Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

50 Jahre Freundeskreis Evang. Stift St. Martin

Koblenz

Ideeller und materieller Einsatz für Patienten und Mitarbeiter der Klinik

KOBLENZ. Auf sein 50-jähriges Bestehen kann in diesem Jahr der Freundeskreis Evang. Stift St. Martin zurück blicken. Von einer großen Jubiläumsfeier hat die Vereinsführung jedoch aus Kostengründen abgesehen. Das Geld möchte man lieber im Sinne des Vereins¬zwecks einsetzen: der Förderung des Evang. Stifts, des dazugehörigen Altenheims und des Hospizes.
Bei der Mitgliederversammlung gab das Jubiläum Anlass, eine kleine Rückschau zu halten: Der Freundeskreis Evang. Stift St. Martin e.V. ist 1966 aus dem Kirchbauverein der evan¬gelischen Christuskirche in Koblenz hervorgegangen. Dieser Verein hatte an der Beseitigung der Kriegsschäden an dem Gotteshaus und Gemeindeeinrichtungen wertvolle Arbeit geleistet. Als diese weitgehend abgeschlossen war suchten die 250 Vereinsmitglieder nach einem neuen Betätigungsfeld. Dies fand man in der „praktischen Form der Nächstenliebe“, so die Vereinssatzung, indem man das einzige evangelische Krankenhaus in Koblenz ideell und finanziell unterstützte.

Der neu gewählte Vorstand des Freundeskreises Evang. Stift St. Martin und sein Beirat, von links:  Lydia Schwall, Birgit Iversen-Hellkamp, Tina Benninghoff-Gottschlich (Vorsitzende), Werner Kern, Siegfried Preuß, Peter Ginzel und Ursula Klaffke (es fehlt Heinz Schwartz).

In der Person des damaligen Verwaltungsdirektors, Gerd Dern, gab es einen engagierten und dankbaren Mitstreiter im Evang. Stift. Während der ersten Jahre kümmerten sich einige Mitglieder des Freundeskreises auch um die Patienten, indem sie ehrenamtlich kleinere Aufgaben übernahmen, die außerhalb der medizinischen und pflegerischen Betreuung lagen. Diese Hilfen gingen 1976 an die Evangelische Kranken¬haushilfe, die sogenannten „Grünen Damen und Herren“ über.
In den vergangenen 50 Jahren haben die Vereinsmitglieder – heute sind es 150 – mit ihren Beiträgen sowie die einmaligen Spender mehr als eine Million Euro zum Wohle der Patienten und Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Die Bandbreite der Anschaffungen durch den Freundeskreis reicht von Bildern für die Patientenzimmer, Mobiliar, Spezialbetten für übergewichtige Patienten bis hin zu medizinischen Geräten oder allgemeinen Spenden für die Palliativstation. Ein kürzlich beendetes großes Projekt war die Ausstattung eines Raumes, in dem Angehörige in Würde und in einem ansprechenden Ambiente von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen können. Weiteres Geld fließt in die Erstattung von Fahrtkosten für die ehrenamtlich Tätigen Grünen Damen und Herren. Im Gegenzug unterstützen diese durch die Einnahmen aus ihrem Advents- und Bücherbasar den Freundeskreis.
Bei der Mitgliederversammlung 2016 schwang verständlicherweise etwas Stolz mit auf das in den vergangenen 50 Jahren Geleistete. In Anwesenheit der Ehrenvorsitzenden des Freundeskreises, Christa Schubkegel, die den Verein von 1992-2010 geleitet und maßgeblich mitgeprägt hat, wurden Neuwahlen zum Vorstand durchgeführt. Sie brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Tina Benninghoff-Gottschlich, Stell¬ver¬treter Siegfried Preuß (gleichzeitig Kassierer) und Birgit Iversen-Hellkamp. Der bisherige Vorsitzende Werner Kern war nicht mehr angetreten, arbeitet aber weiter im Beirat mit. Diesem gehören auch Lydia Schwall, Ursula Klaffke, Heinz Schwartz und Peter Ginzel an.
Aber so ganz ohne Würdigung des halben Jahrhunderts Vereinsgeschichte soll das Jubiläumsjahr doch nicht ablaufen: Im September ist im Evang. Stift eine Veranstaltung geplant, bei der der Freundeskreis auf seine Geschichte zurückblickt, seine Aktivitäten vorstellt und vielleicht den ein oder anderen Besucher als Vereinsmitglied oder Spender gewinnen kann.

50 Jahre Freundeskreis Evang. Stift St. Martin

Zur Zeit können keine neuen Kommentare geschrieben werden.

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Ostervarieté - Der Klassiker

Mittwoch, den 01. April bis Montag 13. April 2020 im Café Hahn.
 
Jenseits von ...

Koblenzer Archive bieten abwechslungsreiches Programm zum Tag der Archive

Seit jeher ist Kommunikation ein zentraler Bestandteil des alltäglichen menschlichen Zusammenlebens und –wirkens. Aber wie verständigten sich ...

MINT-Region Koblenz: Lenkungskreis konstituiert sich

Im Februar 2020 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter u.a. der Universität Koblenz-Landau, des Ada-Lovelace-Projekts, des FLinK Projekts, der IHK, der ...

Karnevalsfeier bei der Stadtverwaltung Koblenz

Nach vielen Jahren fand erstmals wieder eine Karnevalsfeier für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung statt. Rund 600 ...

Neuer Gehwegbelag am Moselring

Der Gehweg am Moselring vom Saarplatz entlang der Autohäuser muss erneuert werden. Die alten Gehwegplatten werden entfernt und durch Verbundpflaster ...

Bauarbeiten an der Haltestelle Bf Stadtmitte/Löhr-Center:

Linienbusse der koveb fahren verlegte Haltepunkte an

Ab Montag, 02.03.2020 werden an der ...

Standanmeldung für Frauenmodebörse März 2020

     Die Koblenzer Fraueninitiative Lokale Agenda 21 veranstaltet am 21.März 2020 ...

2 Kastanien in der Chlodwigstraße werden gefällt

Am Donnerstag, 20.02.2020, werden in der Chlodwigstraße zwei Roßkastanien gefällt. Die Fällung ist nötig, da der Straßenbelag ...

Einzelne Heilbehandlungen neben gerätegestützter Krankengymnastik

nur mit spezieller Diagnose beihilfefähig Pressemitteilung Nr. 5/2020 Leistungen für gerätegestützte ...

Bodenrichtwerte 2020 – Was ist mein Grundstück wert?

Für das Stadtgebiet von Koblenz liegen seit Februar die neuen Bodenrichtwerte 2020 vor. Sie spiegeln den Wert des Richtwertgrundstückes der jeweiligen ...

Qualitätssiegel für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbetriebe werden aufgefordert, sich für die Auszeichnung zu bewerben   Koblenz, 18. Februar 2020. Noch bis ...

Geländererneuerung Mainzer Straße

In der Mainzer Straße, dort wo Laubach und Bahn überbrückt werden, muss ein Geländer erneuert werden. Daher wird an mehreren Tagen die ...

Diesel - die Motor- und Fahrzeugherstellerin kann nicht erfolgreich geltend mach

dass im Falle einer Haftungsfeststellung die Gefahr einer exorbitanten Kumulation von Schadensersatzansprüchen ...

Sanierungsarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße

Noch bis Ende März dauern die Bauarbeiten in der Lorenz-Kellner-Straße von der Eduard-Müller-Straße bis zur Foelixstraße. Die ...

Verein des Monats im Internet vorstellen

Viele Koblenzerinnen und Koblenzer engagieren sich ehrenamtlich. Oft geschieht dies im Rahmen eines Vereins, die sich in der Rhein-Mosel-Stadt auf fast 600 ...

Entwicklung der Stadtbibliothek im abgelaufenen Jahr war positiv

Die Stadtbibliothek in Koblenz zieht eine positive Bilanz des Jahres 2019. 462.000 Besucher zählten die Einrichtungen der ...

1 User online

Montag, 24. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied