Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz stellt sich in Bildern und Texten vor

  


Inhalt

Login

 

Artikel Übersicht


Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Universität

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und das setzt neben allen täglichen Anforderungen zusätzlich unter Stress. Besonders belastend wird es, wenn die eigenen Gedanken auch nach Feierabend immer wieder darum kreisen, was man hätte besser machen oder welche Fehler man hätte vermeiden können. Solche „Gedankenkreisel“ stören die abendliche Erholung, können längerfristig zu psychischen oder körperlichen Krankheiten führen. Forscherinnen der Universität Koblenz-Landau und der Universität des Saarlandes untersuchen ab Anfang November 2018 in einer Studie, inwieweit sogenannte perfektionistische Gedanken zu mehr arbeitsbezogenem Stress beitragen und Verhalten und Wohlbefinden im beruflichen Kontext beeinflussen. Für diese Studie werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht.

Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße wegen Allerheiligen

Koblenz

Wegen des Feiertages „Allerheiligen“, am Donnerstag, 01.11.2018 erfolgt die Entleerung der Restabfallgefäße ab Allerheiligen einen Tag später als üblich.
Die Restabfallgefäße der Donnerstagsreviere werden freitags geleert, die Restabfallgefäße der Freitagsreviere samstags.

Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass die Restabfallgefäße am geänderten Abfuhrtag morgens bis 6.00 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden bzw. in Revieren mit Service zugänglich sein müssen.

Zentralbibliothek im Forum Confluentes öffnet später

Koblenz

Auf Grund einer außerordentlichen Personalversammlung am Mittwoch, 17. Oktober 2018, öffnet die Stadtbibliothek Koblenz an diesem Tag erst um 12:00 Uhr.  Die Medienrückgabe ist aber über die 24h-Außenrückgabe möglich. Tel. Information erhalten Kunden unter 0261/1292626.

Normenkontrollverfahren gegen Gästebeitrag in Bernkastel-Kues erfolglos

Gerichtsnews

Pressemitteilung Nr. 26/2018

Die Gästebeitragssatzung der Stadt Bernkastel-Kues und die Festsetzung der Höhe des Gästebeitrags in ihrer Haushaltssatzung für das Jahr 2018 auf 1,50 € pro Über­nachtung sind wirksam. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Mit der Gäste­beitragssatzung vom 25. Oktober 2017, die am 1. April 2018 in Kraft trat, erhebt die Stadt Bernkastel-Kues für die Herstellung, den Betrieb und die Unter­haltung der ganz oder teilweise touristischen Zwecken dienenden Einrichtungen und Ver­anstaltungen einen Gästebeitrag von allen ortsfremden Personen, die im Stadt­gebiet Unterkunft nehmen, ohne dort eine Hauptwohnung zu haben, und denen die Möglichkeit zur Benutzung der Tourismuseinrichtungen und zur Teil­nahme an den Tourismusveranstaltungen geboten wird.

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2018:

Koblenz

Konjunkturdynamik lässt trotz guter Lage nach

Koblenz, 12. Oktober 2018. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und handelspolitischer Unsicherheiten zeigt sich die Konjunktur im nördlichen Rheinland-Pfalz im Herbst 2018 weiterhin in einer positiven Verfassung. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, der sich auf Antworten von rund 370 Unternehmen mit etwa 56.000 Beschäftigten stützt.

Mittelrheintal verträgt rein rechnerisch 30 neue Hotels

Koblenz

Hotelbedarfsanalyse von IHK Koblenz und Entwicklungsagentur RLP
Koblenz, 11. Oktober 2018. In den kommenden 10 Jahren werden rund 3.000 neue Hotelbetten – 1.500 Doppelzimmer – in der Ferienregion Romantischer Rhein benötigt. Das geht aus einer Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, die gemeinsam mit der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. beauftragt und von der dwif-Consulting GmbH durchgeführt wurde.
„Die Studie verdeutlicht das große noch zu erschließende Potenzial innerhalb der Ferienregion. International agierende Hotelketten haben bislang jedoch häufig nur detaillierte Marktanalysen für die Top-Standorte und Metropolen vorliegen. Die Kommunen im Rheintal haben mit ihren Ansiedlungsvorhaben dann Erfolg, wenn sie den Informationsbedürfnissen der Projektentwickler, Investoren und Betreiber umfassend Rechnung tragen“, so Rainer Zeimentz, Vorstand der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. Christian Dübner, Referent für Tourismus bei der IHK Koblenz, ergänzt: „Die Attraktivität einer Hotelansiedlung wird erhöht, wenn sie Teil eines weitreichenden Infrastrukturprojektes ist. Im Mittelrheintal ist ein solches Ereignis klar die BUGA. Sie suggeriert Dynamik und eine zunehmende Bedeutung des Standorts.“

10 Jahre Erfolgsgeschichte Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie Koblenz

Koblenz

Vor 10 Jahren startete in Koblenz das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie (MGH/HdF) in Trägerschaft der Kath. Familienbildungsstätte sein Programm.

Am 22.10.2018 möchten wir gemeinsam mit der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, der Landesministerin Anne Spiegel und dem Oberbürgermeister David Langner mit Nutzern, Besuchern und Freunden des Hauses zusammen dieses Jubiläum feiern.

Herzlicher Dank gilt all denen, die das Projekt unterstützt haben. Dem Träger, den Förderern, den Nutzern und vor allem den vielen Engagierten, die das Haus mit Leben füllen. Das MGH/HdF ist für die Menschen in Koblenz da.

181 Lebenswerke mit dem Meisterbrief

Koblenz

Altmeisterfeier: HwK verleiht 120 Goldene, 45 Diamantene, 15 Eiserne Meisterbriefe und sogar einen in Platin
KOBLENZ. 181 Meisterbriefe der Jahrgänge 1968, 1958, 1953 oder sogar aus dem Jahr 1948 – „das sind 181 Lebenswerke, die Sie mit dem Meisterbrief erfolgreich gestaltet haben“, stellte Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz die besonderen Leistungen hinter jedem der 181 Meisterbriefe heraus. Zur jährlich stattfindenden Feier sind die Jubilare und ihre Familienangehörige ins Zentrum für Ernährung und Gesundheit eingeladen. „Es ist eine Hommage der Kammer für die Lebensleistung der Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister“.

Altmeisterfeier im Atrium des Zentrums für Ernährung und Gesundheit der HwK Koblenz: Aufgrund hoher Anmeldezahlen findet die Veranstaltung an zwei Tagen statt. Insgesamt wurden 120 Goldene (50 Jahre Meisterjubiläum), 45 Diamantene (60),15 Eiserne (65) Meisterbriefe und ein Platin-Meisterbrief (70) verliehen. (Foto: Michael Jordan)

Einstieg in den Realschulabschluss an der vhs bis Ende Oktober noch möglich

Koblenz

Für das Nachholen eines Schulabschlusses ist es nie zu spät. Die Volkshochschule Koblenz bietet die Gelegenheit zum Nachholen des qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife). Bis Ende Oktober ist ein Einstieg noch möglich sonst erst wieder im August 2019.

Die Unterrichtszeit ist auf Berufstätige abgestimmt und findet an mehreren Abenden in der Woche statt. Die Kurse sind Vorbereitungskurse auf die jeweiligen Prüfungen, die vor Vertretern der Schulbehörde abgelegt werden. Alle Kurse sind kostenpflichtig.

Koblenz nimmt an EU-weiter Befragung zur Lebensqualität in Städten teil

Koblenz

Wie bereits 2006, 2009, 2012 und 2015 befragt die Stadt Koblenz die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des EU-Projektes „Urban Audit“ auch in diesem Jahr zum Thema Lebensqualität.
Die 800 nach einem Zufallsverfahren ausgewählten Personen erhalten ab dem 15. Oktober einen Anruf vom IFAK-Institut aus Taunusstein. Die Befragung soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

Kein Unterhaltsvorschuss bei mangelnder Mitwirkung der Kindesmutter

Gerichtsnews

 an der Bestimmung des Kindesvaters
Pressemitteilung Nr. 25/2018

Ein Anspruch auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz scheidet aus, wenn die Kindesmutter nicht das ihr Mögliche und Zumutbare unternimmt, um die Person des Kindesvaters bestimmen zu können. Sofern die Kindesmutter im Fall von Geschlechts­verkehr mit einem Unbekannten keine Angaben zur Identifizierung des Kindesvaters machen kann, obliegt es ihr, Nachforschungen zu dessen Person zeitnah nach Bekanntwerden der Schwangerschaft anzustellen. Dies entschied das Oberverwal­tungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Das klagende Jobcenter gewährt zwei nichtehelich geborenen Zwillingen Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch – SBG II – (sog. Hartz IV). Deren Mutter beantragte Unterhaltsvorschuss für die Zwillinge. Dabei gab sie an, der Vater sei unbekannt. Nach Belehrung über ihre Mitwirkungspflichten erklärte sie, den mutmaß­lichen Vater habe sie am Fastnachtssonntag in einer Gaststätte in Koblenz kennen­gelernt, als sie alkoholisiert gewesen sei. Zu dessen Person könne sie nur sagen, dass er Südländer sei. An den Namen könne sie sich nicht erinnern. Es habe sie nicht interessiert. Etwa zwei Wochen später habe sie die Schwangerschaft festgestellt. Der beklagte Landkreis lehnt den Antrag auf Unterhaltsvorschuss ab, weil die Kindesmutter bei der Feststellung des anderen Elternteils unzureichend mitgewirkt habe.

Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ am 23. Oktober 2018 in Koblenz

Koblenz

Informationen und Austausch zu drängenden Fragen der Branche

Mainz, 8. Oktober 2018. Nachwuchsmangel und Digitalisierung stellen das Handwerk vor große Herausforderungen. Branchenangehörige, die Informationen, Inspiration sowie Austausch zu den Themen Personal, Unternehmensnachfolge und die Umsetzung digitaler Vorhaben suchen, erhalten am 23. Oktober 2018 in Koblenz Gelegenheit dazu: Gemeinsam laden das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium, die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) sowie die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz zur Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ ein.

Kanalerneuerung Moltkestraße

Koblenz

Die Koblenzer Stadtentwässerung beginnt ab Mitte Oktober 2018 mit den Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals in der Moltkestraße. Gleichzeitig werden auch die Hausanschlüsse bis zur Grundstücksgrenze erneuert.

Die vorgesehene Bauzeit beträgt rund 4 Monate (ab Mitte Oktober 2018 bis Ende Februar 2019), vorausgesetzt, dass keine besonderen Umstände eine Verzögerung bewirken.

Beste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gekürt

Koblenz

Maria Massini hat den Leistungswettbewerb im Bereich Bäckerei gewonnen
KOBLENZ. Maria Massini aus Montabaur ist die beste rheinland-pfälzische Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei. Die 22-Jährige überzeugte im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW - Profis leisten was) auf Landesebene. Sowohl in der Thekengestaltung als auch im Verkaufsgespräch mit einem Kunden, der einen Presseempfang geben will, stellte sie ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Maria Massini ist die beste rheinland-pfälzische Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei. / Foto: HwK Koblenz

Häftlinge haben keine Lobby

Koblenz

22. Koblenzer Aids- und Hepatitis-Forum beleuchtet auch Medizin im Knast   

KOBLENZ. Bis zum Jahr 2030 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die weltweite HIV-Epidemie stoppen – und es scheint möglich. Dafür muss ausreichend diagnostiziert, behandelt und dann die Viruslast bei allen Infizierten unter die Nachweisgrenze gebracht werden. Wie es um die Umsetzung dieser Ziele in Deutschland und Europa bestellt ist, war Thema des diesjährigen 22. Koblenzer Aids- und Hepatitisforums. „Ist der Virus nicht nachweisbar, ist auch keine HIV-Übertragung möglich“, erklärte Chefarzt Dr. Ansgar Rieke, Leiter der Immunologischen Ambulanz des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, Kemperhof und Mitinitiator des Forums. Im Gegensatz zu HIV ist Hepatitis C heute schon heilbar mit modernen aber teuren Medikamenten, die sehr gut verträglich sind. Prof. Dr. Johannes Vermehren von der Universitätsklinik Frankfurt stellte den rund 200 Teilnehmern Leitlinien und Therapiekonzepte vor. Das Immunsystem spielt nicht nur bei HIV und Hepatitis eine Rolle, sondern ist mit Immuncheckpoint- Blockern auch ein neuer Bestanteil der Tumortherapie: Durch Zerstörung der schützenden Tarnkappe eines Tumors können Immunzellen durch diese neuen Therapien in den Tumor hineinwandern und ihn von innen zerstören helfen, wie Dr. Damian Rieke von der Onkologie der Charité aus Berlin mit Prof. Dr. Jens Chemnitz, Chefarzt im Ev. Stift St. Martin, ausführten.

Joe Bausch erzählte unterhaltsam von seiner Arbeit als Arzt im Gefängnis.

Standesamt zwei Dienstage geschlossen

Koblenz

Wegen einer Mitarbeiterfortbildung ist das Standesamt Koblenz am Dienstag, 16. Oktober 2018 und Dienstag, 23. Oktober 2018 geschlossen.


3037 Artikel (190 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten

new: 16.10.2018 Studie zu Perfektionismus und Stress im Arbeitsleben: Teilnehmer gesucht

Vielen dürfte das bekannt vorkommen: Mann oder Frau hat den Anspruch, die Arbeit besonders gut oder perfekt zu machen und ...

new: 15.10.2018 Nachverlegung der Leerung der Restabfallgefäße wegen Allerheiligen

Wegen des Feiertages „Allerheiligen“, am Donnerstag, 01.11.2018 erfolgt die Entleerung der Restabfallgefäße ab Allerheiligen einen Tag ...

Zentralbibliothek im Forum Confluentes öffnet später

Auf Grund einer außerordentlichen Personalversammlung am Mittwoch, 17. Oktober 2018, öffnet die Stadtbibliothek ...

Normenkontrollverfahren gegen Gästebeitrag in Bernkastel-Kues erfolglos

Pressemitteilung Nr. 26/2018 Die Gästebeitragssatzung der Stadt Bernkastel-Kues und die Festsetzung der Höhe des ...

IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2018:

Konjunkturdynamik lässt trotz guter Lage nach Koblenz, 12. Oktober 2018. Trotz anhaltender weltwirtschaftlicher und ...

Mittelrheintal verträgt rein rechnerisch 30 neue Hotels

Hotelbedarfsanalyse von IHK Koblenz und Entwicklungsagentur RLP
Koblenz, 11. Oktober 2018. In den kommenden 10 Jahren werden ...

10 Jahre Erfolgsgeschichte Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie Koblenz

Vor 10 Jahren startete in Koblenz das Mehrgenerationenhaus/Haus der Familie (MGH/HdF) in Trägerschaft der Kath. ...

181 Lebenswerke mit dem Meisterbrief

Altmeisterfeier: HwK verleiht 120 Goldene, 45 Diamantene, 15 Eiserne Meisterbriefe und sogar einen in Platin
KOBLENZ. 181 ...

Einstieg in den Realschulabschluss an der vhs bis Ende Oktober noch möglich

Für das Nachholen eines Schulabschlusses ist es nie zu spät. Die Volkshochschule Koblenz bietet die Gelegenheit zum Nachholen des qualifizierten ...

Koblenz nimmt an EU-weiter Befragung zur Lebensqualität in Städten teil

Wie bereits 2006, 2009, 2012 und 2015 befragt die Stadt Koblenz die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des EU-Projektes „Urban Audit“ auch ...

Kein Unterhaltsvorschuss bei mangelnder Mitwirkung der Kindesmutter

 an der Bestimmung des Kindesvaters
Pressemitteilung Nr. 25/2018 Ein Anspruch auf Leistungen nach dem ...

Veranstaltung „Unternehmen fit für die Zukunft“ am 23. Oktober 2018 in Koblenz

Informationen und Austausch zu drängenden Fragen der Branche Mainz, 8. Oktober 2018. Nachwuchsmangel und Digitalisierung ...

Kanalerneuerung Moltkestraße

Die Koblenzer Stadtentwässerung beginnt ab Mitte Oktober 2018 mit den Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals in der ...

Beste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk gekürt

Maria Massini hat den Leistungswettbewerb im Bereich Bäckerei gewonnen
KOBLENZ. Maria Massini aus Montabaur ist die beste ...

Häftlinge haben keine Lobby

22. Koblenzer Aids- und Hepatitis-Forum beleuchtet auch Medizin im Knast    KOBLENZ. Bis zum Jahr 2030 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ...

Standesamt zwei Dienstage geschlossen

Wegen einer Mitarbeiterfortbildung ist das Standesamt Koblenz am Dienstag, 16. Oktober 2018 und Dienstag, 23. Oktober 2018 ...

8 User online

Mittwoch, 17. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied