Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Login

 

Artikel zum Thema: Universität



Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Universität

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und das setzt neben allen täglichen Anforderungen zusätzlich unter Stress. Besonders belastend wird es, wenn die eigenen Gedanken auch nach Feierabend immer wieder darum kreisen, was man hätte besser machen oder welche Fehler man hätte vermeiden können. Solche „Gedankenkreisel“ stören die abendliche Erholung, können längerfristig zu psychischen oder körperlichen Krankheiten führen. Forscherinnen der Universität Koblenz-Landau und der Universität des Saarlandes untersuchen ab Anfang November 2018 in einer Studie, inwieweit sogenannte perfektionistische Gedanken zu mehr arbeitsbezogenem Stress beitragen und Verhalten und Wohlbefinden im beruflichen Kontext beeinflussen. Für diese Studie werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht.

Sommerakademie an der Universität in Koblenz

Universität

vermittelt fachübergreifende Kompetenzen

Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, ist Ziel der Sommerakademie, die in diesem Jahr erstmals am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau stattgefunden hat. Drei universitäre Zentren haben sich zusammengeschlossen, um ein breites Workshop-Angebot für alle Studiengänge auf die Beine zu stellen.

An Hochschulabsolventen werden große Ansprüche gestellt. Nicht nur eine gute fachliche Ausbildung ist vonnöten, ebenso sollen sie in der Lage sein, die angeeignete Theorie praktisch umzusetzen. Hierfür sind zwei Dinge essentiell: erste Erfahrungen in der Praxis und ein breites Spektrum an Kompetenzen, um im Beruf zu bestehen. Solche Kompetenzen vermittelte die Sommerakademie in insgesamt 18 Kurzworkshops, unterteilt in die Themenbereiche Studium Kultur und Beruf. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, eigene Kenntnisse auf den Prüfstand zu stellen sowie mit und von anderen zu lernen. In ungezwungener Atmosphäre sollte auch der Spaß am Ausprobieren nicht zu kurz kommen.

Team homer@UniKoblenz mehrfach prämiert

Universität

Das Team homer@UniKoblenz der Universität Koblenz-Landau hat in der vergangenen Saison der European Robotics League (ERL), der Champions League für Robotik, vier der sechs möglichen Preise gewonnen. Die feierliche Preisverleihung fand nun im finnischen Tampere während des European Robotics Forums mit rund 900 Teilnehmern statt. Das European Robotics Forum gilt als einflussreichstes Treffen der Robotik-Community in Europa.

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung. Bild: Visual Outcasts

Buch für Kinder mit Fluchterfahrung

Universität

"Wir haben etwas unglaublich Großes geschafft!" ist der Name eines Buches für Kinder mit Fluchthintergrund. Psychologen der Universitätsklinik Tübingen haben dieses Buch zur Stärkung der Kinder herausgegeben. Es soll das Gefühl vermittelt werden, nicht alleine in einer schwierigen Situation zu sein, das Selbstwertgefühl soll gestärkt und Unterstützung bei der Verarbeitung des Erlebten gegeben werden.

Auf dem Bild von links: Renate J. Noack, Karin Hagemann, Beate Oster, Kathleen Benekenstein, Gabriele Bodewig, Brigitta Redeker, Edgar Hammes. Foto: Rolf Hennequin 

Universität in Koblenz sucht dringend Zimmer für ausländische Studierende

Universität

Für 25 internationale Studierende sucht das Welcome Center der Universität in Koblenz private Unterkünfte, gerne auch möblierte Zimmer ab April/Mai für die Dauer von drei Monaten bis zweieinhalb Jahren. Bei den Studierenden handelt es sich um junge Männer (Anfang 20) auf Masterniveau der Informatik und angewandten Mathematik.  Die Studierenden sind finanziell über ein Sperrkonto auf ihren Namen abgesichert. Sie bleiben für mindestens zwei Jahre, in der Regel für zweieinhalb bis drei Jahre in Koblenz. Weitere Informationen und Angebote bitte via E-Mail an rooms @ uni-koblenz.de oder telefonisch: 0261 287-2017.

Zum Girls´ Day an die Universität in Koblenz

Universität

Ada-Lovelace-Projekt lädt Schülerinnen der Klassen 5 bis 12 ein

Der Girls‘ Day 2018, der bundesweite Zukunftstag für Mädchen und junge Frauen, findet am Donnerstag, 26. April 2018, statt. Das Ada-Lovelace-Projekt lädt interessierte Schülerinnen ab der 5. Klasse an den Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau ein: Sie können an einem Vormittag in die spannende Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik eintauchen.

2001 wurde die Veranstaltung ins Leben gerufen, um Mädchen ab den weiterführenden Schulen die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten im MINT-Bereich zu testen und neue Studienmöglichkeiten und Berufsfelder für sich zu erschließen. Das Ada-Lovelace-Projekt unterstützte diese Initiative von Beginn an und bietet auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm für interessierte Mädchen und junge Frauen an. Begrüßt werden die Teilnehmerinnen durch Stephanie Justrie, die Leiterin des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz.

Bildung – Zuwanderung – Mehrsprachigkeit

Universität

Tagung an der Universität in Koblenz erfolgreich

 Kulturelle Vielfalt, Mehrsprachigkeit und unterschiedliche Migrationshintergründe sind heute Alltag an deutschen Grundschulen. Dies stellt Lehrkräfte vor große Herausforderungen im Unterricht, bietet aber auch viel Potential für das transkulturelle und sprachliche Lernen aller Schülerinnen und Schüler. Für dieses Thema bot die Tagung „Bildung – Zuwanderung – Mehrsprachigkeit“ am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau ein wichtiges Diskussionsforum mit zwei Hauptvorträgen und 16 Workshops. Mit 280 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden die Erwartungen der Veranstalterinnen deutlich übertroffen.

Mission to Mars - Veranstaltungsreihe für Mädchen erfolgreich

Universität

Die Veranstaltungsreihe „Mission to Mars … mit Roberta ins Weltall“ der Forschungsstelle Wissenstransfer an der Universität in Koblenz wurde mit 22 Teilnehmerinnen und ihren Familien im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung erfolgreich beendet.

Im Mittelpunkt der Roberta-Workshops, die von November bis Februar wöchentlich am Campus in Koblenz stattfanden, stand das Programmieren von LEGO-EV3-Robotern, kurz „Robertas“ genannt. Die Teilnehmerinnen, Schülerinnen der 5. bis 9. Klasse, bauten die Roboter unter Anleitung selbständig zusammen und lernten, diese - in einem zweiten Schritt - zu programmieren.

Bild: Stephanie Justrie

Neues Osterferienangebot des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz

Universität

Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen sind in der ersten Osterferienwoche vom 26. bis 29. März 2018 an den Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau eingeladen. Die Mädchen- und Techniktage versprechen viel Spaß und neue Kenntnisse.

In diesem Jahr steht der Bau der eigenen vollfunktionsfähigen Soundbox für das Smartphone oder den MP3-Player im Mittelpunkt des Ferienangebots. Hier sind viel Kreativität, handwerkliches Geschick und Spaß am Tüfteln gefragt, um die Soundbox zum Klingen zu bringen. Die Teilnehmerinnen, die gerne experimentieren, kommen beim Chemie-Workshop auf ihre Kosten. Hierbei dürfen sie sogar ihre eigene Kosmetik und Seife herstellen.

Zum Abschluss steht eine moderne Schatzsuche auf dem Programm, das sogenannte Geo-Caching. Nicht nur Smartphones und Navis machen sich Geodaten zu Nutze; auch zu Fuß kann man sich per GPS-Gerät bestens zurechtfinden. Am Ende wartet ein kleiner Schatz auf die Mädchen.

Universität Koblenz-Landau würdigt herausragende Abschlussarbeiten

Universität

Fachbereich Philologie/Kulturwissenschaften der Universität Koblenz-Landau würdigt herausragende Abschlussarbeiten

Der Weg zu einem universitären Abschluss ist für Absolventinnen und Absolventen nicht immer leicht. Ist das Ziel dann aber erreicht, ist dies ein besonderer Moment und Grund zu feiern. Und so würdigte der Fachbereich Philologie/ Kulturwissenschaften der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz auch in diesem Jahr wieder die herausragenden Abschlussarbeiten in einem Festakt.

  Absolventen, deren Arbeiten nominiert wurden, sowie die Preisträger mit ihren Betreuern und dem Dekan des Fachbereichs. Bild: Universität Koblenz-Landau

Berufsbegleitender Fernstudienkurs „Marktforschung“

Universität

Zum Sommersemester 2018 bietet das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau erneut den Fernstudienkurs „Marktforschung - Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen“ an. Anmeldeschluss ist der 31. März 2018. Es bestehen keine formalen Zulassungsbeschränkungen. In dem einsemestrigen Fernstudienkurs „Marktforschung“ lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer professionelle Methoden der Marktforschung kennen und erhalten so die Kompetenz, entscheidungsrelevante Marktbefragungen unter Berücksichtigung von Kostenerwägungen eigenständig zu entwickeln und auszuwerten.

Universität ehrt Promotionsabschlüsse in einem Festakt

Universität

Erstmals hat die Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz in einem Festakt die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler geehrt, die im vergangenen Jahr erfolgreich ihre Promotion abgeschlossen haben.  Rund 120 Gäste nahmen an der Würdigungsfeier teil.
Während bislang die Ehrungen der abgeschlossenen Promotionen in den Absolventenfeiern der Fachbereiche integriert waren, wurde am Campus Koblenz nun zum ersten Mal eine fachbereichsübergreifende Promotionsfeier zur Würdigung der erfolgreichen Nachwuchswissenschaftler organisiert. Nach Abschluss dieser Qualifikationsphase sind bereits viele frisch Promovierte aus beruflichen Gründen an andere Orte in ganz Deutschland gewechselt oder in ihr Heimatland zurückgekehrt. Dennoch sind über 20 der Einladung ihrer „alten“ Universität gefolgt und haben zusammen mit rund 120 Gästen den Festakt begangen.

Strahlende Gesicher: Die frischgebackenen Doktores und ihre Betreuer. Bild: Tim Liß

Serviceroboter Lisa der Universität in Koblenz erfolgreich in Edinburgh

Universität

Der Service-Roboter Lisa der Universität in Koblenz brillierte vergangene Woche beim dritten und damit letzten Turnier der European Robotics League für Serviceroboter in Edinburgh. An insgesamt vier Wettbewerbstagen traten das Koblenzer Team homer, bestehend aus Leiter Raphael Memmesheimer, Tobias Evers und Mauricio Matamoros, gegen je ein Team aus Barcelona sowie Bristol an.

Im Wettbewerb werden Service-Roboter in ihren Fähigkeiten verglichen und ihre Entwicklung aus den universitären Laboren in einem realistischen Szenario gefördert. Das Koblenzer Team stellte die Fähigkeiten ihres Roboters erneut beeindruckend in verschiedenen Szenarien unter Beweis:

Lisa reicht Teamleiter Raphael Memmesheimer, Universität Koblenz-Landau, ein Getränk. Bild: Mike Wilkinson Heriot Watt, University Edinburgh

Mathe macht glücklich

Universität

Mathezirkel für Begabte startet am 23. Februar 2018 zum zwanzigsten Mal am Campus Koblenz

Mathematik kann besonders großen Spaß machen, wenn unterschiedliche Ideen aufgegriffen, alternative Lösungswege zugelassen oder weiterführende Fragen formuliert werden. Schülerinnen und Schüler erhalten damit die Herausforderung, die sie benötigen, um ihre Begabung intensiv auszuleben. Der Mathematikzirkel am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau richtet sich an interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler, die erste Erfahrungen an der Universität machen und ihre mathematischen Fähigkeiten vertiefen wollen.

Lehramt und Promotion?

Universität

Informationsveranstaltung der Universität in Koblenz großer Erfolg

Promotion, Referendariat oder beides? Die Informationsveranstaltung des Interdisziplinären Promotionszentrums (IPZ) und dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Universität Koblenz-Landau bot den rund 60 Teilnehmern Einblicke in das Thema Promotion sowie Erfahrungsberichte und individuelle Expertengespräche.

Dr. Kathrin Ruhl vom IPZ und Dr. Lina Pilypaitytė vom ZfL eröffneten die Veranstaltung am Campus Koblenz zum Thema “Lehramt und Promotion?”. Sie richteten sich mit ihrem Angebot an Studenten, Referendare und Lehrer, die mit dem Gedanken spielen, eine Promotion zu beginnen.

Der Feind im eigenen Haus?

Universität

Studie an der Universität Koblenz-Landau zum Missbrauch von Sozialen Medien

Wenn Mitarbeiter in ihrer Freizeit soziale Medien nutzen, aber als Mitarbeiter ihres Arbeitgebers zu identifizieren sind, ist nicht alles erlaubt. Denn Mitarbeiter können durch unqualifiziertes Verhalten in sozialen Medien den guten Ruf ihres Arbeitsgebers gefährden. Unternehmen sind daher daran interessiert, dass Mitarbeiter sich in einer Art und Weise verhalten, die zu den Normen und Werten des Unternehmens passen. Wie dies zu erreichen ist, untersucht das Projekt Webutatio.

Dieses Projekt ist ein Zusammenschluss der Universität Koblenz-Landau unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Mario Schaarschmidt und Prof. Dr. Harald von Korflesch, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Check24 GmbH, der Berge&Meer Touristik GmbH sowie der IHK Akademie Koblenz. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“ gefördert.


206 Artikel (13 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 16.10.2018 Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und ...

new: 15.10.2018 Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße wegen Allerheiligen

Wegen des Feiertages „Allerheiligen“, am Donnerstag, 01.11.2018 erfolgt die Entleerung der Restabfallgefäße ab Allerheiligen einen Tag ...

Zentralbibliothek im Forum Confluentes öffnet später

Auf Grund einer außerordentlichen Personalversammlung am Mittwoch, 17. Oktober 2018, öffnet die Stadtbibliothek ...

Normenkontrollverfahren gegen Gästebeitrag in Bernkastel-Kues erfolglos

Pressemitteilung Nr. 26/2018 Die Gästebeitragssatzung der Stadt Bernkastel-Kues und die Festsetzung der Höhe des ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2018:

Konjunkturdynamik lässt trotz guter Lage nach Koblenz, 12. Oktober 2018. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und ...

Mittelrheintal verträgt rein rechnerisch 30 neue Hotels

Hotelbedarfsanalyse von IHK Koblenz und Entwicklungsagentur RLP
Koblenz, 11. Oktober 2018. In den kommenden 10 Jahren werden ...

10 Jahre Erfolgsgeschichte Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie Koblenz

Vor 10 Jahren startete in Koblenz das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie (MGH/HdF) in Trägerschaft der Kath. ...

181 Lebenswerke mit dem Meisterbrief

Altmeisterfeier: HwK verleiht 120 Goldene, 45 Diamantene, 15 Eiserne Meisterbriefe und sogar einen in Platin
KOBLENZ. 181 ...

Einstieg in den Realschulabschluss an der vhs bis Ende Oktober noch möglich

Für das Nachholen eines Schulabschlusses ist es nie zu spät. Die Volkshochschule Koblenz bietet die Gelegenheit zum Nachholen des qualifizierten ...

Koblenz nimmt an EU-weiter Befragung zur Lebensqualität in Städten teil

Wie bereits 2006, 2009, 2012 und 2015 befragt die Stadt Koblenz die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des EU-Projektes „Urban Audit“ auch ...

Kein Unterhaltsvorschuss bei mangelnder Mitwirkung der Kindesmutter

 an der Bestimmung des Kindesvaters
Pressemitteilung Nr. 25/2018 Ein Anspruch auf Leistungen nach dem ...

Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ am 23. Oktober 2018 in Koblenz

Informationen und Austausch zu drängenden Fragen der Branche Mainz, 8. Oktober 2018. Nachwuchsmangel und Digitalisierung ...

Kanalerneuerung Moltkestraße

Die Koblenzer Stadtentwässerung beginnt ab Mitte Oktober 2018 mit den Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals in der ...

Beste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gekürt

Maria Massini hat den Leistungswettbewerb im Bereich Bäckerei gewonnen
KOBLENZ. Maria Massini aus Montabaur ist die beste ...

Häftlinge haben keine Lobby

22. Koblenzer Aids- und Hepatitis-Forum beleuchtet auch Medizin im Knast    KOBLENZ. Bis zum Jahr 2030 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ...

Standesamt zwei Dienstage geschlossen

Wegen einer Mitarbeiterfortbildung ist das Standesamt Koblenz am Dienstag, 16. Oktober 2018 und Dienstag, 23. Oktober 2018 ...

9 User online

Mittwoch, 17. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied