Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

nformative Veranstaltung zum elektronischen Rechtsverkehr im Verwaltungsprozess

Gerichtsnews

VG Koblenz: Informative Veranstaltung zum elektronischen Rechtsverkehr im Verwaltungsprozess
(Pressemitteilung Nr. 29/2014)
Die elektronische Kommunikation wird für die Gesellschaft immer wichtiger. Auch im Verwaltungsprozess! Ab 2016 sind beispielsweise Anwälte zur Teilnahme am elektro-nischen Rechtsverkehr rechtlich verpflichtet. Aus diesem Grund hatte der Präsident des Verwaltungsgerichts Koblenz Ralf Geis Anwälte, Vertreter der Behörden und Richter unter der Überschrift: „Moderne Verwaltungsjustiz“ zum Dialog hierüber eingeladen. Der Präsident des Verfassungsgerichtshofs und des Oberverwaltungs-gerichts Rheinland-Pfalz Dr. Lars Brocker wies in seinem Referat auf die Vorreiterrolle hin, welche die rheinland-pfälzische Verwaltungsgerichtsbarkeit bundesweit bei der Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs gehabt habe. Aus Sicht eines Anwalts beleuchtete Justizrat Gerhard Leverkinck, der Präsident der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz, Chancen und Risiken. Anwälte, so Leverkinck, hätten die unterschiedlichsten Meinungen zu diesem Thema. Durchsetzen werde sich alles, was im Arbeitsalltag nützlich sei. Ministerialdirektor Randolf Stich
 

vom rheinland-pfälzischen Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur hob hervor, es sei in vielen Bereichen möglich, Anträge bei den zuständigen Stellen des Landes und den Kommunen elektronisch zu stellen. Diese Entwicklung gehe weiter. Und Frau Prof. Dr. Maria A. Wimmer von der Universität Koblenz-Landau legte aus Sicht der Wissenschaft dar, warum man die Anforderungen an eine rechtssichere elektronische Kommunikation als eine ganzheitliche Aufgabe zu verstehen habe, der sich Staat und Gesellschaft stellen müssten.
Auch die praktische Seite kam nicht zu kurz. In vier Stationen wurde den Anwesenden die Funktionsweise des elektronischen Rechtsverkehrs verdeutlicht. So erklärten Hedwig Wagner und Peter Ring, sie Juristin, er IT-Fachmann bei der Stadtverwaltung Lahnstein, wie einfach die Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr ist. Dipl.-Mathematiker Uwe Möller, der Entwickler einer nahezu bundesweit eingesetzten Gerichtssoftware, zeigte, was einen modernen Richterarbeitsplatz ausmacht. Die beiden Verwaltungsrichter Joachim Hübler und Georg Theobald demonstrierten, wie im Rahmen einer mündlichen Verhandlung elektronische Medien genutzt werden können und eine Videokonferenz durchgeführt wird. Und ganz besonders interessant für Anwälte: IT-Projektmanager Ole Bertram erläuterte, über welche elektronischen Möglichkeiten ein Anwaltsbüro zukünftig verfügen muss. Im Anschluss hieran disku-tierte man bei einem Glas Wein weiter. Nach Auffassung vieler Teilnehmer der Veran-staltung werden in nicht allzu ferner Zukunft der elektronische Rechtsverkehr und die elektronische Akte bei Anwälten, Gerichten und in der Verwaltung nicht mehr weg-zudenken sein. Dazu benötigt man selbstverständlich gut ausgebildetes Personal. Deswegen bestand Gelegenheit, mit Dozenten der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen über Ausbildungsmöglichkeiten für Verwal-tungsinformatiker ins Gespräch zu kommen.
Diese Pressemitteilung kann auch von der Internetseite des Verwaltungsgerichts Koblenz unter der Adresse
www.vgko.mjv.rlp.de
heruntergeladen werden.
Unter der Adresse www.mjv.rlp.de im Bereich Aktuelles steht Ihnen jetzt auch ein Newsmailer zur Verfügung. Sie können sich dort für den laufenden Bezug der Pressemitteilungen des Verwaltungs-gerichts Koblenz anmelden.

 

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 06.04.2020 Leerung der Restabfalltonnen verschiebt sich nach Ostern

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass es in der 16. Kalenderwoche 2020, bedingt durch den Ostermontag, in allen Revieren zu einer ...

new: 06.04.2020 Immer dienstags: GK-Mittelrhein bietet Telefonberatung

Experten beantworten Fragen zu verschiedenen Gesundheitsthemen KOBLENZ. Um auch in Zeiten der Corona bedingten ...

new: 06.04.2020 Noch immer 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert der letzten Tage. (Stand: ...

new: 06.04.2020 Isolierte Pflegeeinrichtung in Vallendar vorgestellt

Bereits seit einem Monat befassen sich die Stadt Koblenz und der Landkreis Mayen-Koblenz mit der Pandemielage durch das Corona-Virus. In engem Austausch mit dem ...

new: 05.04.2020 Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Kliniken

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert ...

Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert von gestern (Stand: 03.04.2020, ...

Musik kostenlos streamen und downloaden

 – Stadtbibliothek Koblenz erweitert ihr digitales Angebot

Die StadtBibliothek Koblenz ...

Koblenz hält zusammen

Oberbürgermeister David Langner wird mit seinen Stadtvorstandskolleginnen und -kollegen in den nächsten Tagen über ein städtisches ...

L 52 - Verkehrsfreigabe - Nordentlastung Koblenz- Metternich-1

Die Stadtverwaltung Koblenz und der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz teilen mit, dass die durchgängige Strecke der Nordentlastung ...

45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger ...

Freiwillige „Sonderschicht“ bei der Zulassungsstelle

Die aktuelle Situation macht auch bei den ansonsten eher fest strukturierten Behörden besondere Maßnahmen ...

koveb stattet 29 Dieselbusse mit SCR-Katalysatoren aus

 - Verkehrsunternehmen trifft Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in ...

COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern-5

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 ...

Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Südallee und Casinostra

 - Erneuerung Steuergerät

Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring ...

Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende

 Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020

Die zur Eindämmung der ...

Erhöhtes Kurzarbeitergeld durch Eintragung von Kinderfreibeträgen

 Finanzämter bieten vereinfachte Form für Anträge auf Lohnsteuerermäßigung Derzeit werden viele ...

6 User online

Montag, 06. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied