Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Beatusbad am Dienstag, 23.01.2018 zeitweise geschlossen

Koblenz

Das Beatusbad bleibt am Dienstag, 23.01.2018 in der Zeit von 8.00 - 17.00 Uhr wegen einer Schwimmveranstaltung für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. In der Zeit von 7.00 - 8.00 Uhr und von 17.00 - 21.00 Uhr können die Badegäste an diesem Tag das Beatusbad nutzen.
Aktuelle Öffnungszeiten der Schwimmbäder finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.koblenz.de

Klage gegen Wasserkraftwerk in Bad Ems erfolglos

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 1/2018
Die Genehmigung zur Errichtung eines Wasserkraftwerks in Bad Ems an der Lahn ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.
Das beigeladene Energieunternehmen beabsichtigt, in Bad Ems an der Lahn bei der Insel Silberau eine Wasserkraftanlage zur Versorgung von ca. 1000 Haushalten zu errichten. Mit Planfeststellungsbeschluss vom 11. Oktober 2012 erteilte die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) der Beigeladenen die hierfür erforderliche Genehmigung. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) erhob hiergegen Klage, mit der er – wie schon im Genehmigungsverfahren – eine Vielzahl von Einwendungen vorbrachte. Er machte unter anderem geltend, dass die SGD nicht die notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Fischpopulation an der Lahn getroffen habe. Das Verwaltungsgericht wies die Klage ab. Auf die Berufung des Klägers setzte das Oberverwaltungsgericht mit Beschluss vom 15. Oktober 2014 das Verfahren aus bis zur Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) über Fragen zur Auslegung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Zugleich wies es darauf hin, dass gegen die Rechtmäßigkeit des angefochtenen Genehmigungsbescheides Bedenken bestehen (vgl. Pressemitteilung Nr. 39/2014).

Immer mehr Anträge auf Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Koblenz

Koblenz, 9. Januar 2018: Immer mehr Zugewanderte stellen Anträge auf Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Berufsabschlüsse. Das belegen Zahlen der bundesweiten IHK-Organisation Foreign Skills Approval (FOSA), die für die Anerkennungsverfahren eines Großteils der bundesweit gestellten Anträge zuständig ist. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Anträge zwischen Januar und November 2017 um gut 20 Prozent. Bundesweit sind bei der FOSA seit 2012 bislang 20.217 Anträge auf Berufsanerkennung eingegangen; 229 vorgeprüfte Anträge bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz.

Revierübergreifende Treibjagd auf der rechten Rheinseite

Koblenz

Am Samstag, 13.01.2018 wird in den Jagdrevieren rechts des Rheins der Stadt Koblenz und Niederlahnstein eine revierübergreifende Treibjagd durchgeführt.
Die Untere Jagdbehörde der Stadt Koblenz bittet alle Naturfreunde die Feld, Flur und Wald dort besuchen, an diesem Tage die vorgenannten Bereiche in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr zu meiden.

Wechsel in die weiterführenden Schulen –Tage der offenen Tür

Koblenz

Wechsel in die weiterführenden Schulen – Tage der offenen Tür an verschiedenen Schulen in Koblenz

Für die rund 900 Viertklässler in Koblenz steht am 06. August 2018 der Wechsel von der Grundschule in die weiterführende Schule bevor. Bis Ende Februar müssen sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Ihren Eltern entscheiden, welche der weiterführenden Schulen sie zukünftig besuchen möchten.
In Koblenz kann die Wahl zwischen fünf Realschulen plus, sieben Gymnasien sowie einer Integrierten Gesamtschule (IGS) getroffen werden. Eine Unterstützung bei der Suche nach der geeigneten Schulform und Schule bieten insbesondere auch die Tage der offenen Tür.

Seniorenkarneval füllt Rhein-Mosel-Halle

Koblenz

Wenn die Gäste einer Veranstaltung bereits zwei Stunden vor Beginn auf Einlass warten, ist das in aller Regel ein sicheres Indiz dafür, welchen Stellenwert sie bei ihnen einnimmt. Der „Bunte Karnevalsnachmittag für Seniorinnen und Senioren“ gehört bei den älteren Koblenzerinnen und Koblenzern zu diesen im Jahresverlauf wichtigen Daten. Die vom Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales alljährlich organisierte Veranstaltung, in deren Rahmen die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval Jahr für Jahr ein prall gefülltes, vor karnevalistischer Lebensfreude sprühendes Programm präsentiert. Rund 850 Gäste feierten ausgelassen den Kowelenzer Karneval und seine Akteure.

IHK befragt Gastgewerbe im Westerwald zur Betriebsnachfolge

Koblenz

IHK befragt Gastgewerbe im Westerwald zur Betriebsnachfolge und bittet um Mitwirkung

Koblenz, 4. Januar 2018: Keine guten Aussichten im Wäller Gastgewerbe: So sinkt etwa die Zahl der Übernachtungsbetriebe im Westerwald stetig. Laut Statistischem Landesamtes hat sich die Zahl der Beherbergungsbetriebe seit 1990 auf heute rund 250 nahezu halbiert. Gleichzeigt ist inzwischen rund die Hälfte der Inhaber 55 Jahre oder älter – und in vielen Fällen ist nicht klar, ob deren Betriebe einmal übergeben und weitergeführt werden können. „Es wird für viele Betriebe im Gastgewerbe eine große Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden – vor allem auf dem Land“, weiß Christian Dübner, Tourismusreferent bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz.

Sportlerehrung am 15. Februar - Stadtmeister bitte melden

Koblenz

Sportlerehrung am 15. Februar - Koblenzer Stadtmeister bitte bis 12. Januar melden

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ist es wieder soweit, dann werden in der Legiahalle im Stadtteil Lay die erfolgreichsten Koblenzer Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres geehrt.
Die Leistungen der Erst- bis Drittplatzierten bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften werden von Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig gewürdigt. Vom Stadtsportverband Koblenz e.V. werden die Stadtmeister in verschiedenen Sportarten ausgezeichnet.

1000 Euro für die Frühgeborenen-Intensivstation am Kemperhof

Koblenz

Spende aus einem Bucherlös wird in Inkubatoren und Notfalltraining investiert
KOBLENZ. 2016 kam das Kind seiner Nichte als sehr kleines Frühgeborenes von unter 1000 g Körpergewicht im Kemperhof auf die Welt. Dr. Franz Josef Witsch-Rothmund ist mit seiner Familie in dieser Zeit durch Höhen und Tiefen gegangen. Mittlerweile hat sich die kleine Mathilda aber prächtig entwickelt und ist der Sonnenschein der Familie. Motiviert durch die eigene Betroffenheit spendete der langjährige Hochschullehrer nun einen Teil seines Bucherlöses an die Kinderklinik im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof.
Mittelpunkt seines Buches „Kurz vor Schluss – Eine kleine Sozialkunde“, 2017 erschienen im Koblenzer Fölbach-Verlag, ist die Enthüllung eines streng gehüteten Familiengeheim-nisses.

Vor dem Eingang zur Frühgeborenen-Intensivstation am Kemperhof: Dr. Franz Josef Witsch-Rothmund (links) überreicht ein Exemplar seines Buches und die Spende über 1000 Euro an Oberarzt Dr. Thomas Hoppen.  

Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung Neuendorf verlegt

Koblenz

Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung Neuendorf wegen Hochwasser verlegt

Die Schadstoff- und Elektrokleinteilesammlung am Samstag, 06.01.2018 wird wegen des Hochwassers nicht auf dem Kirmesplatz stattfinden.
Die Sammlung findet deshalb am Samstag, 06. Januar von 8:00 - 10:00 Uhr bei der Feuerwache Nord, Rudolf-Diesel-Str. 1, statt.

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für Klaus Schneider

Koblenz

Klaus Schneider aus Stolzenfels ist von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig überreichte ihm im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Auszeichnung im Rathaus. Schneider engagiert sich seit über 20 Jahren ehrenamtlich für den Vogel- und Insektenschutz.

Das Foto zeigt OB Hofmann-Göttig umrahmt von dem Ehepaar Schneider. Foto: Manuela Schneider-Noll

Beatusbad wieder geöffnet

Koblenz

Die Störungen an der Umwälzanlage des Beatusbades sind behoben worden.
Das Beatusbad steht den Vereinen und den Badegästen ab sofort wieder zu den gewohnten Schwimmzeiten zur Verfügung.

Erste Schängel des Jahres 2018 im Marienhof geboren

Koblenz

„Ein Kind macht das Haus glücklicher, die Liebe stärker, die Geduld größer und die Zukunft heller“, mit diesem Zitat eines unbekannten Verfassers begrüßte Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig den ersten Schängel des Jahres 2018. Matäo heißt der neue Erdenbürger, der mit seinen Eltern Mihaela und Sergiu Botsch in Höhr-Grenzhausen leben wird. Hofmann-Göttig wünschte den glücklichen Eltern und Matäo und seinem Schwesterchen Denisa alles Gute für die Zukunft.

Das Foto zeigt neben der Familie Botsch, OB Hofmann-Göttig (2. v.r.) und den Chefarzt der Gynäkologie des Katholischen Klinikums Koblenz Montabaur Dr. Jan Dünnebacke (rechts).

Aufbau der Hochwasserschutzwand im Stadtteil Neuendorf

Koblenz

Aufgrund anhaltender ergiebiger Niederschläge und Schneefall verbunden mit hohen Temperaturschwankungen und Schneeschmelze innerhalb der vergangen Tage kommt es zu einem erneuten Anstieg der Wasserstände an Rhein und Mosel.
Nach Angaben des Hochwassermeldedienstes Rheinland-Pfalz in Mainz steigen die Pegel insbesondere am Rhein weiter an. Derzeit ist eine Überschreitung des Wasserstandes am Pegel Koblenz von 5,50 m im Laufe des frühen Donnerstages zu erwarten. Aufgrund der starken Niederschläge in den Einzugsgebieten von Rhein und Mosel muss weitergehend mit einem deutlichen Anstieg zum Wochenende gerechnet werden.

Restkarten: Senioren feiern Karneval in der Rhein-Mosel-Halle

Veranstaltungen

Asse aus der Bütt, Tanzgruppen, Komödianten, Gardisten und die Highlights des Koblenzer Karnevals erwarten die Besucher des "Bunten Nachmittages für Seniorinnen und Senioren" am Sonntag, 07. Januar 2018 von  15.00 Uhr – 18.00 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz.  
Pünktlich zu Beginn der "närrischen Zeit" veranstaltet das Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) diesen traditionellen Karnevalsnachmittag in der Rhein-Mosel-Halle.
Karten für 5,00 €  gibt es im Bürgeramt der Stadt Koblenz, Gymnasialstraße. Die Reservierung und Rückgabe von Eintrittskarten ist leider nicht möglich.

VG Koblenz: Keine Erhöhung der Taxentarife im Stadtgebiet Neuwied

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 1/2018

Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die Klage einer Taxiunternehmerin abgewiesen, mit der diese für das Gebiet der beklagten Stadt Neuwied eine Erhöhung der Taxentarife durchsetzen wollte. Ihren entsprechenden Antrag begründete die Klägerin gegenüber der Beklagten mit dem Hinweis auf dauernde Kostensteigerungen sowie einem geringer werdenden Fahrgastaufkommen. Nach vorheriger Anhörung des Verbands des Verkehrsgewerbes e. V., der Industrie- und Handelskammer sowie aller Inhaber von Taxenkonzessionen lehnte die Beklagte den Antrag ab. Eine – nach 2015 – erneute Tariferhöhung könne den Fahrgästen nicht zugemutet werden. Auch der weitere Anstieg des Mindestlohns um 34 Cent pro Stunde ab dem 1. Januar 2017 rechtfertige die Erhöhung nicht, zumal die Betriebs- und Kraftstoffkosten konstant geblieben seien. Zudem sei eine Verlagerung zu Gunsten des Mietwagenverkehrs zu befürchten. Insbesondere kleine Taxiunternehmen mit wenig Personal, die im Tarifgebiet der Beklagten die Mehrheit bildeten, würden durch eine Tariferhöhung besonders schwer betroffen.


2848 Artikel (178 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 19.01.2018 Wehrsteg über die Mosel gesperrt

Am Dienstag, 23. Januar, werden auf dem Wehrsteg an der Moselstaustufe dringende Wartungsarbeiten durch die Wasser- und ...

Kita-Elternportal freigeschaltet

(Koblenz, 18.01.18) In Koblenz steht ab heute ein Kita-Elternportal zur Vergabe von Kitaplätzen in allen Koblenzer Kindertagesstätten zur ...

Rheinstraße zum Parkplatz verkommen

Parkplätze sind im Zentrum Koblenz’ knapp. Um Besorgungen zu tätigen oder Anliegen zu klären, will man nachvollziehbar dies mit dem Auto ...

OB empfing Erst- und Brandschutzhelfer sowie Sicherheitsbeauftragte

Zum ersten Mal empfing Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig die Erst- und Brandschutzhelfer sowie Sicherheitsbeauftragte der ...

Tierschutzmaßnahme Treibjagd

Am vergangenen Wochenende fand in den Jagdrevieren rechts des Rheins in den Fluren und Wäldern von Koblenz bis ...

Finanzamt Koblenz überreicht Spende an Elterninitiative krebskranker Kinder

Nicht bei jedem kommt direkt Freude auf, wenn er einen Anruf vom Finanzamt bekommt. Ganz anders sah es bei der Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz ...

Der Feind im eigenen Haus?

Studie an der Universität Koblenz-Landau zum Missbrauch von Sozialen Medien Wenn Mitarbeiter in ihrer Freizeit soziale ...

ehrenamtliche Betreuerin des Seniorendienstes verabschiedet

Andrea Dietrich als ehrenamtliche Betreuerin des Seniorendienstes der StadtBibliothek Koblenz verabschiedet Nach rund sieben Jahren ehrenamtlicher ...

Zweite Abfuhr der Weihnachtsbäume beginnt

Weihnachtsbaumsammlungen durch den Kommunalen Servicebetrieb Koblenz finden in jedem Stadtteil zweimal statt. Die Termine werden jedes Jahr im Abfallkalender ...

Neu! Berufsbegleitender Masterstudiengang an der VWA Koblenz

Neu! Berufsbegleitender Masterstudiengang für die Führungskräfte von morgen Neben Ausbildung und Beruf ...

Neues IHK-Beteiligungportal für Unternehmen ist online

Interessensvertretung bei Planverfahren
Koblenz, 15. Januar 2018. Ein neues Online-Portal der Industrie- und Handelskammer ...

Neujahrsempfang des Handwerks 2018:

Bischof Ackermann spricht Handwerk seinen Segen aus
HwK-Präsident Krautscheid fordert vor 500 Gästen Aufwertung des ...

HwK-Auszeichnungen: Sieben Goldene Ehrennadeln, ein „Ehrenmeisterbrief“

Ehrungen für langjähriges, herausragendes Engagement zur Stärkung des Handwerks
KOBLENZ. Für ihr ...

Sprachen lernen an der vhs Koblenz

Sprachkenntnisse sind der direkte Weg zum besseren Verständnis der Menschen und der Kulturen! Im Frühjahrsemester ...

Bildungsangebote der Berufsbildenden Schulen Koblenz

Bildungsangebote der Berufsbildenden Schulen Koblenz zum Schuljahr 2018 /2019 - Anmeldungen noch bis Ende Februar ...

Die Grünen Damen und Herren – ein Charakteristikum im Stift

Es gab viel Dank und Ehrungen beim traditionellen Dreikönigstreffen
KOBLENZ. „Ihre Arbeit ist so wichtig und eine ...

4 User online

Samstag, 20. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied