Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Mobiles Narkosegerät erleichtert Behandlung von Kindern

Koblenz

Großzügige Spende der Elterninitiative für den Kemperhof

 KOBLENZ. „Jetzt können unsere Kinder nicht nur im MRT gut überwacht schlummern, sondern auch bei uns auf der Station in Narkose versetzt und entsprechend untersucht oder behandelt werden. Bisher mussten sie dafür in den OP“, freut sich Dr. Stephan Lobitz, Chefarzt der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie im Kemperhof. Das ist einer von vielen Vorteilen, die das neue mobile Narkosegerät mit sich bringt. Durch eine großzügige Spende der Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e. V. konnte die rund 130.000 Euro teure Ausstattung mitfinanziert werden. 80.000 Euro steuerte die Elterninitiative bei, 50.000 Euro stammen aus einer Erbschaft, die ebenfalls als Spende einging. „Wir freuen uns sehr, den Kindern und Jugendlichen hier im Kemperhof eine Erleichterung in der Behandlung zu ermöglichen – und natürlich auch, dass das Gerät noch in anderen Fachbereichen innerhalb des Hauses genutzt werden kann“, meint Helma Kutzner, Vorsitzende der Elterninitiative.

Mit einer Spende von 80.000 Euro hat die Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz ein mobiles Narkosegerät mitfinanziert. Die Vorsitzende Helma Kutzner (links) wurde dafür im Kemperhof empfangen. Beim Dank für diese außergewöhnliche Spende rückten Melanie Zöller, Geschäftsführerin des GK-Mittelrhein (rechts), und Chefärzte sowie Verantwortliche im Kemperhof kurzfristig für das Foto enger zusammen.

12 Jahre Netzwerk Kindeswohl

Koblenz

– digitale Großveranstaltung war ein voller Erfolg

Das Netzwerk Kindeswohl der Stadt Koblenz arbeitet bereits seit 12 Jahren mit dem Ziel, den Kinderschutz in Koblenz noch weiter zu optimieren, intensiv zusammen.
Dieser Tage fand bereits die 11. Netzwerkkonferenz statt, dieses Mal in Form der ersten digitalen Großveranstaltung. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs begrüßte die etwa 120 Teilnehmenden, die mit ihren zahlreichen Zusagen die Verantwortungsgemeinschaft für den Kinderschutz in Koblenz zum Ausdruck brachten.

35. Landeswettbewerb Alte Sprachen

Koblenz

 – Certamen Rheno-Palatinum – Anna Sophia Zegermacher und Jakob Ibach werden von der Stadt Koblenz geehrt

Am 7. Juli 2021 findet die feierliche Preisverleihung des 35. Landeswettbewerb Alte Sprachen – Certamen Rheno-Palatinum – statt, in diesem Jahr coronabedingt leider erstmals in digitaler Form.
Mit dem Preis der Stadt Koblenz wird in diesem Jahr Jakob Ibach vom Görres-Gymnasium in Koblenz ausgezeichnet. Jakob Ibach hat in diesem Frühjahr sein Abitur bestanden und in der ersten Stufe des Wettbewerbs bei den Klausuren der Jahrgangsstufe 12 im Fach Latein den ersten Preis errungen.
Den Preis der Kulturdezernentin der Stadt Koblenz hat in diesem Jahr Anna Sophia Zegermacher vom Gymnasium an Kaiserdom in Speyer errungen. Sie wird für ihre Hausarbeit in der 2. Stufe des Wettbewerbs im Fach Griechisch geehrt.

Baumpatenschaften für eine Streuobstwiese

Koblenz

Zeit mit der Familie in der freien Natur verbringen und dabei noch etwas Gutes für den Umwelt- und Naturschutz tun? Genau das möchte die Stadt Koblenz fördern und startet hierzu das Projekt „Streuobstwiese Schmidtenhöhe“.
Auf dem von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben für dieses Projekt zur Verfügung gestellten Fläche befinden sich über 40 Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume. Diese teilweise sehr großen und ertragreichen Obstbäume sollen im Rahmen eines Patenschaftsmodells das Engagement der Koblenzer Bürgerinnen und Bürger im Umwelt- und Naturschutz fördern und dem Lebensraum Streuobstwiese neue Beachtung schenken. Streuobstwiesen bieten Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere und sind wahre Biotope: In den Baumkronen und unten auf der Wiese bildet sich eine Vielfalt an Schutz- und Futterstellen für mehr als 5.000 Pflanzen- und Tierarten, nützlich vor allem für Bienen, Schmetterlinge sowie Vögel. Trotz ihrer Natürlichkeit brauchen Streuobstwiesen auch etwas Pflege: Äste müssen geschnitten und das Obst geerntet werden. Bei guter Pflege können Obstbäume auf einer Wiese über 100 Jahre alt werden. 

Kanalerneuerung Bubenheimer Weg

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung führt derzeit Kanalerneuerungsarbeiten im Bubenheimer Weg durch. Die Arbeiten sind zwischenzeitlich so weit vorangeschritten, dass im Kreuzungsbereich Eifelstraße/Bubenheimer Weg mit den Anbindungen der bisherigen Kanalanlagen an den neu verlegten Kanal begonnen werden kann.
Im Vorfeld sind noch umfangreiche Um- und Neuverlegungen der Gas- und Wasserleitungen durch den Versorger erforderlich.

Drei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 3 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person weniger im Vergleich zur letzten Meldung vom 21. Juni.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.

Kanalspülfahrzeug spart Wasser ein

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung hat ein neues Kanalspülfahrzeug in Dienst gestellt. Werkleiter Bernhard Mohrs (rechts im Bild) übergab die Schlüssel an Michael Macher (Mitte) und seinen Co-Piloten Marco Bastian.
Das neue Fahrzeug hat eine Aufbereitungsanlage an Bord, die 450 Liter Wasser pro Minute von Schwebstoffen und Sedimenten trennen kann. Durch die Wiederverwertung des Wassers werden rund 80% Trinkwasser beim Kanalspülen eingespart.

Durch die Kastenbauweise werden zudem die Geräuschemissionen deutlich vermindert.

Wertstoffsammelbehälter wurden entfernt

Koblenz

Wegen einer Baumaßnahme wurden die Wertstoffsammelbehälter im "Brenderweg" (Einmündung "Memeler Straße"), Koblenz-Lützel, entfernt.
Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz bittet die Bürgerinnen und Bürger ihre Wertstoffe während der Nutzungszeiten (werktags zwischen 7.00 Uhr und 19.00 Uhr) zu den anderen Standorten zu bringen und in die dort bereitstehenden Container einzuwerfen.

Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht

Universität

Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht die zukünftig neue Universität in Koblenz

Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Clemens Hoch hat am Montag die künftig eigenständige Universität Koblenz besucht. In mehreren Gesprächen mit unterschiedlichen Vertreterinnen und Vertretern der Universität informierte sich der Minister vor Ort über den aktuellen Stand bei der Verselbständigung des Universitätsstandorts, die damit verbundenen Herausforderungen und die möglichen Perspektiven für den neuen Universitätsstandort.

  
Vizepräsident Prof. Dr. Stefan Wehner (Bildmitte) sowie Vertreter der Campusleitung führen Wissenschaftsminister Clemens Hoch (2. von links) über den Campus der künftig selbständigen Universität in Koblenz (Foto: Dennis Maxeiner)

Kanalerneuerung Lambertstraße und Alte Straße

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung wird voraussichtlich in der 26. KW 2021 die Arbeiten an den Fahrbahndecken in der Lambertstraße und in der „Alten Straße“ beenden. Damit ist der erste Bauabschnitt abgeschlossen und kann wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden. Das heißt die zurzeit über die Grabenstraße umgeleiteten Buslinien können ihren Regelbetrieb ab der 27. KW wiederaufnehmen.

Vier Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Koblenz

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 4 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 21.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person mehr im Vergleich zur letzten Meldung vom 16. Juni.
 
Ein Fortschreiben dieser Information erfolgt immer dann, wenn sich hierzu Änderungen ergeben.

Demokratieorte in Koblenz neu erleben

Universität

Studierende der Pädagogik an der Universität in Koblenz haben eine digitale Schnitzeljagd über die App Actionbound zum Thema „Demokratieorte in Koblenz neu erleben“ entwickelt. Die Schnitzeljagd umfasst unter anderem das Theater Koblenz, das Koblenzer Rathaus, das Deutsche Eck, das Gebäude der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord und das Peter-Altmaier-Denkmal in Koblenz.

Thematisiert werden verschiedene Aspekte der Demokratiebildung. Die App ist gemäß der Idee der Schnitzeljagd als Wettbewerb angelegt und beinhaltet interaktive Elemente sowie Fotos, Videos, Lieder etc.

Die kostenfreie Schnitzeljagd ist geeignet für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Sie ist zunächst bis Juni 2022 freigeschaltet, dauert etwa 1,5 Stunden und kann beliebig oft gespielt werden. Der Startpunkt der Schnitzeljagd ist das Koblenzer Schloss, der Endpunkt ist das Görres-Haus.

Ausbau Wallersheimer Weg

Koblenz

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz teilt mit, dass die Bauarbeiten zum Ausbau des Wallersheimer Weges im Fördergebiet „Soziale Stadt Neuendorf“ am 28.06.2021 starten. Die Baumaßnahme wird vom Bund als auch dem Land RLP gefördert. Derzeit ist davon auszugehen, dass die Straßenbauarbeiten Ende des Jahres 2022 abgeschlossen sein werden.
 
Der Ausbauabschnitt befindet sich im Stadtteil Koblenz-Wallersheim und Neuendorf am Rande des Quartiers „Weiße Siedlung“, zwischen der Hans-Bellinghausen-Straße und der Herberichstraße. Zusätzlich erfolgt eine Asphaltdeckenerneuerung zwischen dem Wallersheimer Kreisel und dem Ausbauanfang.

Stadtverwaltung und Radentscheid legen Maßnahmenpaket vor

Koblenz

Intensive Gespräche und Diskussionen liegen hinter den Beteiligten der Stadtverwaltung und des Radentscheids. Unter dem Motto „Koblenz: In Zukunft besser Radfahren“ haben sich die Fachämter der Stadtverwaltung unter Leitung von Baudezernent Bert Flöck und die Vertretergruppe des Radentscheids sowie unter teilweiser Begleitung des Oberbürgermeisters David Langner über die wesentlichen Grundzüge eines zukunftsorientierten Radverkehrs in Koblenz verständigt.
Wie beide Seiten einheitlich berichten, fanden die Gespräche durchweg in konstruktiver und wertschätzender Art und Weise statt, so dass beim Abschlusstermin am 16.06.2021 ein Paket geschnürt werden konnte, bei dem beide Parteien der Meinung sind, dass dadurch der Radverkehr in Koblenz deutlich vorankommt.
Der intensive und zeitlich anspruchsvolle Prozess - die Auftaktveranstaltung fand am 08.04.21 statt - konnte gelingen, weil mit Marion Gutberlet vom Büro Sweco eine externe Moderatorin durch den Diskussionsprozess führte.

Koblenzer Bürgeramt stellt keine digitalen Impfnachweise aus

Koblenz

Seit dieser Woche läuft nunmehr an verschiedenen Stellen unter anderem in Apotheken die Ausstellung von digitalen Impfnachweisen, die zusätzlich zum gelben Impfpass aus Papier als Impfnachweise genutzt werden können. Fälschlicherweise gehen zahlreiche Koblenzerinnen und Koblenzer davon aus, dass auch im Bürgeramt der Stadtverwaltung sowie der dortigen Servicestelle digitale Impfnachweise ausgestellt werden. Hier kam es in den vergangenen Tagen zu zahlreichen unnötigen Besuchen von Bürgerinnen und Bürgern, wodurch die Abläufe des Bürgeramtes erheblich gestört wurden. Die Stadtverwaltung Koblenz weist daher ausdrücklich darauf hin, dass im Rathaus in Koblenz keine digitalen Impfnachweise ausgestellt werden.

Zwei Aufzüge – ein Ziel – ein Motto

Koblenz

Am Sonntag, 20. Juni finden zwei Demonstrationszüge unter dem Motto „Zeit zu handeln – Ihr kämpft um Leben, wir kämpfen um euren Arbeitsplatz“ statt.
 
Die erste Demo beginnt gegen 12:00 Uhr auf der Grünfläche in Nähe der Einfahrt zum Klinikum Kemperhof mit einer Auftaktkundgebung.
Gegen 12:30 Uhr startet der Demozug über die Zufahrt des Kemperhofs auf die Koblenzer Straße sowie Moselweißer Straße in die Schwerzstraße und „Im Rauental“ und von dort durch die Unterführung zum Peter-Altmeier-Ufer. Auf Höhe der Balduinbrücke nimmt der Aufzug den Fußweg Am Wolfstor, An der Moselbrücke, Hohenfelder Straße, Am Wöllershof, Pfuhlgasse, Clemensstraße, Casinostraße, Gymnasialstraße, Willi-Hörter-Platz zum Jesuitenplatz, der gegen 13.20 Uhr erreicht wird.


5954 Artikel (373 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 23.06.2021 Mobiles Narkosegerät erleichtert Behandlung von Kindern

Großzügige Spende der Elterninitiative für den Kemperhof  KOBLENZ. „Jetzt können unsere Kinder nicht nur im MRT gut ...

new: 23.06.2021 12 Jahre Netzwerk Kindeswohl

– digitale Großveranstaltung war ein voller Erfolg

Das Netzwerk Kindeswohl der Stadt ...

new: 23.06.2021 35. Landeswettbewerb Alte Sprachen

 – Certamen Rheno-Palatinum – Anna Sophia Zegermacher und Jakob Ibach werden von der Stadt Koblenz ...

new: 22.06.2021 Baumpatenschaften für eine Streuobstwiese

Zeit mit der Familie in der freien Natur verbringen und dabei noch etwas Gutes für den Umwelt- und Naturschutz tun? Genau das möchte die Stadt Koblenz ...

new: 22.06.2021 Kanalerneuerung Bubenheimer Weg

Die Koblenzer Stadtentwässerung führt derzeit Kanalerneuerungsarbeiten im Bubenheimer Weg durch. Die Arbeiten sind zwischenzeitlich so weit ...

new: 22.06.2021 Drei Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 3 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 22.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

new: 22.06.2021 Kanalspülfahrzeug spart Wasser ein

Die Koblenzer Stadtentwässerung hat ein neues Kanalspülfahrzeug in Dienst gestellt. Werkleiter Bernhard Mohrs (rechts im Bild) übergab die ...

new: 22.06.2021 Wertstoffsammelbehälter wurden entfernt

Wegen einer Baumaßnahme wurden die Wertstoffsammelbehälter im "Brenderweg" (Einmündung "Memeler Straße"), Koblenz-Lützel, ...

new: 21.06.2021 Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht

Wissenschaftsminister Clemens Hoch besucht die zukünftig neue Universität in ...

new: 21.06.2021 Kanalerneuerung Lambertstraße und Alte Straße

Die Koblenzer Stadtentwässerung wird voraussichtlich in der 26. KW 2021 die Arbeiten an den Fahrbahndecken in der ...

new: 21.06.2021 Vier Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 4 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 21.06.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person mehr ...

Demokratieorte in Koblenz neu erleben

Studierende der Pädagogik an der Universität in Koblenz haben eine digitale Schnitzeljagd über die App Actionbound zum Thema ...

Ausbau Wallersheimer Weg

Das Tiefbauamt der Stadt Koblenz teilt mit, dass die Bauarbeiten zum Ausbau des Wallersheimer Weges im Fördergebiet „Soziale Stadt Neuendorf“ ...

Stadtverwaltung und Radentscheid legen Maßnahmenpaket vor

Intensive Gespräche und Diskussionen liegen hinter den Beteiligten der Stadtverwaltung und des Radentscheids. Unter dem Motto „Koblenz: In Zukunft ...

Koblenzer Bürgeramt stellt keine digitalen Impfnachweise aus

Seit dieser Woche läuft nunmehr an verschiedenen Stellen unter anderem in Apotheken die Ausstellung von digitalen ...

Zwei Aufzüge – ein Ziel – ein Motto

Am Sonntag, 20. Juni finden zwei Demonstrationszüge unter dem Motto „Zeit zu handeln – Ihr kämpft um Leben, wir kämpfen um euren ...

7 User online

Mittwoch, 23. Juni 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied