BEGIN:VCALENDAR PRODID:mxSchedule www.tecmu.de VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Lebendiges-Koblenz.de - Schedule X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin X-WR-CALDESC:mxSchedule by Tecmu 2010-2012 BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=4;BYDAY=1SU END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Gemeinschaftsklinikum_KO-Tamara.Kahl@gk.de DTSTART:20191126T181100 DTEND:20191126T151100 UID:f22e4cbf7d33a93790c2a48d3e721386 CREATED:20191123T031133 SUMMARY:Kemperhof - Positiv zusammen leben mit Aids DESCRIPTION:Kemperhof wirbt am 26. November für ein respektvolles Zusammenleben KOBLENZ. Rund 86.000 Menschen leben aktuell mit HIV in Deutschland. Dank Medikamenten haben die meisten inzwischen eine fast normale Lebenserwartung, aber: Viele von ihnen erfahren täglich Ablehnung – nur, weil sie HIV-positiv sind. Wie ein respektvolles Zusammenleben ohne Vorurteile und Ausgrenzung funktionieren kann, wie HIV rechtzeitig festgestellt und behandelt wird und warum das Thema auch in Deutschland noch so wichtig ist, erläutert am Dienstag, 26. November, Dr. Ansgar Rieke, Chefarzt für Innere Medizin – Nephrologie, Infektiologie im Kemperhof. Der Vortrag beginnt hier um 18 Uhr im Konferenzzentrum. Im Anschluss ist noch ausreichend Zeit, dem Chefarzt Fragen zu stellen. Bereits am Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr, wird die Veranstaltungsreihe „Patienten fragen – GK-Mittelrhein antwortet“ im Kemperhof fortgesetzt. Dann im Fokus: das Kreuz-Darmbein-Gelenk. Eine Anmeldung zu den kostenlosen Veranstaltungen ist nicht notwendig. Informationen gibt es bei der Pressestelle, Tel. 0261 499-1024. Eine Gesamtübersicht der Reihe bietet die Internetseite www.gk.de unter News & Veranstaltungen. LAST-MODIFIED:20191123T031133 END:VEVENT END:VCALENDAR