Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Mit dem GK-Mittelrhein raus aus dem krankhaften Übergewicht

Koblenz

Maximalversorger etabliert Adipositaszentrum Mittelrhein – Veranstaltung am 29. Juni

KOBLENZ. Adipositas ist in Deutschland und weltweit eine dramatisch zunehmende Erkrankung. Eine Vielzahl an schwerwiegenden Krankheiten wie etwa Diabetes mellitus oder Bluthochdruck, aber auch Tumoren und psychosoziale Probleme treten gehäuft bei Adipositas auf. Sie können durch eine dauerhafte Gewichtsreduktion verbessert oder sogar völlig geheilt werden. Aber wie?

Der Body-Mass-Index (BMI) ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts. Prof. Dr. Samir Said, Leiter des neuen Adipositaszentrums Mittelrhein, zeigt, wie sie berechnet wird.

Erfolgreicher Tag der offenen Tür für Studieninteressierte an der Universität

Universität

Über 700 Studieninteressierte informierten sich via Live-Stream und zahlreiche Beratungsangebote über die Studiengänge und Serviceangebote der Universität in Koblenz.

So erfuhren sie zum Beispiel, wie die Pixel auf den Bildschirm kommen, warum Geisteswissenschaften benötigt werden oder auch, wie man sein Studium finanzieren  kann. Die Live-Vorträge zu den Themen Lehramt, den Bildungswissenschaften, der Philologie/Kulturwissenschaften, Mathematik/Naturwissenschaften und Informatik gaben nach der Vorstellung der Universität durch den Vizepräsidenten für Koblenz, Prof. Dr. Stefan Wehner, Einblicke über das vielfältige, zukunftsorientierte Studienangebot.

Zerschlagung einer internationalen Bande von Internet-Betrügern

Gerichtsnews

Tausend Geschädigte, 150 Millionen Euro Umsatz; Festnahme von 6 Verdächtigen und Durchsuchungen in ganz Europa

Der Generalstaatsanwalt in Koblenz, Dr. Jürgen Brauer, und der Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Koblenz, Leitender Kriminaldirektor Jürgen Süs, berichten in der jetzt laufenden Pressekonferenz über die Hintergründe des Verfahrens und der Ermittlungen.

Die Landeszentralstelle Cybercrime der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz und die Kriminalinspektion Mayen des Polizeipräsidiums Koblenz führen seit Mai 2019 ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen eine international agierende Bande von Betrügern. Die Bande betrieb im Internet Anlageplattformen, auf denen hohe Gewinne mit der Investition in sog. Binäre Optionen, CFDs und Kryptowährungen versprochen wurden. Die Kunden wurden von Callcentern insbesondere in Bulgarien betreut und zu weiteren Zahlungen veranlasst. In den vergangenen Jahren wurden viele gutgläubige Anleger aus Deutschland Opfer der Betrüger. Der von der Bande erzielte Umsatz beläuft sich nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen auf bis zu 150 Millionen Euro weltweit und ca. 30 Millionen Euro Schaden zum Nachteil der Anleger.

Projekt BIOEFFEKT der Universität in Koblenz auf der Woche der Umwelt

Universität

Das Projekt BIOEFFEKT der Universität in Koblenz wurde für die Woche der Umwelt (WdU) 2021 als Beitrag von einer seitens des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier zur WdU eingesetzten Fachjury ausgewählt. Die WdU ist eine Initiative des Bundespräsidenten und wird in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) veranstaltet. Mehr als 150 Aussteller präsentierten dort ihre Projekte.

Im Projekt BIOEFFEKT, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird, wird die Schlüsselrolle der großwüchsigen Fischarten Nase und Döbel bei der Algen-Dezimierung am Fluss Nister als Modellgewässer experimentell nachgewiesen. Zudem soll die Übertragbarkeit und die Anwendbarkeit der Biomanipulation im Folgeprojekt unter realen Bedingungen in unterschiedlichen Fließgewässern erprobt werden.

Kormorane könnten problematisch für die Gewässerqualität sein. Bild: Universität Koblenz-Landau

Bedarf an Räumlichkeiten für das Ehrenamt ermittelt

Koblenz

„Ehrenamt braucht Raum zur Entfaltung – und zwar ganz wörtlich“ fasst Oberbürgermeister David Langner die Bedarfsermittlung für Räumlichkeiten des Ehrenamtes zusammen. In einer mehrjährigen Arbeit wurden alle 600 Vereine im Stadtgebiet kontaktiert und nach ihren Bedarfen oder auch Angeboten befragt. Schon dabei konnten viele Wünsche mit vorhandenen Angeboten erfüllt werden.
 
Der Stadtrat wird in seiner nächsten Sitzung die umfangreiche Ausarbeitung vorgelegt bekommen und kann beschließen, dass vom Schuljahr 2021/22 Vereinen Räumlichkeiten in städtischen Schulgebäuden angeboten werden. Nach einem Jahr soll dann von beiden Seiten eine Bilanz gezogen werden, ob sich die Nutzung bewährt hat.
Ferner kann der Rat die Verwaltung beauftragen, den Neu- und Ausbau von Vereinsräumen zu prüfen und Fördermittel zu akquirieren, bei sich bietenden Gelegenheiten im Rahmen der haushalterischen Möglichkeiten Immobilien erwerben, die sich für eine Vereinsnutzung möglichst stadtteilübergreifend eignen. Außerdem soll die Verwaltung bei Aus- oder Neubauvorhaben von Hallen die Mehrkosten des Baus als Versammlungsstätte ermitteln.

Wertschätzung ist wertvoll: GK-Mittelrhein sagt Danke

Koblenz

Maximalversorger macht den Tag der Pflege zum Tag der GKler und überrascht seine mehr als 4100 Mitarbeiter

KOBLENZ. Jedes Jahr am 12. Mai wird der Internationale Tag der Pflege gefeiert. Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale. „In diesem Jahr feiern wir im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein noch etwas größer“, sagt Geschäftsführerin Melanie Zöller und ergänzt: „Da sich in der Corona-Pandemie einmal mehr zeigt, wie wertvoll die Arbeit aller Beteiligten in unseren Krankenhäusern, Praxen und Reha- und Seniorenrichtungen ist, möchten wir, neben den pflegenden Kollegen, alle unsere Mitarbeiter würdigen. Wir machen den Tag der Pflege 2021 kurzerhand zum Tag der GKler.“

 

Auch das Direktorium des Kemperhofs macht den Tag der Pflege zum Tag der GKler und überrascht die Mitarbeiter vor Ort mit einem süßen Präsent.  

Balduinbrücke: Geländer an der Lützeler Rampe werden erneuert

Koblenz

Auf der Nordrampe der Balduinbrücke in Lützel werden in der Zeit vom 17.05.2021 bis 21.05.2021 in Fahrtrichtung Innenstadt und vom 25.05.2021 bis 29.05.2021 in Fahrtrichtung KO-Lützel jeweils zwischen 08:00 und 19:00 Uhr Geländerarbeiten durchgeführt.

Bundesnotbremse für Koblenz gelöst

Koblenz

(11.05.2021) Koblenz liegt nun doch fünf Werktage unter der Inzidenz von 100. Die Auflagen durch das Infektionsschutzgesetz, die sogenannte Bundesnotbremse, treten damit ab Mittwoch, 12. Mai, außer Kraft. Der Hintergrund: Heute hat das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die Werte der Corona-Neuinfizierten für die Tage seit der Systemumstellung auf Sormas korrigiert.

Beteiligung zur Umgestaltung des Kirchplatzes St. Peter

Koblenz

Im Rahmen der „Sozialen Stadt Koblenz-Neuendorf“ soll der Platz vor der Kirche St. Peter in Neuendorf zu einem attraktiven Quartiersplatz mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet werden. Dabei gibt es viele Bedürfnisse und Ansprüche zu beachten. Es soll ein Ort der Begegnung entstehen, der für Veranstaltungen, kirchliche und bürgerliche Feste oder Märkte genutzt werden kann. Auch der Stellplatzbedarf im engen Ortskern soll berücksichtigt werden.
Vom 11. Mai bis zum 5. Juni bietet das Stadtteilmanagement Anwohnern und Interessierten mit regelmäßigen Sprechzeiten vor Ort ausreichende Gelegenheiten Ideen, Vorschläge und Fragen einzubringen. In diesem Zeitraum ist Stadtteilmanager Johannes Kuhl dienstags von 14:00 – 18:00 Uhr und mittwochs von 10:00 – 14:00 Uhr am Bauwagen auf dem Kirchplatz vor Ort. Er freut sich bereits auf viele interessante Gespräche und kreative Ideen aus der Nachbarschaft!
Weitere Informationen finden sich unter www.sozialestadt-koblenz-neuendorf.de

Straßenbauarbeiten in der Antoniusstraße und Elisenstraße in Lützel

Koblenz

In der Zeit vom 19.05. bis 09.06.2021 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Antoniusstraße“ und in der angrenzenden „Elisenstraße“ erneuert.
 
Am Montag, 19. Mai erfolgt zunächst die Baustelleneinrichtung. Die Fräsarbeiten werden am 20. Mai ausgeführt. In der Zeit vom 20.05. bis 04.06. werden die Vorarbeiten an Straßenabläufen, Schiebern und Schächten durchgeführt. Am 07. und 08. Juni erfolgt der Deckschichteinbau. Am 09.06.2021 wird dann die Baustelle wieder geräumt.
 
Während der Bauarbeiten werden die Straßen in den entsprechenden Abschnitten gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Anwohner können bis auf den Tag der Fräsarbeiten und des Deckschichteinbaus nach Absprache mit dem Baustellenpersonal ihre Grundstücke anfahren.

Weißer Gasse – Verkehrsführung wird geändert

Koblenz

In der Weißer Gasse wird die Verkehrsführung geändert. Direkt hinter der Abzweigung in die Weißer Nonnengasse wird die Weißer Gasse abgesperrt und zur Sackgasse. Hier wird ein sicherer Übergang für zu Fuß Gehende eingerichtet, wie schon temporär im vergangenen Jahr.
Verkehrsteilnehmende zur Fischelstraße müssen die Grünfläche umfahren.
Die Umbeschilderung wird in Kürze vorgenommen. Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer um Beachtung der neuen Beschilderung, insbesondere der neuen Halteverbotsbereiche, die als Wendebereich vor der Sperrstelle benötigt werden.

Achtunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 38 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 11.05.2021, 11.00 Uhr). Das sind acht Personen weniger im Vergleich zur letzten Meldung vom 10. Mai.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.

Jugendherberge in Saarburg:

Gerichtsnews

Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan und Eilantrag gegen Baugenehmigung bleiben ohne Erfolg

Pressemitteilung Nr. 17/2021

Sowohl der Eilantrag einer in unmittelbarer Nähe wohnenden Antragstellerin gegen die Baugenehmigung zu Umbau und Erweiterung der Jugendherberge Saarblick als auch ihr Normenkontrollantrag gegen den Bebauungsplan „Saarblick-Jugend­herberge“ der Stadt Saarburg haben keinen Erfolg. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Neue Digitale Vorlesegeschichte ist online

Koblenz

Da das Vorlesen in der Bibliothek derzeit nicht möglich ist, hat die Stadtbibliothek Koblenz eine digitale Alternative entwickelt. Dieses Mal ist der zweite Teil von „Und hier kommt Tante Lisbeth“ von Isabel Abedi im Programm. Die Geschichte ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren.  Ab Mittwoch, 12. Mai ist die „Vorlesung“ auf dem YouTube-Kanal der Stadtbibliothek zu hören. Mit freundlicher Genehmigung des Loewe-Verlags bietet die Stadtbibliothek Koblenz für alle kleinen Zuhörer eine Alternative für unsere beliebten Vorlesestunden an.

Koblenz plant den Neustart

Koblenz

(10.05.2021) Die Corona-Pandemie hat die Stadt Koblenz in vielfältiger Weise und in allen Lebensbereichen erfasst. Das Gemeinschaftsleben hat sich gravierend verändert und alle Beteiligten suchen nach Lösungen für eine gute Zukunft. Neben der großen Aufgabe, mittel- und langfristige Konzepte zu erstellen, geht es vordringlich darum, einen aktiven und vor allem wirkungsvollen Neustart für die Stadt nach Verbesserung der aktuellen Pandemie-Lage zu erlangen.

Deshalb hat die Verwaltung einen kooperierenden Maßnahmenkatalog entwickelt, der mit einem umfassenden Ansatz viele Aspekte (Einzelhandel, Kultur, Gastronomie, Tourismus, Zukunftswerkstatt etc.) berücksichtigt und die Stadt und die Region enorm unterstützen soll.

Foto: olezzo/stock.adobe.com/Collage: Koblenz-Touristik GmbH

Sechsundvierzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 46 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 10.05.2021, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen weniger im Vergleich zur letzten Meldung vom 07. Mai.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.


5813 Artikel (364 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 13.05.2021 Mit dem GK-Mittelrhein raus aus dem krankhaften Übergewicht

Maximalversorger etabliert Adipositaszentrum Mittelrhein – Veranstaltung am 29. Juni KOBLENZ. Adipositas ist in Deutschland und weltweit eine dramatisch ...

new: 12.05.2021  Erfolgreicher Tag der offenen Tür für Studieninteressierte an der Universität

Über 700 Studieninteressierte informierten sich via Live-Stream und zahlreiche Beratungsangebote über die Studiengänge und Serviceangebote der ...

new: 12.05.2021 Zerschlagung einer internationalen Bande von Internet-Betrügern

Tausend Geschädigte, 150 Millionen Euro Umsatz; Festnahme von 6 Verdächtigen und Durchsuchungen in ganz Europa Der ...

new: 12.05.2021  Projekt BIOEFFEKT der Universität in Koblenz auf der Woche der Umwelt

Das Projekt BIOEFFEKT der Universität in Koblenz wurde für die Woche der Umwelt (WdU) 2021 als Beitrag von einer seitens des Bundespräsidenten ...

new: 12.05.2021 Bedarf an Räumlichkeiten für das Ehrenamt ermittelt

„Ehrenamt braucht Raum zur Entfaltung – und zwar ganz wörtlich“ fasst Oberbürgermeister David Langner die Bedarfsermittlung für ...

new: 12.05.2021  Wertschätzung ist wertvoll: GK-Mittelrhein sagt Danke

Maximalversorger macht den Tag der Pflege zum Tag der GKler und überrascht seine mehr als 4100 Mitarbeiter KOBLENZ. Jedes Jahr am 12. Mai wird der ...

new: 12.05.2021 Balduinbrücke: Geländer an der Lützeler Rampe werden erneuert

Auf der Nordrampe der Balduinbrücke in Lützel werden in der Zeit vom 17.05.2021 bis 21.05.2021 in Fahrtrichtung ...

new: 12.05.2021 Bundesnotbremse für Koblenz gelöst

(11.05.2021) Koblenz liegt nun doch fünf Werktage unter der Inzidenz von 100. Die Auflagen durch das ...

Beteiligung zur Umgestaltung des Kirchplatzes St. Peter

Im Rahmen der „Sozialen Stadt Koblenz-Neuendorf“ soll der Platz vor der Kirche St. Peter in Neuendorf zu einem attraktiven Quartiersplatz mit hoher ...

Straßenbauarbeiten in der Antoniusstraße und Elisenstraße in Lützel

In der Zeit vom 19.05. bis 09.06.2021 wird im Auftrag des Kommunalen Servicebetriebes Koblenz der Fahrbahnbelag in der „Antoniusstraße“ und in ...

Weißer Gasse – Verkehrsführung wird geändert

In der Weißer Gasse wird die Verkehrsführung geändert. Direkt hinter der Abzweigung in die Weißer Nonnengasse wird die Weißer Gasse ...

Achtunddreißig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 38 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 11.05.2021, 11.00 Uhr). Das sind acht Personen ...

Jugendherberge in Saarburg:

Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan und Eilantrag gegen Baugenehmigung bleiben ohne Erfolg Pressemitteilung ...

Neue Digitale Vorlesegeschichte ist online

Da das Vorlesen in der Bibliothek derzeit nicht möglich ist, hat die Stadtbibliothek Koblenz eine digitale Alternative ...

Koblenz plant den Neustart

(10.05.2021) Die Corona-Pandemie hat die Stadt Koblenz in vielfältiger Weise und in allen Lebensbereichen erfasst. Das Gemeinschaftsleben hat sich ...

Sechsundvierzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 46 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 10.05.2021, 10.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

11 User online

Freitag, 14. Mai 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied