Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Internet für 3.300 Euro kommt den Patienten zu Gute

Koblenz

Johannes Dicke bedankt sich auf besondere Weise im Ev. Stift

KOBLENZ. „Ich wollte etwas für meine Lebensrettung zurückgeben“, sagt der Jazzpianist Johannes Dicke. Er war vor längerer Zeit an Krebs erkrankt und wurde erfolgreich im Ev. Stift therapiert. Um sich für die Betreuung durch die Ärzte, Schwestern, Seelsorger und Helfer zu bedanken, stellte der Musiker ein Benefizkonzert mit seinem Jazztrio auf die Beine.

Schließtage des Fundbüros der Stadt Koblenz

Koblenz

In der Zeit vom 21.12.2018 bis einschließlich 03.01.2019 bleibt das Fundbüro geschlossen.
Fund - und Verlustmeldungen können in dieser Zeit per E- Mail an fundbuero@stadt.koblenz.de gerichtet werden. Alle E-Mails werden ab dem 04.01.2019 zeitnah beantwortet bzw. erfasst.

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein informiert auch 2019 umfassend

Koblenz

Maximalversorger bietet an seinen fünf Standorten über 90 Vorträge an

KOBLENZ. „Nierenerkrankungen: Bekannt, aber oft verkannt – Was kann man tun?" oder „Schulterschmerz – Was hilft?". Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein auch 2019 wieder im Rahmen seiner Reihe „Patienten fragen – GK-Mittelrhein antwortet“. An allen fünf Standorten – Kemperhof und Ev. Stift St. Martin in Koblenz, St. Elisabeth in Mayen, Heilig Geist in Boppard und Paulinenstift in Nastätten – bieten Gesundheitsexperten über 90 Patienteninformationsabende an.

Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 32/2018

Der in Marienhausen geplante Windpark darf derzeit nach wie vor nicht errichtet werden. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Im Jahr 2013 hatte die Kreisverwaltung Neuwied die Errichtung eines Windparks mit vier Windenergieanlagen genehmigt. Die Anlagen sollten im Gemeindegebiet der Orts­gemeinde Marienhausen (Verbandsgemeinde Dierdorf) aufgestellt werden.

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage usw.

Koblenz

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage, des Wertstoffhofes und der Schadstoffsammelstelle der Stadt Koblenz

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass die Grünschnitt-Kompostieranlage in Koblenz-Niederberg vom 24.12.2018 bis zum 1.01.2019 geschlossen bleibt.

Der Wertstoffhof, Fritz-Ludwig-Str. 6 und die Schadstoffsammelstelle, Schlachthofstraße 2-12, haben am 24.12. und am 31.12.2018 geschlossen.

Das Abstellen von Abfällen vor den Toren der o. g. Anlagen während der Schließtage ist nicht erlaubt und wird geahndet.

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung

Koblenz

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße

Wegen der beiden Weihnachtsfeiertage Dienstag, 25. und Mittwoch 26.12.18, kommt es zu Vor- und Nachverlegungen bei der Entleerung der Restabfallgefäße.

Vorverlegung der Montags- und Dienstagsreviere
Bei den Montagsrevieren wird die Restabfalltonne bereits am Samstag, 22.12.2018, entleert. In den Dienstagsrevieren wird die Tonne am Montag, 24.12.2018 geleert.

Absolvent des ZFUW ausgezeichnet

Universität

Bertil Kapff, Absolvent des Fernstudiengangs Energiemanagement am Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau, wurde mit dem Dr. Tyczka-Energiepreis prämiert. Die Auszeichnung erhielt er für seine Masterarbeit zum Thema „Individuelles Entscheidungsverhalten im Rahmen des Emissionszertifikatehandels – Eine empirische Analyse von CO2-Planspielen“. Verliehen wurde der mit 5.000 Euro dotierte Preis von der Technischen Universität München und der Tyczka Energie Stiftung. Die Stiftung vergibt diesen Preis als  Anerkennung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf dem Gebiet der umweltschonenden Energieversorgung.

Ökumenische TelefonSeelsorge Mittelrhein sucht Mitarbeiter

Koblenz

Koblenz – Für Menschen in Krisensituationen anonym, kostenlos und rund um die Uhr da sein: Dafür steht die Ökumenische TelefonSeelsorge Mittelrhein mit Sitz in Koblenz.

Ohne ehrenamtliches Engagement geht es dabei nicht. Deshalb ist die TelefonSeelsorge auf der Suche nach Frauen und Männern, die sich für diese Arbeit interessieren. Der nächste Ausbildungskurs startet am 23. Februar 2019. Bis dahin können sich Interessierte bei der TelefonSeelsorge melden.

Grüne Damen und Herren spenden an Freundeskreis des Stifts

Koblenz

1980 Euro wurden beim Weihnachts- und Bücherbasar eingenommen
KOBLENZ. Alle Jahre wieder lockt der Weihnachts- und Bücherbasar der Grünen Damen und Herren Mitarbeitende, Patienten, Besucher und Bewohner der südlichen Vorstadt in das Foyer des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, Ev. Stifts St. Martin. Viele fleißige Hände haben dafür gesorgt, dass die Tische mit Weihnachtsdekorationen, Strick- und Stickwaren, Bastelarbeiten, selbstgekochten Marmeladen, Weihnachtsgebäck und Haushaltswaren reich beladen waren.

   Der Weihnachtsbasar der Grünen Damen und Herren im Ev. Stift war erfolgreich. Der Erlös von 1980 Euro kommt dem Freundeskreis Evang. Stift St. Martin zu Gute. 

Auszubildende der Koblenz-Touristik unter den besten Azubis in Deutschland

Koblenz

Sandra Becker bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin ausgezeichnet  
Die bei der Koblenz-Touristik ausgebildete Sandra Becker gehört zu den besten Azubis Deutschlands. Sie hat eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit absolviert und ihre Prüfung mit 98 von 100 Punkten als bundesweit Beste abgeschlossen. Zusammen mit 212 weiteren Azubis aus allen IHK-Ausbildungsberufen, wurde Sie nun bei der „13. Nationalen Bestenehrung“ in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Eric Schweizer, dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), für ihre herausragende Leistung in den Abschlussprüfungen geehrt. 

Sonderaufruf Breitbandförderung:

Koblenz

IHKs: Gewerbegebiete flächendeckend mit Glasfaser ausbauen

Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur hat kürzlich einen Sonderaufruf zur Förderung des Glasfaserausbaus in Gewerbegebieten gestartet. Kommunen und Kreise in Rheinland-Pfalz haben damit erstmals die Chance, mit finanzieller Unterstützung des Bundes in allen unterversorgten Gewerbegebieten Glasfaseranbindungen für Unternehmen zu schaffen. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) sollte die Gelegenheit genutzt werden, die Unternehmen vor Ort zu unterstützen. Leistungsfähige Breitbandinfrastruktur gehört zu den dringendsten Bedürfnissen der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz.

232 Absolventen am Fachbereich Informatik

Universität

der Universität Koblenz-Landau verabschiedet

232 Studierende haben im akademischen Jahr 2017/18 ihr Studium am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau vollendet: Davon können nun 76 einen Studienabschluss in Computervisualistik, 1 in Informationsmanagement, 43 in Informatik und 29 in Wirtschaftsinformatik vorweisen. Ein Studium im Fach Web Science schlossen 14, in Management und Ökonomie sechs Absolventen ab. Zwei Studierende absolvierten ein Studium des Fachs Wirtschaft & Arbeit, ein Student vollendete das Studium des Fachs E-Government. Die Absolventen wurden im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Informatik festlich verabschiedet.

Halbheiten groß geschrieben

Koblenz

Der Ratsbeschluss zur Fußgängerzone Rheinstraße – von der Nagelsgasse bis zur Kastorpfaffenstraße – ist begrüßenswert. Warum jedoch die geplante Fußgängerzone nicht bis zum Konrad-Adenauer-Ufer durchgezogen wird, ist für die beiden Sozialdemokraten Fritz Naumann und Denny Blank vom SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte überaus unverständlich. „Wir haben seit Jahren die Forderung, dass die Gäste und Anwohnenden durch die Fußgängerzone vom Rheinufer geführt werden“, so Blank und Naumann. Der untere Teil der Rheinstraße gehört genauso zum Gesamtbild wie der obere Teil der Rheinstraße.

Gaststätte und Shishabars kontrolliert

Koblenz

Das Ordnungsamt der Stadt Koblenz war kürzlich gemeinsam mit der Koblenzer Polizeiinspektion 2, der Bereitschaftspolizei und der Bauaufsichtsbehörde zu einer Kontrolle in einer Lützeler Gaststätte. Das Gasthaus wurde ohne entsprechende Baugenehmigung, Gewerbeanmeldung sowie Gaststättenerlaubnis betrieben. Mangels Gaststättenerlaubnis wurde der Alkoholausschank untersagt und es folgt die Einleitung von Bußgeldverfahren.

Oberbürgermeister David Langner nahm am Dieselgipfel teil

Koblenz

Oberbürgermeister David Langner hat heute am dritten Dieselgipfel im Bundeskanzleramt teilgenommen

Der Koblenzer OB hatte schon im Vorfeld dafür plädiert, die bürokratischen Hürden im Antragsverfahren zu verringern. „Wenn der Bund sagt, Mittel werden nicht abgerufen und Koblenz Förderungen abgelehnt bekommt, dann stimmt etwas nicht.“ Ferner schloss er sich der Position an, individuelle Gegebenheiten und langfristige Strategien bei Förderungen zu berücksichtigen. In Koblenz könnten davon beispielsweise die Seilbahn und ihre Integration ins ÖPNV-Netz profitieren.

Kalender „Ein Licht für Koblenz“ übergeben

Koblenz

Es ist schon eine Tradition, dass zum Jahresende Vertreterinnen und Vertreter von „Ein Licht für Koblenz e.V.“ ihren neuen Kalender im Rathaus dem Oberbürgermeister überreichen. In diesem Jahr bekam erstmals Oberbürgermeister David Langner ein Exemplar.
„Ein Licht für Koblenz e.V.“ ist ein Hilfsverein von Koblenzern für Koblenzer. Vereinsziel ist es, unverschuldet in Not geratenen Menschen in erster Linie durch Sachleistungen Hilfen zu geben. Der nunmehr sechste Kalender des Vereins mit abendlichen und nächtlichen Koblenz-Motiven ist wieder von den Lichtkunstfotografen Heinz-Jörg Wurzbacher und Garry Krätz geschaffen worden. Informationen gibt es unter www.ein-licht-fuer-koblenz.de.


3171 Artikel (199 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 13.12.2018 Internet für 3.300 Euro kommt den Patienten zu Gute

Johannes Dicke bedankt sich auf besondere Weise im Ev. Stift KOBLENZ. „Ich wollte etwas für meine Lebensrettung zurückgeben“, sagt der ...

new: 13.12.2018 Schließtage des Fundbüros der Stadt Koblenz

In der Zeit vom 21.12.2018 bis einschließlich 03.01.2019 bleibt das Fundbüro geschlossen.
Fund - und ...

new: 13.12.2018 Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein informiert auch 2019 umfassend

Maximalversorger bietet an seinen fünf Standorten über 90 Vorträge an KOBLENZ. „Nierenerkrankungen: ...

new: 12.12.2018  Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Pressemitteilung Nr. 32/2018 Der in Marienhausen geplante Windpark darf derzeit nach wie vor nicht errichtet werden. Dies ...

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage usw.

Schließtage der Grünschnitt-Kompostieranlage, des Wertstoffhofes und der Schadstoffsammelstelle der Stadt ...

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung

Weihnachtsfeiertage - Vor- und Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße Wegen der beiden Weihnachtsfeiertage Dienstag, 25. und Mittwoch ...

Absolvent des ZFUW ausgezeichnet

Bertil Kapff, Absolvent des Fernstudiengangs Energiemanagement am Zentrum für Fernstudien und Universitäre ...

Ökumenische TelefonSeelsorge Mittelrhein sucht Mitarbeiter

Koblenz – Für Menschen in Krisensituationen anonym, kostenlos und rund um die Uhr da sein: Dafür steht die ...

Grüne Damen und Herren spenden an Freundeskreis des Stifts

1980 Euro wurden beim Weihnachts- und Bücherbasar eingenommen
KOBLENZ. Alle Jahre wieder lockt der Weihnachts- und ...

Auszubildende der Koblenz-Touristik unter den besten Azubis in Deutschland

Sandra Becker bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin ausgezeichnet  
Die bei der Koblenz-Touristik ausgebildete Sandra ...

Sonderaufruf Breitbandförderung:

IHKs: Gewerbegebiete flächendeckend mit Glasfaser ausbauen Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale ...

232 Absolventen am Fachbereich Informatik

der Universität Koblenz-Landau verabschiedet 232 Studierende haben im akademischen Jahr 2017/18 ihr Studium am ...

Halbheiten groß geschrieben

Der Ratsbeschluss zur Fußgängerzone Rheinstraße – von der Nagelsgasse bis zur Kastorpfaffenstraße – ist ...

Gaststätte und Shishabars kontrolliert

Das Ordnungsamt der Stadt Koblenz war kürzlich gemeinsam mit der Koblenzer Polizeiinspektion 2, der Bereitschaftspolizei ...

Oberbürgermeister David Langner nahm am Dieselgipfel teil

Oberbürgermeister David Langner hat heute am dritten Dieselgipfel im Bundeskanzleramt teilgenommen Der Koblenzer OB ...

Kalender „Ein Licht für Koblenz“ übergeben

Es ist schon eine Tradition, dass zum Jahresende Vertreterinnen und Vertreter von „Ein Licht für Koblenz e.V.“ ihren neuen Kalender im Rathaus ...

6 User online

Donnerstag, 13. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied