Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges-Koblenz.de

Koblenz in Bildern und Texten

  


Inhalt

Login

 

„Vom Rhein nach Italien. Auf den Spuren der Grand Tour im 19. Jahrhundert“

Musik, Kultur- » Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 29/20 | 18.07.2020 bis 17.01.2021

Neue Sonderausstellung - Laufzeit: 18.07.2020 – 17.01.2021
 
In einer Reihe von Ausstellungen hat sich das Mittelrhein-Museum in Koblenz bereits der Kulturlandschaft des Rheintals und der umliegenden Gebiete gewidmet. Gerade im 19. Jahrhundert erlebte diese durch die Folgen der Industrialisierung und zunehmende Technisierung einen dramatischen Wandel. Kunst und Literatur spiegelten einerseits diesen Prozess, aber andererseits poetisierten sie ihn auch oder blendeten ihn bewusst zugunsten einer bestimmten Vorstellung von idealer Landschaft aus. Mit der Ausstellung Vom Rhein nach Italien. Auf den Spuren der Grand Tour im 19. Jahrhundert, die in neuerlicher Zusammenarbeit mit dem Siebengebirgsmuseum Königswinter entstanden ist, erweitert sich der geografische Horizont vom Rhein über die Alpen bis nach Italien. So richtet sich der Blick zum einen auf die Tradition der Grand Tour, der Bildungsreise, die vornehmlich junge Männer des europäischen Adels seit dem 16. Jahrhundert durch ganz Europa bis nach Italien führte. Zum anderen folgte ihnen im 19. Jahrhundert eine stetig wachsende Zahl von Reisenden mit vielfältiger gesellschaftlicher Herkunft. Der Rhein wurde ebenso wie Italien begehrtes Reiseziel und bevorzugter Aufenthaltsort auch für längere Zeiträume, manchmal sogar nobler Alterssitz. Die romantische Sichtweise auf die aufgesuchten Stätten, die in den Bildern vom Rhein wie in denjenigen aus Italien deutlich werden, sind sichtbare Zeichen der Sehnsüchte nach einer idealen Welt.


Die Ausstellung stellt auch Fragen nach den praktischen Aspekten des Reisens im 19. Jahrhundert: Wie bereiteten sich diese frühen Touristen auf ihre große Unternehmung vor, wie reisten sie, welchen Gefahren und Widrigkeiten mussten sie die Stirn bieten? Auch die verbesserte Mobilität durch das Aufkommen von Dampfschifffahrt und Eisenbahn spielte bei der Entwicklung des Reisens eine Rolle.
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen diejenigen Künstler, für die eine Reise nach Italien und vor allem nach Rom noch immer der Höhepunkt ihrer Ausbildung war. Die Reise bot den jungen Künstlern unvergleichliche Eindrücke von Menschen, Landschaften und klassischen Kunststätten, wie man sie in Mitteleuropa nicht antraf. Ein junger Künstler musste sich in Italien und insbesondere in Rom der allgegenwärtigen Monumente der im 19. Jahrhundert immer noch als vorbildlich und verbindlich geltenden Antike und vor allem den Werken der großen Maler der Neuzeit stellen, die hier gewirkt hatten. Ihre Arbeiten erzählen daher sowohl von den hohen Erwartungen, die sie mit dieser Reise an ihre eigenen künstlerischen Fähigkeiten knüpften, als auch vom Glück der Überwältigung durch die Schönheit Italiens.

 




Veranstaltungsort (Stadt): Koblenz
Veranstaltungsort (Anschrift): Mittelrhein-Museum in Koblenz



Publiziert am 29.07.2020 Von Stadt_Koblenz - Dieser Termin wurde bisher 104 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!
 

Nachrichten

new: 14.08.2020 Freies WLAN in den Bussen der koveb

 Nach Testphase ist Vollausstattung der koveb-Busflotte bis 13.12.2020 geplant

Die Koblenzer ...

new: 14.08.2020 Demonstration in Ingelheim unter Auflagen zulässig

Pressemitteilung Nr. 21/2020 Die für Samstag, den 15. August 2020 von einem Mitglied der Partei „Die ...

new: 14.08.2020 Über 80.000 Einsätze pro Jahr

Stiftmobil blickt auf 25 Jahre ambulante Pflege zurück KOBLENZ. Seit 25 Jahren ist Stiftmobil in Koblenz und Umgebung mit seinen gelben Flitzern ...

new: 14.08.2020 Am Koblenzer Rathaus weht die Regenbogenfahne

Der Christopher Street Day ist der Gedenk- und Demonstrationstag gegen Diskriminierung von Menschen mit einer anderen sexuellen Identität. Seinen Ursprung ...

new: 14.08.2020 Neues Quartier für Koblenz Niederberg

Wohnen und Arbeiten auf dem Festungsplateau
BPD hat den Grundstückskaufvertrag mit der BImA und den städtebaulichen ...

new: 13.08.2020 Öffnung der Stadtteilbüchereien nach der Sommerpause

Die Stadtteilbüchereien in den Stadtteilen Horchheim, Karthause und Pfaffendorfer-Höhe haben nach der Sommerpause ab 24.8.2020 wieder geöffnet. ...

new: 13.08.2020 Bestmögliche Medizin um mehr Komfort und Service ergänzt

Kemperhof setzt Leuchtturmprojekt um: neue Komfortstation etabliert  KOBLENZ. Ein Projekt, welches weit über die Region hinaus strahlt: die ...

new: 13.08.2020 Mehr Babys im Kemperhof

Hatice kommt als 1000. Geburt auf die Welt  Koblenz. Sie ist 3680 Gramm schwer und 55 Zentimeter „klein“, aber wird schon groß gefeiert. ...

new: 13.08.2020 Hitze, Starkregen, Trockenheit

 - Klimarundgang informiert die Koblenzerinnen und Koblenzer

Die Stadt Koblenz beteiligt ...

new: 13.08.2020 CSD zieht durch die Innenstadt

Der „CSD Koblenz 2020“ findet am Samstag, 15. August statt. Um 13.00 Uhr werden die Teilnehmenden am Konrad-Adenauer-Ufer in Höhe des ...

Dialog auf den Rheinwiesen

Förderprojekt „Zukunft Stadtgrün“ soll Lützel voranbringen – gemeinsam mit der Bürgerschaft ...

Sporterlebnistag 2020 fällt aus

Der Arbeitskreis des Sporterlebnistages, dem das Schulsportreferat der ADD, die Leitung der CGM-Arena, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz, die Sportjugend ...

Hohe Anforderungen an luftverkehrsrechtliche Zuverlässigkeit

Pressemitteilung Nr. 32/2020 An der luftverkehrsrechtlichen Zuverlässigkeit fehlt es bereits dann, wenn an ihr auch nur ...

Verständlich sprechen und sicher kommunizieren

Maskenpflicht und barrierefreie Kommunikation - Appell für gegenseitiges Verständnis und gutes ...

Neue Räumlichkeiten für die Servicestelle des Bürgeramtes und neue Öffnungszeite

Ab dem 17.08.2020 befindet sich die Servicestelle des Bürgeramtes im Raum 132 des Rathausgebäudes I (Willi-Hörter-Platz 1, Eingang am ...

Modellprojekt „ValiKom-Transfer“

Fahrzeuglackierern berufliche Kompetenz bescheinigt HwK Koblenz bietet Validierungsverfahren in verschiedenen Handwerksberufen an KOBLENZ. Sie haben sich im ...

5 User online

Samstag, 15. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges-Koblenz.de

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied