Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Bundesweiter „Sommer der Berufsbildung“ in Koblenz gestartet

Koblenz

Bundesministerin Anja Karliczek und ZDH-Präsident Peter Wollseifer stellen bei der HwK Koblenz online „Lernorte der Zukunft“ vor

Koblenz. Im „Sommer der Berufsbildung“ werben Politik, Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften, Länder und die Bundesagentur für Arbeit von Juni bis Oktober gemeinsam für die duale Ausbildung. Das Ziel: Möglichst viele junge Menschen für eine berufliche Ausbildung zu gewinnen, damit sie zum neuen Ausbildungsjahr eine #AusbildungSTARTEN. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Die Auftaktveranstaltung zu dieser bundesweiten Aktion fand sowohl im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der Handwerkskammer (HwK) Koblenz wie auch in Berlin statt.

„Sommer der Berufsbildung“ bei der HwK Koblenz: Zur Auftaktveranstaltung der bundesweiten Veranstaltung tauschte sich Bundesbildungsministerin Anja Karliczek online mit HwK-Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich (rechts) und Präsident Kurt Krautscheid (links) aus, moderiert durch Kristina Schmidt (Mitte). In der zweistündigen Veranstaltung brachten sich auch Schüler, Auszubildende, deren Ausbilder und Handwerker ein. / Quelle: HwK Koblenz

Lesesommer 2021 - Anmeldung in der StadtBibliothek Koblenz läuft bereits

Koblenz

Vom 5. Juli bis zum 4. September 2021 ist wieder Lesesommerzeit!
Alle Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur zehnten Klasse sind herzlich eingeladen, mitzumachen.
Wer in diesem Zeitraum in der StadtBibliothek Koblenz drei Bücher aus dem exklusiven Club-Bestand liest und bewertet, erhält eine Urkunde und kann mit etwas Glück bei den Abschlussverlosungen tolle Preise gewinnen. Gewinnen kann man sogar zweimal!

Neue digitale Vorlesestunde zum Anhören

Koblenz

Anlässlich des 2. bundesweiten Digitaltages am 18. Juni weist die Stadtbibliothek Koblenz auf ihr Angebot einer digitalen Vorlesestunde für Kinder hin. Da das Vorlesen in der Bibliothek derzeit nicht möglich ist, hat die Stadtbibliothek Koblenz eine digitale Alternative entwickelt, der man online auf YouTube lauschen kann. Regelmäßig werden dort Geschichten für verschiedene Altersgruppen veröffentlicht. Die Vorlesegeschichten sind auf dem YouTube-Kanal „Stadtbibliothek Koblenz“ online abrufbar und bleiben bis auf weiteres anzuhören. Jetzt bietet die Bibliothek den Teil 2 der Geschichte der „Abenteuer im Bammelwald“ an. Geeignet ist die Geschichte von Katharina Bendixen für Kinder ab 5 Jahren.
YouTube: https://youtu.be/VgNqscdSYeA

Digitaler Impfnachweis: Koblenzer Impfzentrum ab sofort angeschlossen

Koblenz

Seit dieser Woche läuft sie, die Ausstellung des digitalen Impfnachweises. Neben dem klassischen, gelben Impfausweis bietet er nunmehr eine weitere Möglichkeit, um seine vollständige Corona-Schutzimpfung beispielsweise in Restaurants oder am Flughafen nachzuweisen.
Seit, Mittwoch, 16. Juni, bekommen nunmehr auch alle Impflinge, die ab diesem Tag ihre zweite Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum in der CGM Arena erhalten, ihren QR-Code direkt vor Ort sowie per E-Mail. Die entsprechende Technik hierfür wurde nunmehr freigeschaltet.

Das Impfzentrum Koblenz ist seit Mittwoch, 16. Juni, für den digitalen Impfnachweis freigeschaltet. Foto: Stadt Koblenz/Egenolf

Konzentrationsflächenplanung der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land fehlerhaft

Gerichtsnews
Pressemitteilung Nr. 19/2021

Die Konzentrationsflächenplanung in Bezug auf die Windenergienutzung im Flächen­nutzungsplan der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land ist fehlerhaft, sodass ihr keine Ausschlusswirkung zukommt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Die Antragstellerin plant im Gebiet der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land die Errich­tung von Windenergieanlagen (WEA) in den Gemarkungen Großbundenbach und Käshofen. Der im Jahre 2006 aufgestellte Flächennutzungsplan der Verbandsge­meinde wies je ein Sondergebiet für die Windenergie in den Ortsgemeinden Riedelberg und Walshausen mit Ausschlusswirkung nach § 35 Abs. 3 Satz 3 Baugesetzbuch (BauGB) an allen anderen Standorten aus, d.h. die Darstellung der Konzentrationsflä­chen verhinderte zugleich die Errichtung von WEA an anderer Stelle. Im September 2015 beschloss der Rat der Verbandsgemeinde die Aufstellung einer Teiländerung des Flächennutzungsplans in Bezug auf die Windenergienutzung.

Neues Ausbildungsangebot für Zweiradmechaniker in Koblenz

Koblenz

Digitale Informationsveranstaltung informiert über neues Ausbildungsangebot für Zweiradmechaniker in Koblenz

Das Zweirad mit all seinen Variationen gehört zu Koblenz: Wirtschaftlich, touristisch und gesellschaftlich ist es bereits jetzt eine feste Größe. Zum Startschuss der Einrichtung einer Bezirksfachklasse Zweiradmechatroniker/-in der Fachrichtung Zweiradtechnik in Koblenz fand nunmehr eine digitale Informationsveranstaltung der Stadt Koblenz gemeinsam mit der Carl Benz Schule Berufsbildende Schule (BBS) Technik statt. 

Fahräder gehören in Koblenz zum Stadtbild dazu. Damit rund um das Thema Fahrrad auch zukünftig der Fachkräftenachwuchs in der Region Koblenz gesichert ist, gibt es nunmehr ein neues Ausbildungsangebot in der Rhein-Mosel-Stadt.  Foto: Stadt Koblenz/Egenolf

Universität in Koblenz ist Mitglied

Universität

der neuen Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen

Die Universität in Koblenz gehört zusammen mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) zu den ersten Hochschulen, die der neu gegründeten Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen e. V. (DG HochN) beigetreten sind.

In dieser Gesellschaft schließen sich aktive Personen und Organisationen zusammen, die an der strukturellen Verankerung sowie Umsetzung von nachhaltiger Entwicklung an Hochschulen mitwirken. Die DG HochN unterstützt und berät Hochschulen sowie Einzelakteure, die sich für eine nachhaltige Entwicklung im Hochschulsystem engagieren. Dies insbesondere, wenn sie durch Wissenschaft und Anwendung dazu beitragen möchten, dass die Ziele nachhaltiger Entwicklung, die nach der Agenda 2030 der Vereinten Nationen der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen, erreicht werden.

Drei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 3 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 16.06.2021, 13.00 Uhr). Das ist eine Person weniger im Vergleich zur letzten Meldung vom 15. Juni.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.

Meisterhafte Fleischer

Koblenz

Acht Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Koblenz. Fünf Tage je acht Stunden Meisterprüfung und Aufgaben von der Verkaufsberatung, der Präsentation einer Verkaufstheke mit Fleisch- und Wurstwaren bis zur Herstellung eines kompletten Gerichts für 15 Personen: die Abschlussprüfung zum Meistertitel hatte es in sich! Und da das Auge bekanntermaßen mitisst, standen hier nicht nur die Produkte im Rampenlicht, sondern auch die Absolventen mit ihrer Bekleidung. Extra für die Prüfung gab es durch die HwK-Meisterakademie gestellte, individuell für die Teilnehmer bestickte Kittel mit Namen, Meisterjahrgang und -schule.

Impressionen aus der Meisterprüfung der Fleischer bei der HwK Koblenz, der sich acht Absolventen stellten. Die Handwerkskammer stattete alle Prüflinge mit individuell bestickter Berufsbekleidung aus, die Namen, Meisterjahrgang und Qualifizierungsstätte dokumentiert.

Vier Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 4 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 15.06.2021, 10.00 Uhr). Das sind zwei Personen weniger im Vergleich zur letzten Meldung vom 14. Juni.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.

Wieder eine Freitagsdemo in Koblenz

Koblenz

Am kommenden Freitag, 18. Juni findet erneut eine Freitagsdemo unter dem Motto „Ausbau ÖPNV und Klimabündnisse unter dem Hashtag: #AufbruchsKlima“ statt.
Die Teilnehmenden treffen sich an der Spiegelfläche des Koblenzer Hauptbahnhofs und um 15:00 Uhr beginnt die etwa 30minütige Auftaktkundgebung.
Gegen 15:30 Uhr startet der Demonstrationszug ausgehend von der Spiegelfläche des Hauptbahnhofs über den Bahnhofplatz auf den Markenbildchenweg, Mainzer Straße, Neustadt, Schloßstraße, Viktoriastraße, Friedrich-Ebert-Ring (querend), Hohenzollernstraße, Markenbildchenweg zurück über den Bahnhofplatz zur Spiegelfläche des Hauptbahnhofs. Dort erfolgt sodann die Abschlusskundgebung.
Gegen 17:30 Uhr endet die Versammlung und löst sich auf.

Exakte Angaben bei Anträgen auf Wirtschaftsförderung zwingend erforderlich

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 22/2021

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass kein Anspruch auf regionale Wirtschaftsförderung besteht, wenn das zu fördernde Vorhaben an einem von den Antragsunterlagen abweichenden Investitionsort realisiert wird.

Die Klägerin, ein Handwerksbetrieb mit Betriebsstätten in unterschiedlichen Ortsgemeinden, stellte einen Antrag auf regionale Wirtschaftsförderung für Werkzeugmaschinen im Wert von rund 121.000 €. Im Antragsformular hierzu gab sie einen bestimmten Investitionsort an, ließ die durch die Beklagte in einer vorläufigen Entscheidung als grundsätzlich förderfähig eingestuften Maschinen aber an eine hiervon abweichende Betriebsstätte liefern. Dort lagerte und nutze die Klägerin die Maschinen. Die Beklagte lehnte daraufhin den Förderantrag ab, weil die Umsetzung des Vorhabens nicht entsprechend den Angaben im Förderantrag erfolgt sei.

Staudengarten jetzt auch offiziell übergeben

Koblenz

Nachdem im Herbst vergangenen Jahres die Umwandlung des Schottergartens der Familie Vocktmann in einen Staudengarten abgeschlossen werden konnte, erfolgte nun die offizielle Übergabe des neuen Gartens durch den Leiter des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen Andreas Drechsler an die Familie Vocktmann.
Auch wenn sich – bedingt durch die zu kühle Witterung im Frühjahr - das Pflanzenwachstum noch etwas verzögert präsentiert, kann man die zukünftige Pracht zumindest schon erahnen. Als Solitärstaude mit auffälligen Blüten wachsen hier unter anderem Gold-Garbe (botanischer Name: Achilea), Duftnessel (Agastache) und Katzenminze (Nepeta). Auch Fetthenne (Sedum) und Blüten-Salbei (Saliva) locken mit ihren Blüten Insekten an. Als kleinbleibende Sträucher wurden Zwerg-Sommerflieder (Buddleja) und Zaubernuss (Hamamelis) gepflanzt. Kleinere Stauden übernehmen die Funktion von Bodendeckern, wie Teppich-Flammenblume (Phlox) und Bergminze (Calamintha). Zudem wachsen Prachtkerze (Gaura), Skabiose (Scabiosa) und Acker-Witwenblume (Knautia) locker eingestreut.

Umbau einer Kabelanlage – Baedekerstraße teilweise gesperrt

Koblenz

Am Dienstag, 22. Juni, wird in der Baedekerstraße eine Kabelanlage umgebaut und eine neue installiert. Daher wird der rechte Fahrstreifen, der zur Moselweißer Straße führt, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr gesperrt. Für den Fahrzeugverkehr ist eine Umleitung durch den Tieftrog zur Hohenfelderstraße und zurück über den Saarkreisel ausgeschildert. Auch der Fußverkehr ist von den Bauarbeiten betroffen, hier ist eine Umleitung über die Schwerzstraße ausgeschildert.

„Rennmodus“ erhöht Betriebsgefahr

Gerichtsnews

 - Touristenfahrt mit hoher Geschwindigkeit auf einer Motorsport-Rennstrecke ist so unfallträchtig, dass auch bei einem fremdverschuldeten Unfall die Haftung aus Betriebsgefahr bleibt

Wird eine Motorsport-Rennstrecke bei einer Touristenfahrt mit einer den Sichtverhältnissen nicht angepassten, hohen Geschwindigkeit (im „Rennmodus“) befahren, erhöht das die Betriebsgefahr, so dass diese bei einem Unfall auch dann nicht zurücktritt, wenn den Unfallgegner ein grobes Verschulden trifft. Hierauf hat der 12. Zivilsenat in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss hingewiesen (Beschluss vom 5. Januar 2021, Aktenzeichen 12 U 1571/20; erstinstanzliche Entscheidung: Landgericht Koblenz (Aktenzeichen 10 O 223/19)).

Im September 2018 nutzte der Geschäftsführer der Klägerin deren Fahrzeug für eine sogenannte Touristenfahrt auf einer Motorsport-Rennstrecke. Hierbei passierte er mit einer Geschwindigkeit von ca. 160 bis 170 km/h zunächst eine Bergkuppe und die anschließende, nur eingeschränkt einsehbare Linkskurve, bevor er die Kontrolle über das Auto verlor und in die Leitplanke einschlug. Ursächlich für den Unfall war eine Kühlmittelspur, die das Fahrzeug des Beklagten hinterlassen hatte.

Corona-Ambulanz ändert Öffnungszeiten

Koblenz

Die Öffnungszeiten der Corona-Ambulanz Koblenz in der CGM-Arena werden ab nächster Woche dem sinkenden Testaufkommen angepasst.
 
Ab Montag, dem 21. Juni 2021, lauten die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag. 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 11.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 11.00 Uhr
Freitag: 09.00 – 11.00 Uhr
Samstag: 09.00 – 11.00 Uhr


5954 Artikel (373 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 23.06.2021 Mobiles Narkosegerät erleichtert Behandlung von Kindern

Großzügige Spende der Elterninitiative für den Kemperhof  KOBLENZ. „Jetzt können unsere Kinder nicht nur im MRT gut ...

new: 23.06.2021 12 Jahre Netzwerk Kindeswohl

– digitale Großveranstaltung war ein voller Erfolg

Das Netzwerk Kindeswohl der Stadt ...

new: 23.06.2021 35. Landeswettbewerb Alte Sprachen

 – Certamen Rheno-Palatinum – Anna Sophia Zegermacher und Jakob Ibach werden von der Stadt Koblenz ...

new: 22.06.2021 Baumpatenschaften für eine Streuobstwiese

Zeit mit der Familie in der freien Natur verbringen und dabei noch etwas Gutes für den Umwelt- und Naturschutz tun? Genau das möchte die Stadt Koblenz ...

new: 22.06.2021 Kanalerneuerung Bubenheimer Weg

Die Koblenzer Stadtentwässerung führt derzeit Kanalerneuerungsarbeiten im Bubenheimer Weg durch. Die Arbeiten sind zwischenzeitlich so weit ...

new: 22.06.2021 Drei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 3 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

new: 22.06.2021 Kanalspülfahrzeug spart Wasser ein

Die Koblenzer Stadtentwässerung hat ein neues Kanalspülfahrzeug in Dienst gestellt. Werkleiter Bernhard Mohrs (rechts im Bild) übergab die ...

new: 22.06.2021 Wertstoffsammelbehälter wurden entfernt

Wegen einer Baumaßnahme wurden die Wertstoffsammelbehälter im "Brenderweg" (Einmündung "Memeler Straße"), Koblenz-Lützel, ...

new: 21.06.2021 Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht

Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht die zukünftig neue Universität in ...

new: 21.06.2021 Kanalerneuerung Lambertstraße und Alte Straße

Die Koblenzer Stadtentwässerung wird voraussichtlich in der 26. KW 2021 die Arbeiten an den Fahrbahndecken in der ...

new: 21.06.2021 Vier Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 4 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 21.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person mehr ...

Demokratieorte in Koblenz neu erleben

Studierende der Pädagogik an der Universität in Koblenz haben eine digitale Schnitzeljagd über die App Actionbound zum Thema ...

Ausbau Wallersheimer Weg

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz teilt mit, dass die Bauarbeiten zum Ausbau des Wallersheimer Weges im Fördergebiet „Soziale Stadt Neuendorf“ ...

Stadtverwaltung und Radentscheid legen Maßnahmenpaket vor

Intensive Gespräche und Diskussionen liegen hinter den Beteiligten der Stadtverwaltung und des Radentscheids. Unter dem Motto „Koblenz: In Zukunft ...

Koblenzer Bürgeramt stellt keine digitalen Impfnachweise aus

Seit dieser Woche läuft nunmehr an verschiedenen Stellen unter anderem in Apotheken die Ausstellung von digitalen ...

Zwei Aufzüge – ein Ziel – ein Motto

Am Sonntag, 20. Juni finden zwei Demonstrationszüge unter dem Motto „Zeit zu handeln – Ihr kämpft um Leben, wir kämpfen um euren ...

11 User online

Mittwoch, 23. Juni 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied