotowettbewerb #likemyhandwerk2019

Wirtschaftsminister Wissing zeichnet Lehrlinge für ihre Foto-Botschaften pro Handwerk aus KOBLENZ/MAINZ/KIRCHBERG. „Was ich am Zimmererhandwerk ...

Rhein-Mosel-Halle: Behindertenparkplätze auf den Vorplatz verlegt

Die Behindertenparkplätze der Rhein-Mosel-Halle wurden aus der hauseigenen Tiefgarage auf den Vorplatz der Halle verlegt. ...

Universität Koblenz-Landau in der Spitzengruppe

der effizientesten Universitäten Deutschlands Von 70 deutschen Universitäten erreicht die Universität ...

Straßenbauarbeiten im Keltenring und der Pastor-Busenbender-Straße

In der Zeit vom 18. November bis 10. Dezember 2019 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag im Keltenring und in der ...

Instandsetzung des Trogbauwerks am Saarplatz ist abgeschlossen

- Komplette Verkehrsfreigabe bis Ende der Woche Das Trogbauwerk unterhalb des Saarkreisels verbindet die Bundesstraße 49 (Schlachthofstraße) mit ...

Baugrunduntersuchungen: Servatiusstraße wird gesperrt

Im Auftrag der DB werden im Zeitraum 18. bis 22.11. und 25. bis 29.11.2019 Bohrungen zur Baugrunduntersuchung im Bereich der Eisenbahnunterführung in der ...

Kranarbeiten: Casinostraße gesperrt

In der Casinostraße finden Kranarbeiten am Gebäude des LBM statt. Von dort bis zum Friedrich-Ebert-Ring ist die Casinostraße daher von Samstag, ...

Deutschlands bester Straßenbauer kommt aus Niederwörresbach

Doppeltes Auswärtsspiel: 19-jähriger Marius Faller siegt beim Bundesentscheid in Bad Zwischenahn KOBLENZ/BAD ZWISCHENAHN/IDAR-OBERSTEIN. Bundessieg ...

16 User online

Sonntag, 17. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied