Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

„Vom Rhein nach Italien. Auf den Spuren der Grand Tour im 19. Jahrhundert“

Musik, Kultur- » Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 29/20 | 18.07.2020 bis 17.01.2021

Neue Sonderausstellung - Laufzeit: 18.07.2020 – 17.01.2021
 
In einer Reihe von Ausstellungen hat sich das Mittelrhein-Museum in Koblenz bereits der Kulturlandschaft des Rheintals und der umliegenden Gebiete gewidmet. Gerade im 19. Jahrhundert erlebte diese durch die Folgen der Industrialisierung und zunehmende Technisierung einen dramatischen Wandel. Kunst und Literatur spiegelten einerseits diesen Prozess, aber andererseits poetisierten sie ihn auch oder blendeten ihn bewusst zugunsten einer bestimmten Vorstellung von idealer Landschaft aus. Mit der Ausstellung Vom Rhein nach Italien. Auf den Spuren der Grand Tour im 19. Jahrhundert, die in neuerlicher Zusammenarbeit mit dem Siebengebirgsmuseum Königswinter entstanden ist, erweitert sich der geografische Horizont vom Rhein über die Alpen bis nach Italien. So richtet sich der Blick zum einen auf die Tradition der Grand Tour, der Bildungsreise, die vornehmlich junge Männer des europäischen Adels seit dem 16. Jahrhundert durch ganz Europa bis nach Italien führte. Zum anderen folgte ihnen im 19. Jahrhundert eine stetig wachsende Zahl von Reisenden mit vielfältiger gesellschaftlicher Herkunft. Der Rhein wurde ebenso wie Italien begehrtes Reiseziel und bevorzugter Aufenthaltsort auch für längere Zeiträume, manchmal sogar nobler Alterssitz. Die romantische Sichtweise auf die aufgesuchten Stätten, die in den Bildern vom Rhein wie in denjenigen aus Italien deutlich werden, sind sichtbare Zeichen der Sehnsüchte nach einer idealen Welt.


Die Ausstellung stellt auch Fragen nach den praktischen Aspekten des Reisens im 19. Jahrhundert: Wie bereiteten sich diese frühen Touristen auf ihre große Unternehmung vor, wie reisten sie, welchen Gefahren und Widrigkeiten mussten sie die Stirn bieten? Auch die verbesserte Mobilität durch das Aufkommen von Dampfschifffahrt und Eisenbahn spielte bei der Entwicklung des Reisens eine Rolle.
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen diejenigen Künstler, für die eine Reise nach Italien und vor allem nach Rom noch immer der Höhepunkt ihrer Ausbildung war. Die Reise bot den jungen Künstlern unvergleichliche Eindrücke von Menschen, Landschaften und klassischen Kunststätten, wie man sie in Mitteleuropa nicht antraf. Ein junger Künstler musste sich in Italien und insbesondere in Rom der allgegenwärtigen Monumente der im 19. Jahrhundert immer noch als vorbildlich und verbindlich geltenden Antike und vor allem den Werken der großen Maler der Neuzeit stellen, die hier gewirkt hatten. Ihre Arbeiten erzählen daher sowohl von den hohen Erwartungen, die sie mit dieser Reise an ihre eigenen künstlerischen Fähigkeiten knüpften, als auch vom Glück der Überwältigung durch die Schönheit Italiens.

 




Veranstaltungsort (Stadt): Koblenz
Veranstaltungsort (Anschrift): Mittelrhein-Museum in Koblenz



Publiziert am 29.07.2020 Von Stadt_Koblenz - Dieser Termin wurde bisher 334 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!
 

Nachrichten

new: 16.01.2021 Der Weg aus der Pandemie ist gelegt: Impfungen laufen!

In einer gemeinsamen Videokonferenz haben sich die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der großen Städte Rheinland-Pfalz, Jutta ...

new: 16.01.2021 Digitaler HwK-Neujahrsempfang:

Spitzenpolitiker stellen sich den Fragen des Handwerks 500 Gäste sind online dabei / Polit-Talk greift handwerkspolitische Themen zur Landtagswahl ...

new: 15.01.2021 Vierundneunzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 94 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 15.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind neun Personen ...

new: 15.01.2021 AfD kann Mehrzweckhalle in Herborn nicht zu Wahlkampfzwecken nutzen

Pressemitteilung Nr. 3/2021 Der Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) hat keinen Anspruch gegen die ...

new: 15.01.2021 Bundesweiter Fernstudientag 2021 – Die IHK-Akademie Koblenz ist dabei.

Koblenz. Am 28.01.2021 findet der jährliche bundesweite Fernstudientag statt. Auch dieses Jahr ist die IHK-Akademie Koblenz ...

900 Wahlhelfende gesucht

Am 14. März 2021 wird in Rheinland-Pfalz der 18. Landtag gewählt, dafür werden 900 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Koblenz für die ...

Fünfundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 85 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 14.01.2021, 10.00 Uhr). Das ist eine Person ...

Vierundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 84 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 13.01.2021, 12.00 Uhr). Das sind drei Personen ...

Sitzung der Klimaschutzkommission

Die Klimaschutzkommission der Stadt Koblenz ist zu einer Sitzung für Mittwoch, 20.01.2021, 16:00 Uhr, im Rahmen einer Videositzung eingeladen ...

Professorin der Universität in Koblenz

Koblenz in den Vorstand der IHK-Akademie e. V. bestellt Prof. Dr. Nicole Hoffmann, Professorin für Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau, ...

Mit künstlichem Hüftgelenk zurück zu sportlichen Leistungen

Nach 45-minütiger Operation im Kemperhof startet Jürgen Weiss wieder durch  KOBLENZ. Er fliegt Gleitschirm, ist begeisterter Mountainbiker und ...

Eilantrag zweier Einkaufsmärkte gegen pandemiebedingtes

teilweises Verkaufsverbot hat Erfolg Pressemitteilung Nr. 2/2021 Zwei Einkaufsmärkte dürfen in ihren ...

Geld kann Schmerz nur lindern

Hinterbliebenengeld entschädigt beim Verlust eines nahen Angehörigen für seelisches Leid, ohne dass eine konkrete ...

Generalistische Pflegeausbildung startet auch im April

GK-Mittelrhein bietet im Kemperhof und St. Elisabeth Mayen noch Plätze an KOBLENZ/MAYEN. In der Pflege durchstarten: Diese Option ergibt sich erstmalig ...

Impression mit Seltenheitswert

Die neue Bildpostkarte aus der Serie „Koblenz à la carte“ von BECKER Hörakustik zeigt eine unbekannte Ansicht der ...

Einundachtzig Personen mit COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus

Derzeit werden in den Koblenzer Krankenhäusern 81 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind (Stand: 12.01.2021, 10.00 Uhr). Das sind sieben ...

11 User online

Samstag, 16. Januar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied