Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Aktion „Dreck-weg-Tag“ am 17.03.2018 - Wer macht mit beim Dreck-weg-Tag?

Koblenz

Wie in den vergangenen Jahren, soll Koblenz am Samstag, 17. März 2018 im Rahmen des Dreck-weg-Tages von wilden Müllablagerungen befreit werden und sich den Bürgern und Besuchern attraktiv zeigen.
Daher lädt der Kommunale Servicebetrieb Koblenz alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Kindergärten ein, sich an dieser Kampagne für eine saubere Stadt zu beteiligen.

Keine illegalen Graffitis in Koblenz

Koblenz

Die Stadt Koblenz möchte eine Stadt ohne Farbschmierereien sein und setzt dabei auf ihren Graffiti-Koordinator und die Reinigung durch den Kommunalen Servicebetrieb Koblenz. Wenn möglich sollen die Schmierereien innerhalb von 24 Stunden beseitigt werden.

„Galerie im Flur“ im Kemperhof erstrahlt in neuem Glanz

Koblenz

Fotoclub Koblenz arrangiert Ausstellung in Schmerztagesklinik mit Liebe zum Detail
KOBLENZ. Der „Galerienflur“, wie ihn der Vorsitzende des Fotoclubs Koblenz, Eckhard W. Schaust, liebevoll nennt, erstrahlt in neuem Glanz. 50 ausgewählte Fotografien, thematisch arrangiert, schmücken nun wieder den Gang der Schmerztagesklinik im Kemperhof. Bereits seit 2008 besteht eine enge Verbindung des Fotoclubs hierhin: Vereinsmitglied Andreas Dorgeist ist Oberarzt in der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie.

 Engagement aus Leidenschaft: Zweimal im Jahr erneuert der Fotoclub Koblenz die Ausstellung in der Schmerztagesklinik im Kemperhof und bringt damit Kunst und Farbenfreude in den Krankenhausflur.

Erneut verhindert Witterung Straßenbau

Koblenz

Die Erneuerung des Fahrbahnbelages in der Johannes-Casel-Straße in Niederberg steht unter keinem guten Stern. Nun schon zum zweiten Mal sieht sich der Kommunale Servicebetrieb gezwungen, wegen der Wetterprognosen die Arbeiten abzusagen. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

...nichts ist unmöglich

Koblenz

 - Informationsveranstaltung zum Studiengang Betriebswirt/in (VWA) und Informatik-Betriebswirt/in (VWA) zum Studienstart August 2018

Pressemeldung der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Rheinland-Pfalz  e. V.:

Denis Wagner. Jahrgang 1976. Im besten Mannesalter. Einer, der sein Leben meistert. Analog wie digital. Denn Wagner ist Bits- und Bytesbändiger. Der gebürtige Andernacher arbeitet als verantwortlicher Plattformentwickler bei der Koblenzer Firma Modix.

Modix GmbH

Waffen und Betäubungsmittel sichergestellt

Koblenz

- Randalierer attackierte seine Eltern in ihrer Wohnung

Ein randalierender, aggressiver Mann führte das Ordnungsamt kürzlich in eine Wohnung in der südlichen Vorstadt. Er hatte die Wohnungstür seiner Eltern eingetreten und diese dann verbal wie körperlich attackiert.
Im Rahmen des Einsatzes konnten durch den Vollzugsdienst des Ordnungsamtes drei Schreckschusswaffen mit hundert Schuss Munition, ein Messer und ein Samuraischwert sichergestellt und der Waffenbehörde zugeleitet werden. Der Betroffene ist auf Grund seines psychischen Zustands nicht in der Lage, solche Gegenstände zu besitzen.
Weiterhin wurden Betäubungsmittel vorgefunden, die der hinzugezogenen Kriminalpolizei ausgehändigt wurden.

Steuererklärung: Was muss beachtet werden?

Koblenz

Info-Hotline der Finanzverwaltung gibt Tipps, welche Änderungen für 2017 gelten und was sich für 2018 ändert
 
Die Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter informiert am Donnerstag, 8. März 2018, über die wichtigsten Änderungen für Arbeitnehmer im Steuerrecht und was bei der Steuererklärung beachtet werden muss.
In der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr beantworten fachkundige Finanzbeamte unter der Rufnummer 0261-20 179 279 Fragen rund um die Einkommensteuererklärung 2017 und informieren über Änderungen, die es ab 2018 zu beachten gilt.

Steueraufkommen des Finanzamts Koblenz gestiegen

Koblenz

Insgesamt mehr als 3,8 Milliarden Euro in 2017 eingenommen
Das Finanzamt Koblenz hat im Jahr 2017 mehr als 3,8 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Dies entspricht über 14,5% des Steueraufkommens des Landes.
Zum Finanzamt Koblenz gehören nach der Fusion im Jahr 2016 auch die Standorte St. Goarshausen und St. Goar (Einnahmen des Vorjahres insgesamt rund 3,7 Milliarden Euro). Im Rahmen dieser Fusion wurden neben der technischen Umstellung der Steuernummern die drei Dienststellen ab dem 01. Februar 2017 auch organisatorisch neu strukturiert. Es arbeiten nun über 600 Mitarbeiter inklusive ca. 60 Auszubildende an drei Standorten.
Mit knapp 1,7 Milliarden Euro ist die Lohnsteuer erneut die größte Einnahmequelle des Finanzamts Koblenz, gefolgt von der Umsatzsteuer mit rund 787 Millionen Euro.
Insgesamt belief sich das Steueraufkommen in Rheinland-Pfalz auf rund 26,1 Milliarden Euro.
Koblenz ist damit landesweit das Finanzamt mit dem höchsten Steueraufkommen, gefolgt von Ludwigshafen mit 1,92 Milliarden Euro und Mainz-Mitte mit 1,76 Milliarden Euro.

Straßenbauarbeiten in der „Johannes-Casel-Straße“

Koblenz

Von Mittwoch, 21.02. bis Dienstag, 27.02.2018 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Johannes-Casel-Straße“ erneuert.

Am Mittwoch, 21. Februar wird in der „Johannes-Casel-Straße“ zwischen „Friesenstraße“ und „Niederberger Höhe“ die vorhandene Deckschicht ca. 10 cm abgefräst. Am 22. und 23. Februar werden die Vorarbeiten an Schiebern und Schächten durchgeführt.

Neues Osterferienangebot des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz

Universität

Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen sind in der ersten Osterferienwoche vom 26. bis 29. März 2018 an den Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau eingeladen. Die Mädchen- und Techniktage versprechen viel Spaß und neue Kenntnisse.

In diesem Jahr steht der Bau der eigenen vollfunktionsfähigen Soundbox für das Smartphone oder den MP3-Player im Mittelpunkt des Ferienangebots. Hier sind viel Kreativität, handwerkliches Geschick und Spaß am Tüfteln gefragt, um die Soundbox zum Klingen zu bringen. Die Teilnehmerinnen, die gerne experimentieren, kommen beim Chemie-Workshop auf ihre Kosten. Hierbei dürfen sie sogar ihre eigene Kosmetik und Seife herstellen.

Zum Abschluss steht eine moderne Schatzsuche auf dem Programm, das sogenannte Geo-Caching. Nicht nur Smartphones und Navis machen sich Geodaten zu Nutze; auch zu Fuß kann man sich per GPS-Gerät bestens zurechtfinden. Am Ende wartet ein kleiner Schatz auf die Mädchen.

Erste Koblenzer Lorbeerrunde

Koblenz

Erfolgreiche Schüler/innen werden durch Sparkasse und Stadt gewürdigt - Erste Koblenzer Lorbeerrunde

Talentschmiede beginnt bereits im Kindes- und Jugendalter und individuelle Potenziale sollten erkennbar gefördert werden. Die Stadt Koblenz möchte sich im Rahmen des Aufbaus des kommunalen Bildungsmanagements durch das Bildungsbüro Koblenz neben anderen Schwerpunktthemen dem Handlungsfeld der „individuellen Potenzialförderung“ annehmen und durch geeignete Maßnahmen gezielt in den Blick nehmen.

Abschiebung einer Armenierin mit ihrer Tochter war rechtmäßig

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 5/2018

Die armenischen Klägerinnen – eine Mutter und ihre Tochter – kamen 2013 nach Italien und später nach Deutschland. Unter Vorlage einer dänischen Heiratsurkunde und unter Hinweis auf ihre Eheschließung mit einem niederländischen Staatsangehörigen begehrten sie bei der damals zuständigen Ausländerbehörde die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis. Ihr Ehemann teilte in der Folgezeit mit, es handele sich um eine Scheinehe. Daraufhin stellten die Armenierinnen einen Asylantrag, der erfolglos blieb. In dem Asylbescheid wurde ihnen die Abschiebung nach Armenien angedroht, falls sie nicht freiwillig ausreisten.

Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes

Koblenz

Das Eisenbahn-Bundesamt hat den ersten Teil des Lärmaktionsplans veröffentlicht. Der so genannte Teil A ist im Internet über die Informations- und Beteiligungsplattform www.laermaktionsplanung-schiene.de oder über die Homepage des Eisenbahn-Bundesamtes www.eba.bund.de/lap abrufbar und ist auf Wunsch auch als Druckversion verfügbar. Er ist das Ergebnis der ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Lärmaktionsplanung. Insgesamt sind in der ersten Phase ca. 38.000 Beteiligungen eingegangen.
Am 24. Januar 2018 begann die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung. Bis zum 7. März 2018 hat die Öffentlichkeit noch Gelegenheit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zu dem Verfahren selbst und zum Lärmaktionsplan Teil A zu geben. Der daraus hervorgehende Lärmaktionsplan Teil B wird Mitte des Jahres 2018 veröffentlicht. Die Teile A und B ergeben zusammen den Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken.

OB dankt Karnevalisten

Koblenz

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig hat sich heute mit einem Brief an den Präsidenten der AKK Franz-Josef Möhlich gewandt, um für das Engagement von AKK und den Karnevalsvereinen für die abgelaufene Session zu danken.

Hier sein Schreiben im Wortlaut:
Sehr geehrter Herr Präsident,
lieber Franz-Josef,
nachdem wir mit dem tollen Rosenmontagszug den karnevalistischen Höhepunkt hinter uns haben, ist es mir ein Bedürfnis, der AKK, den Vereinen, insbesondere dem Prinzen stellenden Verein, ein herzliches Dankeschön für die Session auszusprechen.

Bürgerentscheid Ortsbezirke: Briefabstimmungsbüro öffnet am 19. Februar

Koblenz

Bis zum 16. Februar 2018 werden in Koblenz die Abstimmungsbenachrichtigungen für den am 18. März 2018 stattfindenden Bürgerentscheid zugestellt. Für den Bürgerentscheid der Stadt Koblenz sind insgesamt 88.200 Koblenzer Bürgerinnen und Bürger (darunter 4.000 wahlberechtigte EU-Bürger) abstimmungsberechtigt. Nähere Informationen zum Thema „Flächendeckende Einführung von Ortsbezirken“ finden sich auf der Homepage der Stadt Koblenz unter www.koblenz.de.

Am Montag, 19. Februar 2018 öffnen die Briefabstimmungsbüros in Koblenz. Ab diesem Zeitpunkt haben die abstimmungsberechtigten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihre Briefabstimmungsunterlagen zu beantragen und auch direkt ihre Stimme abzugeben.

Kanalsanierung „Birken- und Eichenweg“

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung saniert den Mischwasserkanal im Birken- und Eichenweg. Der Kanal im Birkenweg wird auf der gesamten Länge saniert, im Eichenweg vor den Gebäuden 1 bis 5 und ab dem Fußweg bis zur Rüsternallee.


2918 Artikel (183 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 20.02.2018 Aktion „Dreck-weg-Tag“ am 17.03.2018 - Wer macht mit beim Dreck-weg-Tag?

Wie in den vergangenen Jahren, soll Koblenz am Samstag, 17. März 2018 im Rahmen des Dreck-weg-Tages von wilden Müllablagerungen befreit werden und ...

new: 20.02.2018 Keine illegalen Graffitis in Koblenz

Die Stadt Koblenz möchte eine Stadt ohne Farbschmierereien sein und setzt dabei auf ihren Graffiti-Koordinator und die Reinigung durch den Kommunalen ...

new: 20.02.2018 „Galerie im Flur“ im Kemperhof erstrahlt in neuem Glanz

Fotoclub Koblenz arrangiert Ausstellung in Schmerztagesklinik mit Liebe zum Detail
KOBLENZ. Der „Galerienflur“, wie ...

new: 19.02.2018 Erneut verhindert Witterung Straßenbau

Die Erneuerung des Fahrbahnbelages in der Johannes-Casel-Straße in Niederberg steht unter keinem guten Stern. Nun schon ...

...nichts ist unmöglich

 - Informationsveranstaltung zum Studiengang Betriebswirt/in (VWA) und Informatik-Betriebswirt/in (VWA) zum Studienstart August 2018 Pressemeldung der ...

Waffen und Betäubungsmittel sichergestellt

- Randalierer attackierte seine Eltern in ihrer Wohnung Ein randalierender, aggressiver Mann führte das Ordnungsamt kürzlich in eine Wohnung in der ...

Steuererklärung: Was muss beachtet werden?

Info-Hotline der Finanzverwaltung gibt Tipps, welche Änderungen für 2017 gelten und was sich für 2018 ...

Steueraufkommen des Finanzamts Koblenz gestiegen

Insgesamt mehr als 3,8 Milliarden Euro in 2017 eingenommen
Das Finanzamt Koblenz hat im Jahr 2017 mehr als 3,8 Milliarden Euro ...

Straßenbauarbeiten in der „Johannes-Casel-Straße“

Von Mittwoch, 21.02. bis Dienstag, 27.02.2018 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der ...

Neues Osterferienangebot des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz

Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen sind in der ersten Osterferienwoche vom 26. bis 29. März 2018 an den Campus Koblenz ...

Erste Koblenzer Lorbeerrunde

Erfolgreiche Schüler/innen werden durch Sparkasse und Stadt gewürdigt - Erste Koblenzer Lorbeerrunde Talentschmiede ...

Abschiebung einer Armenierin mit ihrer Tochter war rechtmäßig

Pressemitteilung Nr. 5/2018 Die armenischen Klägerinnen – eine Mutter und ihre Tochter – kamen 2013 nach ...

Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes

Das Eisenbahn-Bundesamt hat den ersten Teil des Lärmaktionsplans veröffentlicht. Der so genannte Teil A ist im Internet über die Informations- ...

OB dankt Karnevalisten

Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig hat sich heute mit einem Brief an den Präsidenten der AKK Franz-Josef Möhlich gewandt, um ...

Bürgerentscheid Ortsbezirke: Briefabstimmungsbüro öffnet am 19. Februar

Bis zum 16. Februar 2018 werden in Koblenz die Abstimmungsbenachrichtigungen für den am 18. März 2018 stattfindenden ...

Kanalsanierung „Birken- und Eichenweg“

Die Koblenzer Stadtentwässerung saniert den Mischwasserkanal im Birken- und Eichenweg. Der Kanal im Birkenweg wird auf der ...

11 User online

Dienstag, 20. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied