Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Ordentliche Pflege bedarf Zeit

Koblenz

„Gut Ding will Weile haben“ heißt es so schön im Volksmund. Hinsichtlich der Anstrengungen, das Peter-Altmeier-Ufer unterhalb der Europabrücke von der auswuchernden Vegetation freizuschneiden, ist man seitens des SPD-Ortsvereins Altstadt-Mitte sehr zufrieden.

Bauarbeiten auf der Balduinbrücke

Koblenz

Im Zeitraum zwischen 18. März und voraussichtlich 5. April 2019 muss auf der Balduinbrücke mit einzelnen Verkehrsbehinderungen und -einschränkungen gerechnet werden. Grund dafür ist die Behebung von Mängeln, die nach der Instandsetzung vor fünf Jahren innerhalb der Gewährleistungszeit aufgetreten sind. Diese Mängel werden nun durch die seinerzeit beauftragte Firma auf deren Kosten beseitigt.

Ehrenprofessur für Prof. Dr. Harald von Korflesch von der Universität Koblenz-La

Universität

Die School of Economics and Management der Fuzhou University in Fuzhou, Region Fujian, China, hat Prof. Dr. Harald von Korflesch,  Direktor des Zentralen Institut für Entrepreneurship & Transfer (www.zifet.de) der Universität Koblenz-Landau, im Rahmen eines Festakts zum “Honorary Professor” berufen. Die 1958 gegründete Fuzhou University ist eine der nationalen Schlüsseluniversitäten, die in das "211 Project" aufgenommen wurden, ein Programm der chinesischen Regierung für das 21. Jahrhundert, das 100 ausgewählte Universitäten für ihre weitere schnelle Entwicklung unterstützt. Zudem gehört sie zu den  vom chinesischen Bildungsministerium ausgelobten Double First Class Discipline Universities.

Bild: Fuzhou University

Anmeldung zum Frühstudium an der Universität in Koblenz bis 31. März 2019

Universität

Zum Sommersemester 2019 bietet die Universität in Koblenz wieder die Möglichkeit eines betreuten Frühstudiums. Begabte und motivierte Schüler, die in einem Fach besonders interessiert und leistungsstark sind, können bereits während der Schulzeit Vorlesungen und Seminare an der Universität besuchen. „Ein Frühstudium während der Oberstufe und in Ausnahmefällen in der Mittelstufe stellt eine ausgezeichnete Fördermaßnahme dar. Besonders begabte Schüler sind in der Schule häufig unterfordert und durch ständige Langeweile auf Dauer demotiviert. Durch ein Frühstudium können sie den schulischen Lernstoff ausweiten und es besteht die Möglichkeit, das Ausbildungssystem schneller zu durchlaufen,“ erklärt apl. Prof. Dr. Martina Endepohls-Ulpe, Koordinatorin des Frühstudierenden-Programms.

Vermessungsarbeiten auf der Europabrücke – Fahrtrichtung Innenstadt

Koblenz

Am kommenden Sonntag, 17. März findet in der Zeit von 06.00 bis 14.00 Uhr eine vermessungstechnische Überprüfung der Brückengeometrie der Europabrücke statt. Dazu werden zwei Fahrstreifen in Richtung Innenstadt eingezogen. Dem Verkehr steht der ganz rechte sowie der ganz linke Fahrstreifen zur Verfügung. Im Baustellenbereich gilt eine Tempobeschränkung auf 30 km/h.
Im Verlauf der Arbeiten werden die Fahrstreifen sukzessiv freigegeben.

Im Mühlental haben Amphibien nachts Vorrang

Koblenz

Noch bis zum Ende der Hauptwanderzeit haben Kröten, Frösche, Molche und Salamander nachts im Mühlental Vorrang. Weil die Tiere in ihre Laichgebiete wandern und von dort zurückkommen, wird die Straße in der Zeit von 18.00 bis 07.00 Uhr (mit Beginn der Sommerzeit ab 31.3.19, 19 h - 6 h) aus Richtung Arenberg hinter der Einmündung des Kastanienwegs bis zur Abzweigung nach Ehrenbreitstein für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anlieger dürfen die Straße langsam befahren.

Dynamisches Parkleitsystem in Betrieb genommen

Koblenz

Ende 2016 verloschen die letzten funktionierenden Anzeigen des Koblenzer Parkleitsystems (PLS). Aus Mitteln des „Sofortprogramms Saubere Luft“ der Bundesregierung konnte das Tiefbauamt Fördermittel akquirieren und die gesamte Technik instandsetzen. Baudezernent Bert Flöck hat nun das Parkleitsystem in Betrieb genommen.

Ziel des wieder funktionierenden Parkleitsystems ist eine Verringerung des Parksuchverkehrs und die damit verbundene Reduzierung der NO2-Belastung.
Durch kontinuierliche Führung des Fahrzeugverkehrs auf ausgewiesenen Routen wird nicht nur der Parksuchverkehr reduziert, sondern die frühzeitige Information über freie Parkstände sorgt für eine höhere Auslastung zu Gunsten des öffentlichen Raumes.

Baudezernent Bert Flöck (Bildmitte) hat gemeinsam mit Ratsmitgliedern und Parkhausbetreibern mit einem symbolischen Knopfdruck das Parkleitsystem in Betrieb genommen.

Geschäftsjahr 2018: ISB fördert in der Stadt Koblenz mit 19,1 Millionen Euro

Koblenz

Mainz, 13. März 2019. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen des klassischen Fördergeschäfts mit rund 19,1 Millionen Euro (+ 74 Prozent) gewerbliche und private Kunden in der Stadt Koblenz gefördert. Hiervon wurden in der Wirtschaftsförderung 72 Anträge in Höhe von rund 14,6 Millionen Euro zugesagt und somit 24 Arbeitsplätze neu geschaffen und über 4.000 gesichert. Im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung ermöglichte die Förderbank mit einem Volumen von rund 4,5 Millionen Euro die Schaffung und Modernisierung von 61 Wohneinheiten.

Finanzbeamte unterrichten Schüler

Koblenz

Unterrichtskonzept zum Thema Steuern kam am Koblenzer Hilda-Gymnasium gut an
Ein Unterricht anderer Art wurde am 6. Und 8. März 2019 insgesamt 77 Schülerinnen und Schülern des Hilda-Gymnasiums in Koblenz geboten. Junge Finanzbeamte unterrichten in vier Vorträgen das Fach „Steuern“.
Dabei wurde den Elftklässlern von Jennifer Karbach, Jan Nürenberg und Sonja Martini vom Finanzamt Koblenz vor allem Praxiswissen vermittelt, zum Beispiel, was die Steuerklassen bedeuten, welche Steuerarten es gibt und welchen Sinn das Steuerzahlen erfüllt und welchen gesellschaftlichen Schaden Steuerhinterziehung auslöst.
Dafür hatten sie eigens einen fiktiven Steuerfall entworfen: „Lisa Müller – meine erste eigene Steuererklärung“ und mit den Schülern durchgesprochen. Die Schüler konnten als „Lisa Müller“ in Gruppenarbeit ihre „erste Steuererklärung eingegeben und so erfahren, was Ehegattensplitting und Werbungskosten bedeuten.

Jan Nürenberg, junger Finanzbeamter vom Finanzamt Koblenz, erklärt Schülern des Hilda-Gymansiums praxisnah, welche Steuerarten es gibt und wie die erste eigenen Steuererklärung aussieht.

Dr. Robert Rockenfeller von der Universität in Koblenz mit Preis ausgezeichnet

Universität

Mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in Mathematik und den Naturwissenschaften 2019 wurde Dr. Robert Rockenfeller von der Universität Koblenz-Landau im Fach Mathematik prämiert. Der Preis wird an Wissenschaftler vergeben, die sich durch herausragende, innovative und wegweisende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung auszeichnen.

Rockenfeller ist als  wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mathematischen Institut des Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau tätig und befasst sich auch damit, die Vorteile digitaler Lernmethoden am Institut konkret, umfassend und nachhaltig umzusetzen.

Universität Koblenz-Landau

Kinder- und Jugendklinik im Kemperhof behandelt Mukoviszidose

Koblenz

Einrichtung erneut für Versorgung der Stoffwechselerkrankung zertifiziert

KOBLENZ. Mukoviszidose – diese seltene Diagnose ist für betroffene Eltern zunächst ein Schock, denn die erbliche Stoffwechselerkrankung ist nicht heilbar. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof, ist eine der wenigen anerkannten Einrichtungen in Deutschland für die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Mukoviszidose und übernimmt die komplette Betreuung, angefangen vom Neugeborenen-Screening bis hin zur Behandlung von Erwachsenen. Diese Zertifizierung wurde erneut bestätigt. In der Klinik unter der Leitung von Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein sind alle erforderlichen Berufsgruppen vertreten und alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren verfügbar. 

 Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Nüßlein untersucht einen jungen Mukoviszidose-Patienten. In der zertifizierten Einrichtung für Kinder und Jugendliche im Kemperhof begleitet ein Team aus Ärzten, Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und Psychologen, Sozialdienst, Fallmanagern und Pflegekräften die Kinder und deren Eltern von der Diagnose hin zum alltäglichen Umgang mit der seltenen Erkrankung.

Freitagsdemo – Verkehrsbehinderungen zu erwarten

Koblenz

Um 11.55 Uhr beginnt am kommenden Freitag, 15. März wieder eine Demonstration unter dem Motto „Fridays for Future“.

Die Auftaktkundgebung findet auf der Spiegelfläche des Bahnhofplatzes statt. Um 12:30 Uhr startet der Aufzug am Bahnhofplatz und geht über Markenbildchenweg, Kurfürstenstraße, Rizzastraße auf die Hohenzollernstraße. Der Zug überquert den Friedrich-Ebert-Ring und geht dann weiter über die Viktoriastraße, zum Zentralplatz. Hier findet eine etwa 30-minütige Zwischenkundgebung statt.

Erste Lernnacht in der StadtBibliothek Koblenz war voller Erfolg

Koblenz

Ein lernreicher Abend ging am vergangenem Donnerstag um 22 Uhr in der StadtBibliothek Koblenz zu Ende. Zum ersten Mal veranstaltete die Bibliothek in Kooperation mit dem Jugendrat Koblenz die „Lange Nacht des Lernens.“

Schon seit vielen Jahren ist die Koblenzer StadtBibliothek ein Lernort für Schülerinnen und Schüler, die während ihrer Prüfungsphasen die Bibliothek für Gruppenarbeiten oder wegen der angenehmen Lernatmosphäre gerne besuchen. Durch die Lernnacht hatten die jungen Menschen nun die Möglichkeit, bis 22 Uhr in der Bibliothek zu lernen und die Medienbestände zu nutzen. Mit einem Rahmenprogramm wurden außerdem einige Veranstaltungen und ein Kuchenverkauf angeboten.

Auf dem Foto: v.l.: Esther Detzel (Jugendrat), Kulturdezernentin Theis-Scholz, Mirko Drotschmann, Julia Löffler (Stadtbibliothek), Lea Rieser, Philipp Kern und Mohamad Bitar (Mitglieder Jugendrat).

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs stellt die Angebote im Werk Bleidenberg vor

Veranstaltungen

„Seit 2012 geben wir diese tolle Broschüre heraus, und auch für 2019 ist von April bis Oktober wieder ein vielfältiges Programm im Werk Bleidenberg geplant“ eröffnete Bürgermeisterin Ulrike Mohrs die Pressekonferenz zur Programmvorstellung.
In der Nachfolge der BUGA will das Jugendamt die positive Arbeit des bunten Klassenzimmers fortführen und hat das Werk Bleidenberg in seine Regie übernommen. Innerhalb weniger Jahre hat sich das Werk als wichtiger außerschulischer Lernort für die Koblenzer Kinder und Jugendlichen etabliert. Die unterschiedlichen Bildungsveranstaltungen und abwechslungsreichen Freizeitmaßnahmen erfreuen sich großer Beliebtheit. Fast 500 Maßnahmen konnten bisher durchgeführt werden.- Auch für 2019 haben verschiedene Träger wieder spannende und interessante Themen für die Interessengruppen im Werk Bleidenberg geplant. Darunter finden sich umweltpädagogische und naturwissenschaftliche, aber auch zahlreiche kulturelle, künstlerisch-ästhetische und freizeitpädagogisch geprägte Veranstaltungen. Die Vielfalt der Themen und die hohe Zahl an Veranstaltungen zeigen: Das Werk Bleidenberg ist ein wichtiges Bildungsangebot im Bereich der außerschulischen Bildung in Koblenz.

ISB beteiligt sich an Draint aus Vallendar

sonstige Nachrichten

Investition in „modernste Kunstgalerie der Welt“

Mainz, 12. März 2019. Schon Karl Valentin wusste: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“. So müssen freie Kunstschaffende bis heute einen nicht unerheblichen Teil ihrer Zeit und Energie in Marketingaktivitäten stecken, zu denen mittlerweile beispielsweise auch die Pflege einer eigenen Website inklusive Shop und diversen SocialMedia-Profilen gehört. Dies brachte Robin Haas aus Vallendar auf die Idee zur „modernsten Kunstgalerie der Welt“: Seine Internetplattform www.draint.art, auf der Künstler kostenlos ein Profil anlegen und verwalten können, bündelt viele Funktionen der Selbstvermarktung und dient zugleich als zentrale Anlaufstelle für Kunstbegeisterte. Diese innovative Geschäftsidee überzeugte die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) davon, sich über zwei ihrer Tochtergesellschaften, die VMU Venture-Capital Mittelrhein Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH sowie aus Mitteln des Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II über die Wagnisfinanzierungsgesellschaft für Technologieförderung in Rheinland-Pfalz mbH (WFT), an dem Start-up zu beteiligen.

Führen und Leiten im Gesundheitswesen kann man lernen

Veranstaltungen

GK-Mittelrhein bietet neue berufspädagogische Weiterbildung in der Pflege an

KOBLENZ. Eine gute Pflegekraft ist nicht automatisch auch eine gute Stationsleitung, denn Führen und Leiten erfordert viele verschiedene Kompetenzen. Diese vermittelt das Bildungs- und Forschungsinstitut des GK-Mittelrhein nun im Rahmen der neuen Weiterbildung mit dem Abschlusstitel „Leitung einer Pflege- oder Funktionseinheit im Gesundheitswesen und in der Altenpflege“ beziehungsweise mit dem Zertifikatsab-schluss „Führen und Leiten im Gesundheitswesen“.


3406 Artikel (213 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 26.03.2019 Training macht Kindernotfallteams für den Alltag fit

Im Kemperhof: 20 Trainer – 50 Kursteilnehmer – 10 Stunden gemeinsam üben   KOBLENZ. Alarmstufe rot für alle Beteiligten! Ein Kind ...

new: 26.03.2019 Die Koblenzer Wochen der Demokratie gehen in die nächste Runde

Unter dem Motto „Wozu Demokratie? Weil wir die Wahl haben!“  finden vom 5. Mai bis 05. Juni 2019 die Koblenzer Wochen der Demokratie statt. Die ...

new: 26.03.2019 Kampagne #DigitaleZukunft

IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel Koblenz, 25. März 2019. Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: ...

new: 25.03.2019 Museumsleitungen vernetzen sich

Die regionale Museumslandschaft bietet eine Vielfalt von Angeboten an Kunst und Kultur. Vor diesem Hintergrund trafen sich die Leiterinnen und Leiter der ...

new: 25.03.2019 Sitzung der Initiative „Sicherheit in unserer Stadt“ am 04.04.2019

Am Donnerstag 04.04.2019, wird die 37. Sitzung des kriminalpräventiven Rates der Stadt Koblenz um 14:00 Uhr im Rathaus der Stadt Koblenz (Historischer ...

new: 25.03.2019 Großfestung Koblenz: Baubeginn Fort Asterstein

Ab Montag, 08.04.2019 beginnen die Arbeiten zur Herstellung des neuen Festungsparks um das Fort Asterstein. Dazu finden ...

new: 25.03.2019 Wasserstellen auf Friedhöfen sprudeln bald wieder

Ab Montag, 08. April wird auf allen städtischen Friedhöfen nach dem Winter wieder das Wasser eingeschaltet sein. Wer ...

Neue Ideen sind schön, wenn alte umgesetzt werden

Die Stadtverwaltung hat mal wieder eine neue Idee in Sachen Überwachung des Durchgangsverkehrs in der Altstadt. Jahrelange wurde die elektronische Sperrung ...

Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Richterinnen und Richter

Pressemitteilung Nr. 11/2019
„Sie bringen als ,Richterinnen und Richter ohne Robe‘ das oft zitierte Laienelement in ...

Aufzug durch Innen- und südliche Vorstadt am Samstag, 23. März

Am morgigen Samstag, 23. März, findet ab 14.00 Uhr ein Aufzug unter dem Motto „Save your Internet – Stop ...

Kein Beförderungsanspruch für Hauptschullehrer in der Freistellungsphase

Pressemitteilung Nr. 10/2019
Hauptschullehrer, die sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befinden, haben keinen ...

Verurteilung wegen mitgliedschaftlicher Beteiligung

an einer ausländischen terroristischen Vereinigung ("Ahrar al-Sham") und unerlaubter Ausübung der ...

Markt der Nachhaltigkeit 2019 – bewusst (er)leben – mach mit!

- Koblenzer Handel wird einbezogen Am Samstag, 22. Juni 2019, 11 – 16 Uhr, findet der diesjährige Markt der ...

Keine Einbeziehung von Kosten für die Löschwasservorhaltung

 in die Wasserversorgungsgebühren
Pressemitteilung Nr. 11/2019 Der Zweckverband Wasserversorgung ...

Lebensmittelmärkte in Waldböckelheim dürfen derzeit gebaut werden

Pressemitteilung Nr. 9/2019 Die Ortsgemeinde Waldböckelheim plant seit Jahren die Ausweisung von zwei Sondergebieten ...

BARMER eröffnet Geschäftsstelle nach Umzug

Neue Regionalgeschäftsführerin übernimmt Leitung Koblenz, 21. März 2019 – Die Geschäftsstelle der BARMER in Koblenz ist in das ...

13 User online

Mittwoch, 27. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied